Austrian Audio Hi-X50

Hochwertiger On-Ear mit hervorragendem Klang

Austrian Audio haben mit dem Hi-X50 einen On-Ear-Kopfhörer im Programm, der professionellen Ansprüchen gerecht werden soll. Nachdem das Geschwisterchen Hi-X55 (zum Test) sich bei uns im Test bereits als Studiokopfhörer mit hoher Qualität und eigenem Klangprofil gezeigt hat, ist hier und jetzt der kleine Bruder an der Reihe.

All You Need

Der Austrian Audio Hi-X50 wird in einem aufwendigen Pappschuber verkauft. Beim Öffnen sieht der Käufer als erstes ein handschriftlich ausgefülltes Qualitätszertifikat. Genau so muss ein Herstellerversprechen auftreten. Im Inneren befinden sich dann neben dem Kopfhörer selbst ein wechselbares Kabel, ein Stoffbeutel mit Kordelzug, ein Quickstart-Guide und ein Aufkleber mit dem Logo von Austrian Audio.

Starker Auftritt

Der Austrian Audio Hi-X50 ist wie der Hi-X55 ein durchweg schlicht designter Kopfhörer. Seine Optik erinnert mich an eine Mischung aus Mad Max und Raumfahrt-Technik, wie sie in Science-Fiction-Filmen dargestellt wird. Zu diesem starken Auftritt trägt auch der mattierte, anthrazit-schwarze Farbmix seines Äußeren bei. Der Kopfhörer kommt optisch gesehen schlicht und einfach auf den Punkt. Ein metallener Kopfbügel und ebenfalls aus Metall gefertigte Scharnierarme sorgen für Langlebigkeit. Die Ohrpolster sind mit Memory-Schaumstoff gefüllt, um so langes Arbeiten zu ermöglichen. Ohrpolster, Kopfbügelpolster und Kabel sind austauschbar. Wie auch beim Hi-X50 wird das Kabel einseitig gesteckt. Ein Steck/Dreh-Mechanismus sorgt für sicheren Sitz. Alle Stecker sind korrosionsgeschützt. Damit er sich platzsparend verstauen lassen kann, ist der Kopfhörer faltbar.

Bekannte Werte

Von Austrian Audio entwickelte Treiber mit Durchmesser von 44 mm verhelfen dem Hi-X50 zu einem beachtlichen Frequenzumfang von 5 Hz bis 28 kHz. Die werkseigene High-Excursion-Technologie, die hier zum Einsatz kommt, setzt eine leichte Schwingspule aus Aluminium ein, die mit Kupfer ummantelt ist. In Kombination mit einem vergleichsweise starken Magnetfeld sollen so Transienten präziser abgebildet werden können. Und auch die übrigen technischen Werte des Kopfhörers entsprechen exakt denen des Hi-X55. 25 Ohm Impedanz lassen ihn ohne viel Power beim Headphone-Amp auskommen. Und mit einer maximalen Lautstärke von etwas über 103 dB SPL gibt er ordentlich Druck auf den Kessel.

Zeitgemäßes Handling

Austauschbare Polster, wechselbares Kabel und Faltmechanismus sowie schwenk- und kippbare Hörschalen weisen den Hi-X 50 als zeitgemäßes Audio-Tool aus. Denn die Handhabung des Kopfhörers macht ihn zu einem praktischen und zugleich flexiblen Sound-Partner. Der Kopfbügel lässt mit seinen beiden Streben viel Luft an den Kopf. Die Ohrpolster sind ultraweich und der Anpressdruck angenehm. Die aufliegende Innenseite der Hörschalen wird überraschend warm am Ohr. Der Hörer sitzt angenehm und ausreichend sicher auf dem Kopf, so lange dieser nicht ruckartig bewegt wird. Dank des drei Meter langen Kabels muss der Mix Engineer keine Sorge haben, dass sich das Kabel beim Hin und Her rollen mit dem Chefsessel aus dem Kopfhörer-Amp verabschiedet.

Sound mit Kontur

Der Klang des Hi-X 50 ist hervorragend. Tiefbassanteile bilden hier ein fettes Fundament. Der darüber liegende Bassbereich ist vergleichsweise dezent aufgestellt. Die stärksten Frequenzbereiche des Kopfhörers sind aber ohne Frage Mitten und Höhen. Der mittlere Frequenzbereich gibt Audiosignale sehr detailliert und plastisch wieder. Davon profitiert auch die Tiefenstaffelung der Wiedergabe. Beim Hi-X 50 von „Sprachverständlichkeit“ zu sprechen wird der Qualität des von ihm ausgegebenen Signals nicht gerecht. Wer mit diesem Kopfhörer Gesang abhört, bekommt in den entsprechenden Frequenzbereichen ein äußerst differenziertes Signal auf die Ohren. Das macht beim Hören wirklich Spaß. Gitarrenmusik wird vom Hi-X 50 durch eine deutliche Frequenzabsenkung um 5 kHz herum entschärft.

Im Superhochton-Bereich bietet dieser Hörer derart viel Reserve, dass sein Klang herrlich offen und schlichtweg unbegrenzt erscheint. Die darunter liegenden Höhen sind warm und zurückhaltend. Das wirkt sich beim HiFi-Hören von solchen Produktionen positiv aus, die Rauschanteile enthalten. Diese Rauschanteile wirken dann wie auf magische Weise herausgefiltert. Was für den privaten Musikgenuss eine tolle Sache ist, kann im Studio allerdings nicht erwünscht sein. Wer auf der Suche nach einem analytischen Kopfhörer ist, wird beim Hi-X 50 aufgrund seines konturierten Sound-Bildes nicht fündig.

Die übermittelte klangliche Tiefe und seine feine Darstellung der Mitten allein machen aber beispielsweise das Anhören von Klassik-CDs mit diesem Kopfhörer zu einem durchweg angenehmen und eindrucksvollen Hörvergnügen. Eine weitere Stärke des Hi-X 50 liegt im Umsetzen der Signaldynamik. Und auch fürs Recording eignet sich der Kopfhörer. Denn aufgrund seiner geschlossenen Bauweise dringt nur vergleichsweise wenig vom Wiedergabeschall nach außen.

Carsten Kaiser
vor 2 Wochen von Carsten Kaiser
  • Bewertung: 4.5
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Mit dem Austrian Audio Hi-X 50 ist ein Kopfhörer erhältlich, der durchweg hohe Qualität bietet. Diese reicht von den Ansprüchen, die an seine Fertigung gestellt werden, seinen grundsoliden Lieferumfang und die Wechselbarkeit all seiner Polster über sein praktisches Handling bis hin zum zwar konturierten, aber hervorragenden Klangbild. Das Einzige, das ich dem Kopfhörer nicht zusprechen kann, ist seine Eignung als Mixing-Tool. Der faltbare ohraufliegende, geschlossene Kopfhörer eignet sich aber im Studio bestens fürs Recording und dabei insbesondere für Sänger und Sprecher. Denn sie können ihre Stimme mit diesem Kopfhörer sehr plastisch abhören. Der Austrian Audio Hi-X 50 ist darüber hinaus aber auch ein sound-starker Kandidat für den HiFi-Genuss von Klassik- und Jazz-Aufnahmen. So oder so (und auf die Gefahr hin, dass es nach zu viel Hype klingt): Dieser Kopfhörer ist sein Geld definitiv wert.

Technische Daten

  • BauformOn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 28.000 Hz
  • Impedanz25 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)118 dB
  • Gewicht ohne Kabel285 g
  • Kabellänge300 cm

Lieferumfang

  • Kabel (wechselbar)
  • Schraubadapter auf 6,35 mm
  • Aufbewahrungsbeutel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.