Beyerdynamic DT 150

Professionelles Studio- und Live-Tool in klassischer Aufmachung

Der ohrumschließende, modular aufgebaute Studiokopfhörer DT 150 ist dem DT 100 zum Verwechseln ähnlich, setzt jedoch auf einen anderen Treiber, der dem Arbeitsgerät neben einem erweiterten Übertragungsbereich auch eine Gewichtsersparnis von immerhin 100 Gramm beschert. Leichtfuß oder schweres Kaliber?

Konstruktion und Verarbeitung

Die Mission des DT-150: Professionelles Monitoring zu ermöglichen, sei es im TV-, Rundfunk- oder Aufnahmestudio oder bei Live-Veranstaltungen. Dazu verzichtet er auf jegliche Gimmicks wie Telefon-Remote, Zusammenfaltbarkeit oder fancy Lifestyle-Optik. Stattdessen setzt er auf ein schlichtes, funktionales Design. Der Kopfhörer wiegt 318 Gramm ohne Kabel. Alle Materialien wirken hochwertig und sauber verarbeitet. Sein mehr oder weniger U-förmiger Federstahlbügel präsentiert an seinen Enden zwei üppig bemessene Kunststoffschalen – echt Oldschool, keine Frage. Zur Größenanpassung wandern die Muscheln stufenlos und festsitzend auf der 10,5 Zentimeter langen Schiene. Die Kunstlederpolster umschließen das Ohr vollständig und verteilen den moderaten Anpressdruck auf eine große Fläche. Sie dichten sehr effizient ab und sind, wie alle relevanten Teile des modularen Kopfhörersystems einzeln nachbestellbar. Hierzu gehören die leicht abnehmbare Kopfbügelpolsterung, das Lautsprechersystem, Polster und Kabel. Das gefällt.

Dämpfung und Klang

Die zuweilen klobig anmutende Konstruktion führt zu einer respektablen Außengeräuschdämmung, die mit circa 20 dBA angegeben wird. Der Sound wandert in allen Frequenzbereichen detailreich, druckvoll und klar ins Hörorgan. Im Gegensatz zum DT 100 reicht der Neodym-Antrieb deutlich tiefer herab. Der Bassbereich gibt sich folglich durchaus prominent – ein hochwertiger Kopfhörerverstärker empfiehlt sich hierfür. Mitten- und Höhen sind dabei keineswegs unterrepräsentiert. Im Punkt Räumlichkeit bietet der DT 150 eine gute Stereo-Ortung, vermag aber die Tiefe des Raumes nur im Ansatz darzustellen.

Peter Westermeier
vor 5 Jahren von Peter Westermeier
  • Bewertung: 3.88
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der Beyerdynamic DT 150 ist ein robust gebautes Arbeitsgerät im klassischen Look, das sich recht bequem tragen lässt und eine sehr effiziente Geräuschdämmung bietet. An seinem hochaufgelösten, warmen Monitorsound dürften sowohl Engineers wie auch Bassisten ihre Freude haben. Aufgrund des modularen Konzepts besteht zudem eine gewisse Investitionssicherheit.

Messdaten

Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 30.000 Hz
  • Impedanz237,25 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)94 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf673 g
  • Gewicht mit Kabel385 g
  • Gewicht ohne Kabel318 g
  • Kabellänge320 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm