Shure SRH550DJ

Ohraufliegender DJ-Kopfhörer mit überzeugendem Klangbild zum günstigen Preis

Der geschlossene DJ-Kopfhörer bietet druckvollen, ausgewogenen Klang, schirmt akustisch gut ab, dagegen outet sich sein Kabel als größte Schwäche.

Der SRH550DJ spricht schon mit seiner schwarz/bronzenem Optik und den verchromten Shure-Applikationen an. Seinen Einsatz in der DJ-Kanzel bestätigt die geschlossene Bauweise mit den großen ohraufliegenden, austauschbaren Polstern. Dies begünstigt die „Direkteinspritzung“ des Signals in den Gehörgang, ohne den störenden Geräuschen der Umgebung eine große Chance zu geben. Der Vollplastik-Bügel mit seiner flachen Schaumstoffpolsterung besitzt Flexibilität und Spannkraft, drückt aber nicht unangenehm auf den Kopf und die Ohren. Für optimalen Sitz der Muscheln sorgen in elf Stufen ausziehbare und einrastende Verlängerungen. Die Drehgelenke passen sich zudem der Ohrposition an. Ein Wegdrehen der Muschel seitwärts zum Ohr für einseitiges Monitoring ist leider nicht möglich. Alternativ klemmt man eine Muschel hinter das Ohr. Der flexible Bügel verharrt trotzdem in seiner Position. Leider verläuft das gerade, zwei Meter lange Kabel mit seinem 3,5-Millimeter-Klinkenstecker unterhalb beider Kapseln. Seine sehr dünnen Drähte erweisen sich zudem als größte Schwachstelle des Kopfhörers. Im Fall eines Kabelbruchs ist leider der Kopfhörer futsch, denn die Strippe lässt sich nicht austauschen.
Zum Lieferumfang des SRH550DJ gehört neben einem vergoldeten Adapter auf 6,3-Millimeter-Klinke auch eine Transporttasche.

Klangbild

Das Klangbild des SRH550DJ kann sich dank der verbauten 50 Millimeter großen dynamischen Neodymium-Magnettreibern wirklich hören lassen. Im Hörtest spiegelt sich dies in einem detailreichen, sehr ausgeglichenen Klangbild wider. Selbst der Bass kommt zur Geltung, ohne sich zu sehr aufzudrängen. Allerdings kosten ihm seine leicht gedämpften Höhen etwas Brillanz und damit den Einsatz im Studio zum Abmischen. Wer nicht auf ein strikt lineares Klangbild wert liegt, wird sich nicht daran stören. Musikstilistisch nimmt es der SHR550DJ sehr gut mit Electronica, HipHop, rockigen Klängen, selbst Klassik auf. Das Stereobild simuliert recht gut Räumlichkeit und Tiefe. Sein Gewicht von 241 Gramm und der optimale Sitz laden auch zu längeren Hörsessions ein. Von der Umgebung ist man dank sehr guter Dämpfung abgeschirmt. Wer lieber Störgeräusche mit Lautstärke kompensiert, seine Empfindlichkeit von 109 dB/mW (Herstellerangaben) und die Nennimpedanz von sehr niedrigen 27  Ohm (gemittelt) sorgen für ein kerniges Signal, auch bei schwächeren Kopfhörerausgängen. Mit 3.000 mW als maximale Nennbelastung verzerrt er selbst bei lauten Signalspitzen nicht.
Somit eignet sich der SRH550 DJ bestens für die DJ-Kanzel, aber auch für zu Hause und im Zusammenspiel mit mobilen Geräten.

Dirk Duske
vor 4 Jahren von Dirk Duske
  • Bewertung: 4
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Mit dem SRH550DJ präsentiert Shure einen sehr gelungenen Kopfhörer, der seine Stärken nicht nur in der DJ-Kanzel ausreizt. Schließlich erfreut man sich an seinem druckvollen, detailreichen Klangbild mit einer großen Frequenz-Range auch bei Hörsessions zu Hause oder unterwegs. Lediglich sein sehr dünnes, an beiden Kapseln geführtes, nicht strapazierfähiges und austauschbares Kabel schmälert die Robustheit des Kopfhörers. Das auffallendste Indiz, mit dem auf einen niedrigen Preis zu schließen ist.

Messdaten

Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 22.000 Hz
  • Impedanz27,05 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)100,16 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf622 g
  • Gewicht mit Kabel266 g
  • Gewicht ohne Kabel241 g
  • Kabellänge205 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm
  • Tasche