Antlion

Die aktuellsten Tests: Antlion

Gaming-Kopfhörer Von Andreas Proß vor 4 Monaten

Antlion ModMic USB

USB-Erweiterung für mikrofonlose Kopfhörer

Wer kennt das nicht? Man gibt ordentlich Geld aus, um sich seinen Traumkopfhörer zu kaufen, und dann stellt man irgendwann doch fest, dass vielleicht ab und an ein Mikrofon nicht schlecht gewesen wäre. Vielleicht zum Zocken, vielleicht zum Videochatten, für YouTube oder auch für Präsentationen.

3.8

Antlion ModMic5

Modularer Mikrofonarm macht aus jedem Kopfhörer ein Headset

Das ModMic 5 von Antlion sticht auf eine ungewöhnliche Art aus der Masse der Headsets heraus, da der Kopfhörer komplett fehlt. Doch genau das ist die clevere Idee hinter diesem Produkt.

3.6

Passende Themen

Empfehlungen der Redaktion: Antlion

Das ModMic USB ist eine günstige Möglichkeit, bereits vorhandene Kopfhörer in ein vollwertiges Headset zu verwandeln. Dank des mitgelieferten Zubehörs, kann man sein „Frankenstein-Headset“ optimal zusammenbauen. Die Tonqualität ist sehr gut und muss sich nicht vor guten Headsets verstecken. Im Gegenteil, ein guter Kopfhörer wird mit dem ModMic USB zu einem guten Headset.

Wer statt USB lieber auf Klinke setzen möchte, findet bei Antlion Audio eine entsprechende Version: das ModMic Uni. Wer ganz auf Kabel verzichten mag, schaut sich das ModMic Wireless an. Es muss also nicht immer direkt ein komplett neues Headset sein!

Andreas Proß
Andreas Proß 22. Januar 2020
Antlion ModMic USB

Das ModMic 5 von Antlion ist eine interessante und – je nach persönlichen Anforderungen – günstige Alternative für alle, die bereits einen guten Kopfhörer besitzen und diesen zu einem echten Headset aufrüsten wollen. Schade ist, dass ihm trotz des vielen mitgelieferten Zubehörs zumindest ein Y-Adapter fehlt, diese Investition müsst ihr also zusätzlich tätigen. Wenn ihr euch aber von zu vielen oder dicken Kabeln gestört fühlt oder ein Headset zum permanenten Gebrauch benötigt und dazu noch keinen (guten) Kopfhörer besitzt, solltet ihr euch eher nach einem vollständigen Headset umschauen.

Andreas Proß
Andreas Proß 2. Oktober 2017