Studio-Kopfhörer

Als Studiokopfhörer werden häufig Modelle bezeichnet, die aufgrund ihrer Qualitäten und Eigenschaften einer professionellen und regelmäßigen Benutzung gewachsen sind. Wer sich auf die Suche nach einem geeigneten Studiokopfhörer begibt, sollte eine gewisse Vorstellung davon haben, was genau er damit machen möchte, da die Einsatzmöglichkeiten im Studio sehr vielfältig und die geforderten Eigenschaften daher sehr unterschiedlich sein können.

Als Arbeitstiere unter den Studiokopfhörern gelten die sogenannten Monitorkopfhörer, die man als Musiker, Sänger oder Sprecher während einer Aufnahme trägt. Am häufigsten verwendet man hierzu Kopfhörer geschlossener Bauart, um Übersprechungen ins Mikrofon möglichst gering zu halten. Obwohl ein professioneller Kopfhörer grundsätzlich neutral klingen soll, kann ein gewisser Wiedergabe-Charakter hier durchaus vorteilhaft sein. So bevorzugen manche Sänger/innen Modelle mit einer präsente Wiedergabe der Mitten, um ihren eigenen Gesang besser beurteilen können. Schlagzeuger tendieren zu Kopfhörern, die auch bei hoher Lautstärke schmerz- und verzerrungsfrei wiedergeben. Da im professionellen Studiobetrieb derartige Kopfhörer häufig den Benutzer wechseln, ist es vorteilhaft, wenn die körperaufliegenden Polster leicht zu reinigen und im Bedarfsfall problemlos zu wechseln sind.

Demgegenüber steht das Trendsegment der Kopfhörer, die als alternative oder im Einzelfall sogar alleinige Abhöre zum Editieren, Mischen und Mastern dienen. Solche Kopfhörer konkurrieren mit Studiomonitoren und erfordern dementsprechend eine möglichst akkurate Wiedergabe von Frequenzen, Transienten, Räumlichkeit und Dynamik. In diesem Aufgabengebiet verwendet man häufig die offene oder halboffene Bauart.

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel! Neben verschiedenen Allround-Modellen und Überschneidungen bezüglich Bauart und Einsatzzweck existieren auch einige vom Hersteller oder Händler als DJ- oder Hifi-Kopfhörer deklarierte Modelle, deren Einsatz auch im Studio vollkommen berechtigt ist.

Zu einer finalen Kaufentscheidung sind im Endeffekt folgende Punkte individuell zu prüfen:

  • Passt die Bauart zur gewünschten Anwendung?
  • Sitzt der Kopfhörer gut und bequem?
  • Entspricht die Ausstattung (austauschbare Teile, Kabellänge etc.) meinen Anforderungen?
  • Entspricht der Sound meinen Erwartungen und Vorlieben?

Viel Erfolg bei der Suche!

Alle Tests

Die neuesten Studio-Kopfhörer im Test

4.13

ACS Evolve Studio Universal Leichter In-Ear mit 3-Wege-System

Ein Winzling spielt groß auf: Der ACS Evolve Studio Universal ist ein sehr kleiner und leichter In-Ear-Kopfhörer, dessen Gehäuseschalen dennoch ein vollwertiges 3-Wege-System beherbergen.

Studio-Kopfhörer von Chris Reiss vor 4 Wochen

4.25

Beyerdynamic DT 880 Pro Profikopfhörer für Mixing und Mastering

CSI – Beyerdynamic, hier kommt die Klangfandung. Mit dem Referenzkopfhörer DT 880 Pro entgeht Audio-Profis nichts: Fehler, Clicks, störende Frequenzen – alles wird aufgespürt. Doch auch die schönen Seiten der Mixe kann man genießen – mit jeglichen Frequenz-Facetten!

Studio-Kopfhörer von Jan Bruhnke vor 2 Monaten

3.75

Superlux HD681F Linearer Studiokopfhörer auch für den kleinen Geldbeutel

Die Firma Superlux zählt zu den, im absoluten Tiefpreis-Segment angesiedelten, Herstellern von Audiotechnik. Dass die günstigen Kopfhörer immer für eine Überraschung gut sind und häufig deutlich teureren Konkurrenzprodukten das Wasser reichen können, hat sich in der Szene schon herumgesprochen. Trifft dies auch auf den halboffenen...

4.63

Beyerdynamic DT 100 Geschlossener Klassiker für's Studio und den Live-Einsatz

Eine graue Eminenz für alle, die keinerlei Wert auf Äußerlichkeiten legen, sondern einen verlässlichen Begleiter für Außenaufnahmen, den Einsatz im Studio oder bei Live-Anwendungen suchen.

Shure SE846 Flexibler In-Ear-Luxus für Profianwendung und privaten Musikgenuss

Die Shure SE846-In-Ears sollen mit ihrem anpassbaren Frequenzverhalten bei Profianwendungen und privatem Musikgenuss eine gute Figur machen. Lest selbst, wie gut das klappt …

3.13

the t.bone HD 990D Isolations-Kopfhörer für Instrumentalisten

Der seit 2006 erhältliche HD 990D bietet gute Abschirmung gegen Außengeräusche und eignet sich damit sehr gut für Schlagzeuger und andere Instrumentalisten.

4.75

Yamaha HPH-MT8 Gehobene Ausstattung fürs Monitoring im Studio

Der HPH-MT8 ist das Flaggschiff in Yamahas MT-Kopfhörerserie, die mit geschlossenen ohrumschließenden Hörmuscheln komfortabel und zuverlässig beim Monitoring im Studio helfen sollen. Welchen Eindruck hinterlässt der Neuling in der Praxis?

Empfehlungen der Redaktion: Studio-Kopfhörer

Carsten Kaiser Carsten KaiserZum Profil

Eine Kaufempfehlung ist der Kopfhörer vor allem aufgrund seines exzellenten Klangs. Denn abgesehen vom betonten Bassbereich ist sein Sound großartig und vorbildlich. Mit der Anschaffung des SRH1540 werden auf keinen Fall Euros verbrannt, sondern in Qualität und wahnsinnig gute Klangwiedergabe investiert.

Marcus Schlosser Marcus SchlosserZum Profil

Teuer muss nicht zwangsläufig gut sein – beim Pioneer SE-MASTER1 sind Anspruch und Realität allerdings deckungsgleich, was bedeutet: So umgesetzt ist teuer fantastisch. Die Tage mit dem SE-MASTER1 habe ich genossen. Ich habe unterschiedliche Genres in allen Lautstärken über diverse Zuspieler gehört und immer wieder gegengehört. Meine ersten Eindrücke wurden über die Testdauer dabei ein ums andere Mal bestätigt. Jeder, der die Möglichkeit hat, sollte sich den SE-MASTER1 unbedingt anhören, Besitzern gratuliere ich zu ihrer Wahl.

Nils Quak Nils QuakZum Profil

Ein professioneller On-Ear-Kopfhörer für Studio, Produktion, FOH- und DJ-Sessions, der mit detailreichem Sound und hervorragender Verarbeitung punktet.