HiFi-Kopfhörer

Das Wort HiFi rührt noch aus Zeiten, als die deutsche Industrie-Norm (DIN 45500) darüber wachte, dass Verstärker, Lautsprecher und Plattenspieler gut klangen, wenig rauschten und zur Freude der Rezipienten einfach nur Musikgenuss pur statt -verdruss bedeuteten.

Heutzutage, in Zeiten digitaler Audiotechniken, erfüllen selbst billigste Komponenten die damals festgesetzten Normen, ohne aber automatisch gut zu kingen. Das Wort High Fidelity hat sich aber gehalten und beschreibt ein klares Segment im Audio-Markt. Als Güte-Zeichen für Kopfhörer ist HiFi schlichtweg die Umschreibung für hochwertige Produktqualität und großartigem Klang.

Wer unter dem Label HiFi einen Kopfhörer auf den Markt bringt, der einfach nicht klingt, hat zurecht ein Problem. Und so bemühen sich fast alle Hersteller um den anspruchsvollen Musikliebhaber, der an seine Ohren nur Gutes, wenn nicht sogar das beste lassen will.

Hifi-Kopfhörer sind also in der Regel gut verarbeitete, meist ohrumschließende Kopfhörer aus edleren Materialien, die Mann oder Frau sich gerne zu Hause überzieht, um die große Musikkunst von Klassik über Jazz zu genießen.

Wer einen HiFi-Kopfhörer sucht und dann auch kauft, redet auch gerne darüber, kennt seine Vorzüge, preist die Materialien und den Klang, und ist in der Regel auch Marken-treu. Dabei haben die Kopfhörer durchaus auch Charakter und klingen – im Gegensatz zu Studio-Kopfhörern – alles andere als neutral.

Ein guter HiFi-Kopfhörer darf gerne auch was kosten, lebt dafür aber überaus lange, und die Hersteller halten für ihre Modelle auch gerne Verbrauchsmaterialien wie Kabel, Stecker und Ohrpolster vor. Wer einen edlen HiFi-Kopfhörer sein eigen nennt, gönnt diesem auch gerne einen passenden Ständer aus Wurzelholz oder Acryl – und präsentiert das Spitzenmodell auch gerne im heimischen Wohnzimmer.

 

Alle Tests

Die neuesten HiFi-Kopfhörer im Test

3.75

B&O Play Earset Kabellose Design-Earbuds mit Haltebügel

Was Designfragen betrifft, macht Bang & Olufsen, bzw. B&O Play so leicht niemand etwas vor. Die wertige Konstruktion des B&O Play Earset ist absolut eigenständig. Tatsächlich greift der Hersteller bei diesem Modell auf einen Designentwurf von Anders Hermansen aus den Neunzigern zurück und belebt ihn...

HiFi-Kopfhörer von Ulf Kaiser vor 1 Monat

4.13

Etymotic ER4XR Audiophiler, kabelgebundener In-Ear-Kopfhörer

Seit den Achtzigern beschäftigt man sich bei Etymotic Research mit dem Thema „Hören“ und „Gehörschutz“. Schon die ersten In-Ear-Produkte des US-amerikanischen Herstellers setzten auf Balanced-Armature-Treiber. Das trifft auch auf den vorliegenden ER4XR zu, die aktuelle Version dieses seit 1991 erfolgreich im Programm befindlichen Produktes.

HiFi-Kopfhörer von Ulf Kaiser vor 2 Monaten

Fostex TH900 mk2 Die Zweitauflage des bekannten High-End-Kopfhörers

Fostex mischt mit der Zweitauflage mk2 des TH900 (zum Test) versiert in der Referenzliga mit. Das dynamische Flaggschiff-Modell von Fostex besticht mit akribischen Konstruktionsmerkmalen und einer gleichermaßen technisch wie optisch ausgeklügelten Komponentenwahl.

3.25

Ultrasone PRO 480i Günstiger Einstieg in die PRO-Serie

Der Ultrasone PRO 480i ist das kleinste Modell der PRO-Serie der bayrischen Kopfhörer-Manufaktur und möchte deren Vorzüge auch für kleinere Geldbeutel erreichbar machen.

HiFi-Kopfhörer von Carsten Kaiser vor 2 Monaten

4.88

Blue Sadie Mobil-Kopfhörer mit integriertem Analogverstärker

Blue haben mit Sadie einen Over-Ear-Kopfhörer mitsamt eingebautem Verstärker am Start, der speziell für Mobilgeräte gedacht ist.

HiFi-Kopfhörer von Carsten Kaiser vor 2 Monaten

3.63

Blue Lola Futuristische Over-Ears mit audiophilem Anspruch

Die Over-Ear-Kopfhörer Lola des kalifornischen Herstellers Blue bringen hinsichtlich ihres Designs und einer grundlegend neu entwickelten Aufhängung frischen Wind auf den Markt. Eine hochwertige Verarbeitung und Ausstattung wie glasfaserverstärkte Custom-Treiber unterstreichen den ambitionierten Auftritt, der nichts anderes als höchsten Musikgenuss bieten möchte.

HiFi-Kopfhörer von Maike Paeßens vor 2 Monaten

3.88

Blue Ella Extravaganz trifft analoge Verstärkung

Der Blue Ella ist ein ohrumschließender Kopfhörer, der nicht nur mit außergewöhnlichem Design, sondern auch mit integriertem Verstärker punktet.

HiFi-Kopfhörer von Carsten Kaiser vor 3 Monaten

3.38

Acoustic Research AR-H1 Formschöner Planarer mit Höhenluft

Acoustic Research bietet mit dem AR-H1 seinen Herausforderer für die Preisklasse zwischen 500-1.000 Euro. Mit der Ausrichtung als offener, ohrumschließender Planar-Kopfhörer betritt das traditionsreiche Unternehmen Neuland.

4.75

Audeze LCD-2C Eindeutiger Einstieg in die Spitzenklasse

Audeze entert mit dem etwas „abgespeckten“ LCD-2 Classic die Preisregion von deutlich unter 1.000 Euro und wird so für eine wesentlich breitere Käuferschicht interessant. Auf das Maximum reduziert vereint der Kopfhörer höchste Verarbeitungskriterien, eine super komfortable Passform und einen Sound für lange Sessions. Mit der...

Empfehlungen der Redaktion: HiFi-Kopfhörer

Nils Quak Nils QuakZum Profil

Der Fostex TH-610 ist ein audiophiler Kopfhörer der Oberklasse mit hervorragendem Sound und angenehmen Tragekomfort, der sich auch im Studio ganz wohl fühlt. Wer den finanziellen Spielraum hat, findet in ihm einen hervorragenden Kopfhörer, der ungemein viel Spaß macht.

Carsten Kaiser Carsten KaiserZum Profil

Das wunderbar lineare Frequenzbild des AKG K701 stellt Audio-Nuancen kristallklar heraus. Der Sound-Freund trifft hier weder auf wummernde Bässe noch auf gehypte Höhen. Mit seiner sehr räumlichen und detaillierten Abbildung sowie hohen Lokalisations-Genauigkeit eignet sich dieser Referenz-Studiokopfhörer vor allem zum Abhören akustischer Musik mit großer Dynamik und differenziertem Stereofeld. Und das aufgrund seines hohen Tragekomforts über viele Stunden hinweg.

Marcus Schlosser Marcus SchlosserZum Profil

Teuer muss nicht zwangsläufig gut sein – beim Pioneer SE-MASTER1 sind Anspruch und Realität allerdings deckungsgleich, was bedeutet: So umgesetzt ist teuer fantastisch. Die Tage mit dem SE-MASTER1 habe ich genossen. Ich habe unterschiedliche Genres in allen Lautstärken über diverse Zuspieler gehört und immer wieder gegengehört. Meine ersten Eindrücke wurden über die Testdauer dabei ein ums andere Mal bestätigt. Jeder, der die Möglichkeit hat, sollte sich den SE-MASTER1 unbedingt anhören, Besitzern gratuliere ich zu ihrer Wahl.