width=

AKG

Wien 1947 – Start einer Erfolgsgeschichte

Radiostationen, Theater, Jazz-Clubs: Mikrofone des österreichischen Herstellers machten Mitte des vergangenen Jahrhunderts schnell die Runde, und schon 1949 wurde der erste Kopfhörer herausgebracht. Neben Sennheiser und Beyerdynamic beherrschten die Wiener den prosperierenden Markt der Rundfunk- und Fernseh(hoch)zeiten fast nach Belieben. Seit Mitte der 1990er-Jahre gehört AKG zur Harman-Gruppe und behauptet sich auch in dieser illustren Firmengruppe mit Bravour.

Die aktuellsten Tests: AKG

AKG Y500

Portable Bluetooth-On-Ears mit sensorgesteuerter Wiedergabefunktion

AKGs kabellose On-Ears Y500 spielen kraftvoll auf, sind mit einem schnellladefähigen, sehr ausdauernden Lithium-Polymer-Akku ausgestattet und unterstützen Multipoint-Verbindungen mit zwei Geräten, zwischen denen nahtlos umgeschaltet werden kann. Zur Steuerung dient hierbei eine 3-Tasten-Remote mit integriertem Mikrofon, während die Ambient-Aware-Funktion auf Wunsch eine gesteigerte Wahrnehmung der...

3.8

AKG Y100

Bluetooth-In-Ears mit Nackenbügel und Magnetverschluss

AKGs schnellladefähige, kabellose In-Ears Y100 unterstützen eine gleichzeitige Verbindung mit zwei Geräten zwischen denen nahtlos gewechselt werden kann und zu deren Steuerung eine 3-Tasten-Remote mit integriertem Mikrofon dient. Die universell ausgerichteten Hörer sind zudem mit einer Ambient-Aware-Funktion ausgestattet, die per Knopfdruck beim Musikhören eine Wahrnehmung...

3.9

Studio-Kopfhörer Von Numinos vor 3 Monaten

AKG K371

Geschlossener Studio-Kopfhörer

Nach drei Neuzugängen in ihrer 2x-Serie (K175 [zum Test], 245 [zum Test], und 275 [zum Test]) ergänzen AKG by Harman auch ihre Dreier-Serie um zwei Neuerscheinungen. Die Rede ist vom K371 und 361, wobei der Unterschied zwischen sechs und sieben lediglich darin liegt, dass dem...

4.8

Passende Themen

Empfehlungen der Redaktion: AKG

Neben der guten Verarbeitung und dem edlen, klassischen Design überzeugt der AKG K702 vor allem durch sein Tragekomfort und sein angenehmes Handling. Und nicht zuletzt ist es sein kristallklarer Sound, der Studio-Anwendern und HiFi-Fans den Umstieg auf ein anderes Modell schwermachen dürfte, haben sie ihre Ohren erst einmal an die Klangwiedergabe des K702 gewöhnt.

Carsten Kaiser
Carsten Kaiser 23. April 2016

Das wunderbar lineare Frequenzbild des AKG K701 stellt Audio-Nuancen kristallklar heraus. Der Sound-Freund trifft hier weder auf wummernde Bässe noch auf gehypte Höhen. Mit seiner sehr räumlichen und detaillierten Abbildung sowie hohen Lokalisations-Genauigkeit eignet sich dieser Referenz-Studiokopfhörer vor allem zum Abhören akustischer Musik mit großer Dynamik und differenziertem Stereofeld. Und das aufgrund seines hohen Tragekomforts über viele Stunden hinweg.

Carsten Kaiser
Carsten Kaiser 18. April 2017

AKG zaubern uns mit den N40 schicke In-Ears in den Gehörgang. Klanglich sind sie ihr Geld in jedem Fall wert und völlig zu Recht in diesem Monat die besten Kopfhörer der Kategorie „In-Ears“!

Numinos
Numinos 9. Dezember 2016