ANZEIGE

5 Fakten, die du noch nicht über den Beyerdynamic DT 770 Pro wusstest

Es gibt gar nicht so viele Kopfhörer, die das Zeug zum Klassiker haben. Der Beyerdynamic DT 770 Pro zählt definitiv dazu.

Von Enno Kienast vor 1 Monat
ANZEIGE

Es gibt gar nicht so viele Kopfhörer, die das Zeug zum Klassiker haben.

Während der seit über 30 Jahren erhältliche Sennheiser HD 25 als der DJ-Kopfhörerklassiker schlechthin gilt, wird diese Ehre dem Beyerdynamic DT 770 Pro im Studiobereich zuteil.

Bereits kurz nach seiner ersten Veröffentlichung in den 1980er Jahren festigte sich der Beyerdynamic DT 770 Pro als einer der beliebtesten Kopfhörer für Musiker und Produzenten. Mit einer extrem ausgewogenen und überzeugenden Wiedergabe in den oberen Mitten und Höhen, einer sehr guten Ortung sowie der hohen räumlichen und fein aufgelösten Abbildung setzte der DT 770 Pro einen neuen Standard für Studiokopfhörer und gilt heute noch als Maßstab.

Für mich ist der DT 770 PRO das Kopfhörerpendant zu den Yamaha NS-10 Speakers. Jeder weiß, wie er klingt, er ist eine absolute Referenz und man kann sich auf ihn verlassen, egal wo man ist. Mit dem Unterschied, dass der DT 770 PRO im Gegensatz zu den NS-10 auch noch gut klingt. 😉“

Pascal „Kalli“ Reinhardt, Songwriter und Musicproducer (Quelle: beyerdynamic.de)

Die folgenden fünf Fakten zeigen, was den Beyerdynamic DT 770 Pro so populär Kopfhörer machten. Egal ob Profi oder Amateur, bei diesen Fakten wird für jeden etwas Neues dabei sein:

1. Was bedeutet DT? Ursprung und Entwicklung des 770 Pro

Der erste Beyerdynamic-Kopfhörer erblickte 1937 die Welt und hörte auf den Namen „DT 48“. Er war der erste dynamische Kopfhörer des Heilbronner Unternehmens. Dabei steht „DT“ für „Dynamisches Telefon“.

Der DT 770 wurde ursprünglich für Hi-Fi- und Musikliebhaber entwickelt, doch professionelle Tontechniker entdeckten schnell die Vorzüge dieses Kopfhörers. Und so entschloss sich Beyerdynamic, die Hi-Fi-Version zu überarbeiten und den ursprünglichen Kunststoffbügel durch eine robuste Konstruktion aus Federstahl und Aluminium zu ersetzen, was schließlich zur Entstehung der PRO-Version beitrug.

 


Beyerdynamic DT 770 Pro 80 Ohm

Geschlossener Spitzenkopfhörer für den Studio-Einsatz.

 


2. Per Hand gefertigt?

Wie viele Audiogeräte werden heutzutage noch manuell hergestellt? Tatsächlich werden viele Teile des DT 770 Pro in Deutschland von Hand gefertigt und montiert. Beyerdynamic ist davon überzeugt, dass diese Herangehensweise eine bessere Qualität, Langlebigkeit und präzise Verarbeitung bietet.

Neben dem manuellen Qualitätscheck hilft diese Produktion ebenfalls im Bereich der Nachhaltigkeit. Es braucht weniger Maschinen und Energie für die Produktion, die Kopfhörer halten länger und die Umwelt wird dabei auch etwas geschont.

3. Nachhaltig: Reparatur und Anpassung

Viele Kopfhörer, vor allem günstige, sind für den Einweggebrauch vorgesehen. Häufig sind die Gehäuse verklebt anstatt verschraubt, was die Reparatur nahezu unmöglich macht. Als Unternehmen profitiert man natürlich davon, wenn das gleiche Produkt von Käufern ersetzt werden muss.

Der DT 770 Pro wiederum lädt quasi zur Reparatur ein. Fast alle Bauteile des modularen Kopfhörers, einschließlich des Kabels, der Ohrpolster und sogar der Treiber, können problemlos ersetzt werden. Die Ersatzteile werden von Beyerdynamic angeboten. Dies sorgt nicht nur für einen langfristigen und kosteneffizienten, sondern auch einen nachhaltigen Gebrauch.

Außerdem lassen sich einzelne Teile, wie die Ohr- und Kopfpolster oder das Kabel, je nach persönlicher Präferenz austauschen. Somit kann man sich den idealen komfortablen Kopfhörer selbst zusammenbauen.

4. Prominente Beispiele: Diese Stars nutzen den 770 Pro

Nach seiner Veröffentlichung im Jahr 1985 gewann der Kopfhörer große Beliebtheit bei zahlreichen Künstlern und Künstlerinnen. Besonders bei der Produktion, Monitoring und Mixing konnte er punkten. Durch seine Vielseitigkeit, wird der DT 770 Pro dazu in Filmproduktion, wissenschaftlichen Studien, Klangtherapie, Podcast und im Bereich Gaming verwendet.

Aufgrund der großen Popularität ist es keine Überraschung, dass der Beyerdynamic DT 770 Pro von zahlreichen Promis verwendet wird. Von Legenden wie Paul McCartney und Roger Waters bis zu aktuellen Stars wie Taylor Swift, Rihanna und Justin Bieber lässt sich der Kopfhörer in den Studios wiederfinden.

Auch berühmte Rapper wie Tupac oder Lil Wayne sowie die DJs Martin Garrix, Hardwell und DJ R3hab haben die Kopfhörer benutzt. Einige der genannten Beispiele nutzen den Kopfhörer zur Aufnahme, andere für Live-Performances; der DT 770 Pro eignet sich für beides. Der genreübergreifende Gebrauch des gleichen Kopfhörers unterstreicht erneut seine starke Vielseitigkeit.

5. Den Wurzeln treu geblieben

Seitdem der DT 770 Pro im Jahr 1985 erstmals auf dem Markt erschienen ist, wurde er regelmäßig überarbeitet und verbessert. Auch gibt es diesen Kopfhörer mit unterschiedlichen Impedanzen, damit er perfekt in jedes Szenario eingebunden werden kann (zum Ratgeber: „Was ist Impedanz?“). Schließlich muss sich der Kopfhörer an die Entwicklungen und Innovationen der Branche anpassen.

Jedoch wurde das ursprüngliche Design und seit jeher kaum verändert. „Wenn es nicht kaputt ist, muss man es nicht reparieren.“ Nach diesem Motto hat Beyerdynamic ein zeitloses Design erschaffen, das seit Jahrzehnten in Komfort und Aussehen führt.

Auch das Versprechen, die Einzelteile per Hand zu montieren, wurde seit den 80ern beibehalten und daran soll sich demnächst auch nichts ändern. Durch die traditionelle Produktion trotz technischer Innovation etablierte sich der Kopfhörer als ein wiedererkennbarer Klassiker.

Weitere Leseempfehlung:

ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Passende Tests

Neumann NDH 20 Black Edition Studio-Over-Ear mit edlem Auftritt und analytischem Klangbild

Mit dem Neumann NDH 20 stellte der renommierte deutsche Mikrofonhersteller 2019 erstmals ein Kopfhörer-Modell vor (zum Test). Die neue schwarze Sonderedition kommt zudem mit einem symmetrischen Kabel, das für eine verbesserte Kanaltrennung sorgen soll.

4.4

Verstärker Von Ulf Kaiser vor 2 Jahren

SPL Phonitor 2 Audiophiler analoger Kopfhörerverstärker und Monitor-Controller

Makellose Verarbeitung, innovative Technik, kräftige Leistung und überragender Klang: Der SPL Phonitor 2 ist ein uneingeschränkt empfehlenswerter Partner auf Referenzniveau.

5
ANZEIGE