ANZEIGE

Beyerdynamic MMX 300 PRO

Gaming-Headset mit feinzeichnendem Klang

Kurz & knapp

Beim Gaming-Kopfhörer Beyerdynamic MMX 300 Pro trifft eine ohrumschließende, geschlossene Bauweise auf hohen Tragekomfort und hochwertigen Klang für Audiowiedergabe und Mikrofon-Sound. Noch dazu kann das Design des Kopfhörers individualisiert werden. Wir testen für euch, ob das zu schön klingt, um wahr zu sein.

Vorteile:
  • fein auflösende Stellar.45-Treiber mit großem Frequenzumfang
  • Kondensatormikrofon für hochwertigen Stimmklang
  • kompatibel mit zahlreichen Spielekonsolen
  • individualisierbar per Beyerdynamic Manufaktur
  • hoher Tragekomfort
Nachteile:
  • keine Transporttasche oder Case im Lieferumfang
ANZEIGE

Der ohrumschließende, geschlossene Beyerdynamic MMX 300 Pro bietet eine kabelgebundene Lösung für Gaming-Sound und Sprachqualität auf Studioniveau.

Der Beyerdynamic MMX 300 Pro ist der neuste Spross im Portfolio der Gaming-Headsets des in Heilbronn ansässigen Herstellers. Nach den aktuellen Headset-Modellen MMX 100 (Test) und dem MMX 150 (Test) mit USB-Anschluss sowie dem kabellosen MMX 200 Wireless (Test), stellt Beyerdynamic nun eine Kopfhörer-Mikrofon-Kombination bereit, die die Technik seiner neueren Studio-Kopfhörermodelle aufgreift. Sie soll deren hochauflösenden Klang auch für Gamer bereitstellen.

Lieferumfang des Beyerdynamic MMX 300 Pro

Der in Deutschland hergestellte Beyerdynamic MMX 300 Pro kommt mit einem 2,5 m langen, geraden Anschlusskabel, in das eine Fernbedienung mit einer Taste, einem Schiebeschalter und einem analogen Justierrad integriert ist. Das Wechselkabel endet auf zwei 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenanschlüsse. An ihnen kann der beiliegende Y-Adapter angeschlossen werden. Es endet auf einen 3,5-mm-TRRS-Miniklinkenstecker und eignet sich sowohl für den Anschluss an Spielekonsolen wie auch für Smart-Geräte. Damit ist das Gaming-Headset nicht nur kompatibel mit PCs, Laptops und smarten Geräten, sondern auch Gaming-Konsolen, wie PS5, PS4, Xbox, Nintendo Switch und weiteren.

Optional ist ein 1,2 m langes Konsolenkabel mit integrierter Remote erhältlich. Das ist zum einen praktisch, wenn keine große Kabellänge benötigt wird. Zum anderen kann mit ihm auf einen Adapter verzichtet werden. Mit dazu gehört auch ein Mikrofon-Poppfilter, das Wind- und Atemgeräusche reduziert. Was dem Lieferumfang fehlt, ist ein Case oder zumindest eine Transporttasche.

ANZEIGE

Material und Aufbau des Beyerdynamic MMX 300 Pro

Design und Aufbau des Kopfhörers entsprechen zwar im Wesentlichen dem des MMX 300 der zweiten Generation (Test). Doch wirkt der Beyerdynamic MMX 300 Pro gegenüber diesem geringfügig kantiger und seine Optik dadurch moderner.

Zusätzlich zur schlicht designten Ausführung stellt Beyerdynamic mit seiner Manufaktur die Möglichkeit zur Individualisierung des Gaming-Kopfhörers bereit. Hier stehen neben einer persönlichen Gravur auch andersfarbige Ohrpolster und Zierringe sowie individuell gestaltete Rückseiten der Hörschalen zur Verfügung. In der Basisausstattung sind die Ohrpolster schwarz und aus samtweichem Velours. Sie sind ebenso wechselbar wie das per Druckknöpfen zu öffnende Kopfbandpolster, unter dem sich ein robuster Kopfbügel aus Federstahl verbirgt. Am Ende des 19 cm langen, schwenkbaren wie auch flexiblen Mikrofonarms befindet sich ein Kondensatormikrofon mit Back-Elektret-Technik. Mit seiner Nierencharakteristik soll es für präzise Sprachübertragung sorgen.

ANZEIGE

Technische Werte des Beyerdynamic MMX 300 Pro

Anders als in seinem Vorgänger, arbeiten im Beyerdynamic MMX 300 Pro die dynamisch agierenden STELLAR.45-Treiber, die auch in neueren Studiokopfhörer-Modellen von Beyerdynamic zum Einsatz kommen, wie zum Beispiel bei dem von uns kürzlich getesteten DT 770 Pro X Limited (Test). Sie verhelfen dem Gaming-Headset zu einem bemerkenswert breiten Frequenzumfang, der von ultratiefen 5 Hz bis hinauf zu sehr hohen 40 kHz reicht. Damit reicht er sowohl im Lowend als auch in den Höhen weit über den typischen menschlichen Hörbereich hinaus.

Sein Kondensatormikrofon verarbeitet Schall von 20 Hz bis 20 kHz und deckt den angesprochenen Hörbereich vollständig ab. Deshalb geht durch seine Schallwandlung keine relevante Stimminformation verloren. Die von uns gemessene Impedanz von 49,7 Ohm macht den Kopfhörer zu einem guten Kandidaten für den Anschluss an Konsolen, Laptops und Smart-Devices. Hier kann er auch an deren spannungsärmeren Kopfhörerausgängen für ausreichend Lautstärke sorgen. Den maximalen Schalldruckpegel haben wir mit 98,57 dBSPL gemessen. Damit liefert er ausreichend Dampf auf die Ohren, zumal wir es bei ihm mit einem geschlossenen Modell zu tun haben.

Handling des Beyerdynamic MMX 300 Pro

Das Kabel des Beyerdynamic MMX 300 Pro wird an der linken Hörschale angeschlossen. Durch die einseitige Kabelführung verhilft er Rechtshändern zu Bewegungsfreiheit. Beim Aufsetzen des Kopfhörers passt sich sein Kopfbügel nicht automatisch der Kopfgröße an, sondern ist leicht gerastert. Das führt einerseits dazu, dass für eine optimale Einstellung eventuell mit beiden Händen nachjustiert werden muss. Andererseits merkt sich der Kopfhörer auf diese Weise die zuletzt gewählte Größenanpassung. Der Tragekomfort der ohrumschließenden Hörschalen ist so hoch, dass auch stundenlanges Gaming mit ihm problemlos möglich ist. Dazu trägt auch die Fontanellenaussparung in seinem Kopfbandpolster bei. Sie ist bereits von den Beyerdynamic-Studiokopfhörern DT 700 Pro X (Test) und DT 770 Pro X Limited (Test) her bekannt. Aufgrund der weichen Ohrpolster ist der relativ kräftige Anpressdruck des Kopfbügels beim Tragen kaum zu spüren. Dass der Kopfhörer keinen größeren Anpressdruck benötigt, liegt auch daran, dass er ohne Kabel nur 311 g auf die Waage bringt. Aus all diesen Gründen wirkt der MMX 300 Pro in puncto Tragekomfort gut abgestimmt.

Die im Kabel integrierte Remote hat einen Schieberegler zum Stummschalten des Mikrofons, der im Praxischeck mit einem Android-Smartphone leider nicht funktioniert. Käufer sollten deshalb die Funktion mit dem Gerät ihrer Wahl prüfen. Anders ist das beim Lautstärkeregler, der im Test reibungslos seinen Dienst verrichtet. Außerdem enthält die Remote eine Taste für Rufannahme/Pause. Somit werden die wichtigsten Features für den Einsatz an Smartphone & Co. geboten.

Klang des Beyerdynamic MMX 300 Pro

Der Beyerdynamic MMX 300 Pro besticht durch klare, saubere Bässe bis zu den Subbässen. So lassen sich mit ihm nicht nur Games mit lauten Explosionsgeräuschen und tiefen Rumble-Sounds angenehm spielen, sondern auch bassstarke Musik auf hohem Niveau hören.

In den Mitten ist insbesondere die Verständlichkeit von Sprache sehr hoch. Das kommt dem Spielen von Multiplayer-Games mit Voice-Chat zugute. Bei In-Game-Musik ist entsprechend die Verständlichkeit von Gesang sehr gut.

In den Höhen liefert der MMX 300 Pro Transparenz und detailreichen Sound. Außerdem klingt der Superhochtonbereich des Kopfhörers offen und weit. Das trägt beim Spielen zu einer Atmosphäre bei, bei der sich Gamer durch die geschlossene Bauweise des MMX 300 Pro in keiner Weise klanglich „eingesperrt“ fühlen.

Im Zusammenspiel mit der differenzierten dynamischen Tiefenstaffelung und dem breiten Stereobild, das der Kopfhörer vermittelt, ergibt sich ein feinzeichnendes und lebhaftes Klangbild, das beim Gaming Spaß macht.

Dank seiner Impedanz kann das Beyerdynamic-Headset auch in Sachen Lautstärke überzeugen und liefert ordentlich Druck auf die Ohren. Dazu trägt auch seine Dämpfung von Außengeräuschen bei. Die Dämpfung nach außen ist dagegen nicht überragend.

Das Mikrofon liefert dank seiner Kombination aus Kondensatortechnik und Nierencharakteristik einen sauberen, detailreichen Sound, der seitlich auftreffenden Schall deutlich verringert. Aufgrund der Empfindlichkeit des Mikrofons muss der Mikrofonarm dabei nicht einmal direkt bis vor den Mund gebogen werden.

Fazit

Der Beyerdynamic MMX 300 Pro ist ein kabelgebundenes, ohrumschließendes Headset, das Gamer mit detailreichem Sound und geschlossener Bauweise tief in ihre Spielewelten entführen kann. So lassen sich mit diesem Kopfhörer etwa Ziele und Gegner akustisch hervorragend lokalisieren. Sein hoher Tragekomfort spricht für mehrstündiges Gaming. Kabel, Ohr- und Kopfbandpolster sind bei ihm wechselbar. Das sorgt für eine lange Lebensdauer und rechtfertigt seine Anschaffungskosten zusätzlich. Mit seiner Kabel-Adapter-Kombination bietet er viele Anschlussmöglichkeiten, inklusive der Kompatibilität mit zahlreichen Spielekonsolen. Über das Gaming hinaus eignet sich dieser Kopfhörer auch für den Einsatz bei Videokonferenzen sowie zum Musikhören oder Filme schauen.

Der Beyerdynamic MMX 300 Pro ist ein hochwertiges Gaming-Headset mit erstklassigem Klang und Mikrofon-Sound, dessen Preis-Leistungs-Verhältnis trotz Fehlen von Case oder Transporttasche im Lieferumfang absolut in Ordnung geht. Deshalb kann er definitiv Wort halten, was seine Werbeversprechen angeht.

vor 2 Wochen von Carsten Kaiser
  • Bewertung: 4.5
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Messdaten

Frequenzgang:

Außendämpfung:
Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 40.000 Hz
  • Impedanz49,7 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)98,57 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf735 g
  • Gewicht mit Kabel371 g
  • Gewicht ohne Kabel311 g
  • Kabellänge255 cm

Lieferumfang

  • 2,5 m PC-Kabel
  • Adapter für Gaming-Konsolen
  • Mikrofon-Poppfilter

Besonderheiten

  • individualisierbar per Beyerdynamic Manufaktur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE