ANZEIGE
ANZEIGE

EarFun K2

Preiswerte Bluetooth-Kopfhörer für Kinder mit Lautstärkebegrenzung

Kurz & knapp

EarFun hat mit den K2 kompakte, kabellose Over-Ears speziell für Kinder im Angebot, die den Bluetooth-Standard 5.4 und mit dem AAC-Format einen hochwertigen Audiocodec unterstützen. Auch ein ausdauernder Akku, eine 3-Tasten-Remote zur Gerätesteuerung und ein integriertes Mikrofon für Telefonate oder Online-Kurse zählen zur Ausstattung.

Vorteile:
  • faltbares Design
  • Akkulaufzeit & Schnellladefunktion
  • USB-C-Anschluss
  • zweistufige Lautstärkebegrenzung (nur via Funk)
  • sehr stabile Bluetooth-Verbindung
  • 3,5-mm-Audioeingang
  • unterstützen AAC
Nachteile:
  • Wärmeentwicklung an den Ohren
  • fixe 94dB-Begrenzung beim kabelgebundenen Hören
ANZEIGE

Herstellerseitig sind die in Blau, Rosa und Schwarz erhältlichen EarFun K2 für Kinder zwischen drei und fünfzehn Jahren angedacht.

Dementsprechend deckt die Größeneinstellung des Bügels eine hohe Spannbreite von sehr kleinen bis zu mittleren Kopfumfängen ab. Gut umgesetzt ist darüber hinaus, dass kein starker Druck ausgeübt wird, ohne dass die Hörer zu locker sitzen und ständig verrutschen. Dabei ist der Bügel nicht starr, sondern aus einem flexibel biegsamen Kunststoffmaterial gefertigt, was robust und widerstandsfähig wirkt. Auf eine Metallverstärkung beim Einklappmechanismus, der ein platzsparendes Zusammenklappen für den Transport ermöglicht, wurde jedoch verzichtet.

Da es sich bei den K2 um ein geschlossenes, ohrumschließendes Modell handelt, werden Umgebungsgeräusche merklich abgedämpft, was dem Konzentrationsvermögen zugutekommt. Zudem geben die Over-Ears recht wenig Schall nach außen ab. Bedacht werden sollte allerdings, dass die vorhandene Abschirmung im Straßenverkehr wie beispielsweise auf dem Schulweg eine Gefahr darstellen kann. Bauformbedingt ist darüber hinaus eine gewisse Wärmeentwicklung an den Ohren bemerkbar, der sich jedoch durch ein gelegentliches Ablüften entgegenwirken lässt.

Akkulaufzeit

Bei einer leicht angehobenen Lautstärke erreichen die EarFun K2 eine Hördauer von 35 Stunden, wenn der AAC-Codec genutzt wird. Häufiges Laden ist somit nicht notwendig und selbst längere Reisen stellen keine Herausforderung dar, zumal der eingesetzte Akku schnellladefähig ist und bereits nach einer zehnminütigen Stromzufuhr weitere Kapazität für zwei Stunden und 45 Minuten bereitstellt. Ein vollständiges Aufladen über den vorhandenen USB-C-Anschluss benötigt hingegen knappe drei Stunden.

ANZEIGE

Praktisch ist, dass die Hörer nicht nur per Funk, sondern auch kabelgebunden genutzt werden können, indem sich an der linken Schalenseite ein 3,5-mm-Audioeingang befindet. Hierdurch sind die K2 beispielsweise mit der Toniebox oder dem tiptoi-Stift und MP3-Playern ohne Bluetooth-Konnektivität einsetzbar. Mitgeliefert werden sowohl ein USB-C auf USB-A-Ladekabel als auch ein Miniklinkenkabel.

Bedienung

Zur Gerätesteuerung sind die Over-Ears linksseitig mit drei Tastern ausgestattet, über die sich die Wiedergabe starten und stoppen sowie die Lautstärke einstellen lässt. Auch ein Annehmen und Beenden von Telefonaten oder das Vor- und Zurückspringen bei der Titelauswahl kann über die Bedienelemente direkt am Hörer erfolgen. Dabei hat die Bluetooth-Verbindung während der Testphase einen besonders stabilen Eindruck vermittelt, wodurch kleinen Energiebündeln viel Bewegungsfreiheit geboten wird. Innerhalb von Gebäuden können problemlos mehrere Räume durchquert und die Etage gewechselt werden, ohne dass Aussetzer auftreten, während im Garten eine Reichweite von mehr als 30 Metern besteht.

ANZEIGE

Lautstärkebegrenzung

Mit dem Einschalten der EarFun K2 ist der maximale Wiedergabepegel automatisch auf 85 Dezibel begrenzt, um das empfindliche Gehör von jungen Lauschern zu schützen. Diese Stufe ist für typische Anwendungen im Alltag vorgesehen. Darüber hinaus ist eine Begrenzung auf 94 Dezibel für laute Umgebungen wie beim Reisen einstellbar, wobei ein gleichzeitiges Drücken von Plus- und Minustaster zum Umschalten zwischen den beiden Modi dient. Von außen ist dabei nicht ersichtlich, welche Stufe genutzt wird, was nicht optimal gelöst erscheint. Um sicherzugehen, dass die Kinderohren nicht mit einem zu hohen Wiedergabepegel beschallt werden, sollte die Lautstärke vor allem bei längerem Gebrauch zwischendurch überprüft werden. Noch wichtiger ist eine achtsame Lautstärkeeinstellung bei der kabelgebundenen Nutzung, da der erreichbare Maximalpegel im passiven Betrieb bei nicht eingeschalteter Elektronik grundsätzlich 94 Dezibel beträgt und nicht auf 85 Dezibel begrenzt werden kann.

Sprachverständlichkeit beim Telefonieren

Das HD-Mikrofon der Bluetooth-Hörer überträgt die Stimme zwar nicht ganz so natürlich wie bei hochpreisigeren Modellen, bietet in einer ruhigen Umgebung aber eine solide Verständlichkeit. Diese verschlechtert sich allerdings bei Wind- und Umgebungsgeräuschen, was bedacht werden sollte. Positiv aufgefallen ist, dass die Darstellung des Gegenübers sehr harmonisch klingt und einwandfrei zu verstehen ist.

Sound

Die EarFun K2 besitzen einen runden, gutmütigen Klangcharakter, wobei die dynamischen 40-mm-Treiber eine kraftvolle Wiedergabe ermöglichen. Sowohl der Bass- als auch der Mittenbereich wirken präsent und körperreich, während das obere Frequenzspektrum zurückhaltend und zaghaft erscheint. Insofern tendiert das Klangbild eher zur dunkleren als zur hellen Seite, was bei Kopfhörern für den Nachwuchs jedoch durchaus sinnvoll ist. Das menschliche Hörvermögen nimmt im hochfrequenten Bereich bereits frühzeitig ab, ist bei Kindern aber noch voll intakt, weshalb eine höhenlastige Abstimmung vermieden werden sollte.

Im Gegensatz dazu klingen die K2 ausgesprochen warm, runden Ecken und Kanten ab, ohne dass die Wiedergabe dabei unsauber, dröhnig oder schwammig wirkt. Vor allem der Mittenbereich erscheint ansprechend klar, sodass sich bei Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg und Co. die einzelnen Charaktere tadellos voneinander unterscheiden lassen. Ein etwas sanftmütigeres Hörerlebnis als gewohnt, aber ohne die Stimme zu verfälschen, vermittelt dabei ein tobender, kreischender Pumuckl, wodurch die Wiedergabe nicht als anstrengend empfunden und gerne zugehört wird.

Fazit

Angesichts der Preisklasse beeindrucken die EarFun K2 mit einer sehr stabilen Bluetooth-Verbindung, der Unterstützung des AAC-Codecs und einem ausdauernden, schnellladefähigen Akku. Auch die warme, gutmütige Klangabstimmung kann mit einer guten Sprachverständlichkeit überzeugen. Verbesserungspotenzial besteht hingegen bei der Umsetzung der Lautstärkebegrenzung, da von außen nicht ersichtlich ist, welche Stufe genutzt wird. Eine 85dB-Begrenzung steht darüber hinaus ausschließlich bei eingeschalteter Elektronik im Bluetooth-Betrieb, aber nicht im kabelgebundenen Einsatz zur Verfügung.

vor 5 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4.25
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Gewicht mit Kabel188 g
  • Gewicht ohne Kabel176 g

Lieferumfang

  • Miniklinkenkabel
  • USB-C auf USB-A-Ladekabel

Besonderheiten

  • in Schwarz, Blau und Rosa erhältlich
  • BT-Version: 5.4
  • BT-Codecs: SBC, AAC
  • aktive Lautstärkebegrenzung: NEIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE