Skullcandy

Amerikanisches Unternehmen, das 2003 gegründet wurde und für die damaligen Mobiltelefone Kopfhörer anbot, die sich mit Musikplayern verbinden ließen. Seit dem haben sich die in Utah ansässigen Skullcandy-Leute vor allem um mobile Hörer – und hier gerade im Sportbereich gekümmert. Später kamen dann auch spezielle Gaming-Hörer mit Surround-Technologien hinzu. Skullcandy ist in Sachen Life-Style und Sport eine begehrte Marke. Die Lister der Endorser liest sich wie das Who-is-Who des amerikanischen Sports.

Alle Tests

Die aktuellsten Tests: Skullcandy

4.25

Skullcandy Hesh 3 Wireless Bluetooth-Kopfhörer mit klarem Design und angenehmer Klangabstimmung

Als einer der größten Kopfhörerhersteller für den Consumer-Markt bietet Skullcandy eine große Auswahl drahtloser Kopf- und Ohrhörer an. Der Hesh 3 Wireless, Nachfolger des Hesh 2 Wireless (zum Test), ist das Modell für den hart umkämpften Preisbereich zwischen 100 und 150 Euro. Klassisches Design und...

4.25

Skullcandy Ink’d Wireless Sehr bequemer Casual In-Ear-Hörer mit Bluetooth

Die flache Aufhängeverpackung mit transparentem Plastikinnenleben deutet schon beim ersten Betrachten an, wohin die Reise der Skullcandy Ink’d Wireless gehen soll: An die Auslagehaken der großen Elektronikhandelsketten, deren Angebot reichhaltig und meist auch unübersichtlich ist.

4.38

Skullcandy Crusher Wireless Bluetooth-Kopfhörer mit Stereo-Haptic-Bass-System

Wer sich für einen Skullcandy Crusher interessiert, der liebt aller Wahrscheinlichkeit auch mächtige 15-Zoll-Bassmembranen, nutzt den Luftzug einer Bassreflex-Box als Ventilator und hört THX-Rumbles zur Entspannung. Der ohrumschließende Skullcandy-Kopfhörer scheint für das Ausloten von deepen Frequenzhöhlen wie geschaffen.  

4.25

Skullcandy Grind Wireless Kompakter On-Ear-Kopfhörer mit kompaktem Klang

Der Grind Wireless von Skullcandy ist eins der neuesten Pferde im Stall des US-amerikanischen Unterhaltungselektronikherstellers. Neben dem gelungenen Design fällt vor allem die kompakte Bauweise positiv auf.

3.13

Skullcandy Crusher Ohrumschließender Kopfhörer mit Bass-Shaker

Schädelmassierende Vibrationen verspricht der Crusher mit dem integrierten Bass-Shaker. Klanglich ist er dennoch ausgewogen und bewegt sich somit zwischen den Welten.

HiFi-Kopfhörer von Ben Seemann vor 3 Jahren

Alle News

Aktuelle News

Empfehlungen der Redaktion: Skullcandy

Markus Wilmsmann Markus WilmsmannZum Profil

Der Skullcandy Hesh 2 Wireless ist ein schön verarbeiteter Kopfhörer, der auch den Weg aus dem Jugendzimmer ins Büro ohne weiteres als solider Begleiter mitmacht. Zwar ist er nicht der Kleinste, aber die Muse macht die Maße auf alle Fälle wett!

Jan Bruhnke Jan BruhnkeZum Profil

Überspitzt könnte man sagen, dass der Scullcandy Crusher Wireless ein durchgeknallter Lifestyle-Kopfhörer mit eingebautem „Bass-Shock-Controller“ ist. Das würde ihm aber nicht gerecht werden. Denn der Crusher ist ein hochwertig verarbeiteter, super-komfortabler Lifestyle-Kopfhörer. Er überzeugt mit exzellenter Bluetooth-Übertragung und in der Neutraleinstellung seines Stereo-Haptic-Bass-Reglers mit einer hochwertigen HiFi-Ästhetik. Und alle, die ab und an mal den besonderen Kick suchen, können mit dem gelagerten Speaker-System in „unerhörte“ Bassdimensionen aufbrechen.

Marcus Schlosser Marcus SchlosserZum Profil

Mit dem Hesh 3 wirft Skullcandy im umkämpften Segment der Mittelklasse-Bluetooth-Kopfhörer einen seriösen, leistungsstarken Kandidaten in den Ring. Alle Bluetooth-Funktionen sind erstklassig, die Klangabstimmung angenehm. Anwender, die nicht gerade einen linear abgestimmten HiFi-Kopfhörer suchen, können bei pfleglichem Umgang mit dem Hesh 3 viel Spaß haben. Mit einem etwas längeren Kopfbügel und einer Aufhängung aus einem robusteren Material, würde ich dem Hesh 3 Höchstnoten vergeben.