Sonarworks

Die aktuellsten Tests: Sonarworks

Zubehör Von Maike Paeßens vor 2 Wochen

Sonarworks SoundID Listen

Personalisiertes Hören mit Kopfhörern

Die in Riga ansässige Softwareschmiede Sonarworks hat sich bereits mit Reference 4, einer Kalibrierungssoftware für Studiomonitore und Kopfhörer, im Bereich der Musikproduktionen einen Namen gemacht. SoundID Listen richtet sich hingegen an Musikliebhaberinnen und Musikliebhaber, die das Hörerlebnis mit ihren Kopfhörern optimieren möchten.

3.9

Zubehör Von Ulf Kaiser vor 11 Monaten

Sonarworks True-Fi

Linearisierung-Software für Kopfhörer

True-Fi widmet sich der anspruchsvollen Aufgabe, die Schwächen von Kopfhörern automatisch per Software zu kompensieren und damit den Höreindruck zu verbessern. Das hört sich zweifelsfrei spannend an. Was möglich ist, soll der folgende Test zeigen.

4.1

Passende Themen

Empfehlungen der Redaktion: Sonarworks

True-Fi von Sonarworks verfolgt einen interessanten Ansatz, der Musikliebhabern und Tonschaffenden den Klanggenuss mit Kopfhörern versüßt. Ein kompatibles Modell vorausgesetzt, kann sich der Kauf absolut lohnen, hängt aber auch von der Qualität des Kopfhörers selbst ab. Ein Testlauf mit der Trialversion oder der derzeit kostenlosen App sei daher unbedingt empfohlen. Als Alternative könnte man am Rechner für einen Aufpreis von 20 Euro auch zur Reference 4 Headphone Edition (Partnerlink) des gleichen Herstellers greifen. Dort gibt es zusätzlich etwa eine Plug-in-Funktion für die Musikproduktion, speicherbare Klanganpassungen sowie (als kostenpflichtiges Upgrade) eine Simulation unterschiedlicher Lautsprecher.

Ulf Kaiser
Ulf Kaiser 24. Juni 2019
Sonarworks True-Fi

Die SoundID-Technologie leistet eine weitreichende Klanganpassung von Kopfhörern basierend auf individuellen Präferenzen und des spezifischen sowie altersbedingten Hörvermögens, der eine Linearisierung des genutzten Hörermodells vorausgeht. Als Kehrseite muss jedoch in Kauf genommen werden, dass der virtuelle Audiotreiber die Lautstärkereserven reduziert und somit auch Kopfhörerverstärker drosselt. Während das Klangprofil auf Rechnern bereits systemweit beim Musikhören und Gaming oder bei Filmen genutzt werden kann, ist dies auf mobilen Geräten aktuell noch nicht möglich. Sonarworks zufolge werden jedoch weitere Einsatzbereiche, zu denen auch Lautsprecher, Fernseher und Autoradios zählen, angestrebt.

Maike Paeßens
Maike Paeßens 18. Mai 2020
Sonarworks SoundID Listen