Apple stellt AirPods vor

Von Redaktion vor 6 Jahren

 

Die Gerüchte haben sich bestätigt. Apple hat mit dem neuen iPhone 7 nicht nur der analogen Miniklinke ab sofort den Rücken gekehrt, nein, ab Oktober hat der Technologieriese kabellose Kopfhörer im Programm, die vollgestopft mit allerlei Technik sind und daher auch 179 Euro kosten.

AirPods mit selbstentwickeltem Chip

Der sogenannte W1 Chip soll durch optische Sensoren sowie durch einen Beschleunigungssensor erkennen, ob die AirPods in den Ohren sind. Er leite dann die Audiosignale automatisch weiter und aktiviere das eingebaute Mikrofon, so Apple weiter. Ein Stimmbeschleunigungsmesser mit wellenbündelnden Mikrofonen soll außerdem Hintergrundgeräusche herausfiltern und die eigene Stimme hervorheben.

Apple gibt die Wiedergabedauer auf bis zu 5 Stunden pro Ladung an, dank des enthaltenen Ladecases, das als eine Art Powerbank fungieren kann, sollen noch weitere Ladungen möglich sein, so dass man dann insgesamt auf eine Wiedergabezeit von 24 Stunden kommen soll.

Features (Herstellerangaben):

  • Automatisches Einschalten und Verbinden
  • Setup für alle Apple Geräte mit nur einem Tippen
  • Schneller Zugriff auf Siri mit doppeltem Tippen
  • Über 24 Std. Batterielaufzeit mit Ladecase
  • Schnelles Aufladen im Case
  • Satte, hochwertige Audio- und Sprachwiedergabe
  • Einfacher Wechsel zwischen Geräten

Die neuen kabellosen AirPods sollen ab Oktober für 179 Euro erhältlich sein.

Sobald wir genauere und vor allem auch technischere Infos erhalten, reichen wir diese selbstverständlich nach!

Weitere Infos: http://www.apple.com/de/airpods/

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte News

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE