Warwick Acoustics präsentiert das Referenz-Kopfhörer-System APERIO auf der HIGH END

Wie deutsche Vertrieb audioNEXT bekannt gibt, feiert das APERIO Referenzkopfhörersystem von Warwick Acoustics seine Weltpremiere auf der HIGH END, die vom 9.-12. Mai 2019 im MOC München stattfindet.

APERIO soll für den anspruchsvollen professionellen Audiomarkt entwickelt worden sein, als Referenz-Studiomonitorsystem für hochauflösende Audioproduktionen, Mastering, Mixing und Recording-Anwendungen. Darüber hinaus soll das APERIO aber auch so konzipiert sein, dass es in privaten High-End-Audio-Systemen eingesetzt werden kann.

Warwick Acoustics hat das APERIO Referenzkopfhörersystem laut eigenen Angaben darauf ausgerichtet, mit Hilfe einer eigens entwickelten planaren elektrostatischen Technologie ein Höchstmaß an Audioleistung zu erreichen. Es soll in diesem konkreten Fall die Methodik des „Complete System Design“ eingesetzt worden sein, die die Entwicklung und Optimierung aller Elemente im Signalweg des Klangwiedergabesystems von der ersten Zuspielung des Audioinhalts bis zum endgültigen Klang beim Hörer beinhaltet.

Das Ziel: ein Wiedergabesystem, das den Audioinhalten keinen eigenen Klangcharakter oder Farbgebungen jeglicher Art verleiht. Alle Daten, ob analog oder digital, sollen unverfälscht wiedergegeben werden.

APERIO soll für anspruchsvolle Anwendungen entwickelt worden sein, die eine extrem hohe Auflösung und höhere Ausgangspegel erfordern – optimiert für die Analyse kleinster, leiser Details, die auf jeder Art von Audiomaterial vorhanden sind.

APERIO verfügt über eine breite Palette von Eingängen, darunter symmetrische und unsymmetrische Analogeingänge, AES3 (AES/EBU), S/PDIF-Koaxial, USB und Ethernet (LAN). Innerhalb des Kopfhörersystems werden alle Audiosignale in ihrer ursprünglichen Domäne und ihrem ursprünglichen Format beibehalten: Analog bleibt immer analog; DSD bleibt DSD bis zu seiner endgültigen Umwandlung in Analog; PCM-Abtastraten werden nie konvertiert. Der Signalweg ist rein, so direkt wie möglich und absolut unverfälscht.

Ebenso verfügt APERIO über einen Line-Ausgangsbereich zum Ansteuern anderer Elektronik- und Tonwiedergabekomponenten, einschließlich externer Verstärker und Lautsprecher. Die Line-Ausgangsfunktion in Verbindung mit dem Digital-Analog-Wandler (DAC), der Vorverstärkerfunktionalität und der Audioqualität sollen es dem APERIO ermöglichen, als zentraler Knotenpunkt eines hochmodernen Studio-Monitoringsystems oder eines Ultra-High-End-Heim-Audiosystems optimal zu agieren.

Wenn ihr den Warwick Acoustics APERIO selbst hören möchtet, dann kommt einfach zur HIGH END, die vom 9.-12. Mai 2019 im MOC München stattfindet (Halle 1, Stand C11).

Weitere Infos unter: https://www.audionext.de

Jabra Elite Active 45e: Neue Sportkopfhörer mit Soundprofilen

Jabra präsentiert das neueste Mitglied der Elite Active-Familie:

Die Elite Active 45e sind Sportkopfhörer, die bereits im Rahmen der CES 2019 vorgestellt wurden.

Die wasserdichten Kopfhörer sollen ein verbessertes Ohrbügel-Design bieten, das einen sicheren Halt verspricht und langfristigen Tragekomfort gewährleistet. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu neun Stunden an, dank IP67-Zertifizierung und wasserdichter Bauweise mit einer zweijährigen Garantie vor Schäden durch Schweiß und Staub sollen die Elite Active 45e außerdem hart im Nehmen sein.

Die schnurlosen Jabra Elite Active 45e Kopfhörer wurden für dynamischen Musikgenuss, klare Sprachqualität bei Telefonaten und den Einsatz während des Sports entwickelt, teilt der Hersteller mit. Und dank der ergonomischen Ohrbügel und Earwings sollen sie zudem sicher und bequem im Ohr sitzen. Das offene Design lässt Umgebungsgeräusche herein, sodass diese auch während des Sportprogramms die nötige Orientierung bieten. Dies ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für Sportler, die gerne im Freien trainieren.

Die Elite Active 45e unterstützen die Sprachassistenten Alexa, Siri oder Google Assistant per Tastendruck. Die Zwei-Mikrofon-Technologie der Kopfhörer will zudem eine effektive Rauschunterdrückung bei Anrufen ermöglichen und sicherstellen, dass Gespräche sehr klar klingen.

Mit der Jabra Sound+ App lässt sich on top das Soundprofil individuell anpassen, der bevorzugte Sprachassistent auswählen und der Akkustand verfolgen. Zudem soll die Sound+ App viele weitere Einstellungsmöglichkeiten bieten, um die Elite Active 45e perfekt an das eigene Training anzupassen.

„Diese neuen Sportkopfhörer wurden für alle entwickelt, die sich einen bequemen und sicheren Halt beim Training wünschen. Das robuste Design und das erstklassige Gesprächs- und Musikerlebnis machen die Jabra Elite Active 45e zum perfekten Trainingspartner“, sagt Wolfgang Stock, Sales Director DACH bei Jabra Consumer Solutions. „Darüber hinaus bieten die neuen Elite Active 45e dank Jabras Expertise bei der Entwicklung schnurloser Soundlösungen eine besonders stabile Funkverbindung.“

Verfügbarkeit & Preise 

Weitere Infos unter: www.jabra.com.de/EliteActive45e

Die Sportkopfhörer sollen ab Anfang Mai 2019 im ausgewählten Fachhandel in den drei Farben Schwarz, Navy und Mint zu einer UVP von 99,- EUR erhältlich sein.

Audeze kappt die Kabel: Dank CIPHER Bluetooth-Modul drahtlose Freiheit für In-Ears

Drahtlos erweitert: Audeze CIPHER Bluetooth Modul

Besitzer der Audeze iSINE LX, iSINE10, iSINE20 und der LCD-i4 haben in Zukunft die Wahl, ob sie ihre In-Ear-Kopfhörer traditionell kabelgebunden oder aber drahtlos per Bluetooth betreiben wollen.

Mit dem neu vorgestellten Audeze CIPHER Bluetooth Modul können die In-Ear-Kopfhörer im Handumdrehen zu einem vollwertigen Bluetooth-Headset erweitert werden. Das CIPHER Bluetooth Modul wird hierfür anstelle des Kopfhörerkabels über die herkömmlichen 2-Pin-Anschlüsse an den Ohrhörern verbunden. Einmal angeschlossen, soll das CIPHER Modul mit seinem Lithium-Akku acht Stunden durchgehende Wiedergabedauer bieten und den herkömmlichen Lieferumfang der In-Ear-Kopfhörer um ein Hochleistungsmikrofon und sowie eine intuitive Fernbedienung erweitern. Der integrierte Qualcomm Chipsatz arbeitet nach dem neuesten Bluetooth-Standard 5.0 und unterstützt dabei den hochauflösenden Codec aptX HD (kompatibel mit aptX, SBC und AAC).

Audeze auf der HIGH END 2019 erleben

Interessierte Kunden können die Kopfhörerwelt von Audeze auf der diesjährigen HIGH END in München selbst erleben. Vom 09. bis zum 12. Mai präsentiert das Unternehmen sein Produktportfolio zusammen mit den hochwertigen Kopfhörerverstärkern und D/A-Wandlern von Lake People, Violectric und Niimbus in Halle 3 an Stand M02 des MOC München.

Preise und Verfügbarkeit

Das Audeze CIPHER Bluetooth Modul ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119,00 Euro verfügbar. Die Standardausführung des iSINE10 kann für 499,00 Euro, die des iSINE20 für 699,00 Euro erworben werden. Die Apple Edition des iSINE10 kostet 499,00 Euro, die des iSINE20 699,00 Euro. Darüber hinaus kann das CIPHER Lightning für 119,00 Euro UVP separat erworben werden. Das High-End-Modell LCD-i4 ist für 2.999,00 Euro erhältlich.

Alle Produkte sind auf der Website von cma audio sowie im Fachhandel erhältlich.

Beats präsentiert Powerbeats Pro: True Wireless mit neuem H1-Chip

Apple-Tochter Beats geht mit einem neuen Kopfhörer an den Start:

Der neue Powerbeats Pro soll sich – dank Schweiß- und Wasserbeständigkeit – besonders für Sportaktivitäten eignen. Zudem kommen die True Wireless In-Ears mit verstellbaren sowie rutschfesten Ohrbügeln.

Das Besondere: Wie in den neuen AirPods (zum Test) werkelt der neue H1-Chip von Apple in den Powerbeats Pro und ermöglicht eine stabilere und schnellere Verbindung per Bluetooth sowie das Aufrufen von Siri ganz einfach per Stimme.

Laut Herstellerangaben beträgt die Akkulaufzeit bei reiner Musikwiedergabe bis zu neuen Stunden, das Ladecase will euch insgesamt sogar eine Laufzeit von 24 Stunden bescheren. Dank Schnellladetechnik sollen bereits 15 Minuten am Stromnetz um die 4,5 Stunden Laufzeit bringen. Das Ladecase wird per Lightning-auf-USB-Kabel betankt. Steuern könnt ihr eure Tracks und Anrufe über Knöpfe direkt an den In-Ears.

Lieferumfang (Herstellerangaben):

  • Powerbeats Pro In-Ear Kopfhörer komplett ohne Kabel
  • Ladecase
  • Ohreinsätze in vier verschiedenen Größen
  • Lightning auf USB-A Ladekabel
  • Kurzanleitung
  • Garantiekarte

Die Beats Powerbeats Pro sollen in Schwarz, Navy, Moos und Elfenbein ab Mai 2019 erhältlich sein und eine UVP von 249,95 Euro haben.

Weitere Infos unter: https://www.beatsbydre.com/de/earphones/powerbeats-pro

Ultrasone mit Produktneuheiten & -Highlights auf der HIGH END 2019

Auf der HiFi-Messe HIGH END 2019 laden hunderte Aussteller aus dem Pro-Audio-Bereich ein, an den vier Messetagen vom 9. bis 12. Mai 2019 die spannende Produktwelt um Kopfhörer, Lautsprecher und Co. kennenzulernen.

Auch die bayerische Kopfhörermanufaktur ULTRASONE mit ihrer über 25-jährigen Unternehmensgeschichte ist auf der HIGH END 2019 im MOC München vertreten.

Exklusiv: ULTRASONE-Produktneuheiten auf der HIGH END 2019

Auf der HIGH END 2019 präsentiert sich ULTRASONE am eigenen Messestand mit einem umfangreichen Line-up rund um das Thema Kopfhörer, darunter auch spannende Produktneuheiten. Gleich mehrere neue ULTRASONE Highlights werden exklusiv auf der Messe vorgestellt. Selbstverständlich können Messebesucher zudem auch viele weitere Kopfhörer aus dem umfangreichen Portfolio selbst erleben und ausgiebig probehören.

Audiophile Perlen von ULTRASONE begutachten und ausprobieren

Ausprobieren können Messebesucher unter anderem die unter Musikliebhabern geschätzten Kopfhörer Performance 880 mit S-Logic Plus Technologie und MU-Metall Abschirmung. Ebenfalls am Messestand vertreten: ULTRASONE Signature Pro – Kopfhörer für professionelle Kunden mit hohen Ansprüchen, entwickelt von den Audio-Experten bei ULTRASONE. Viele weitere Modelle sind ebenfalls am Stand vertreten.

Editionsmodelle: ULTRASONE-Kopfhörer made in Germany – in Handarbeit

Ein ganz besondere audiophile ULTRASONE Spezialität sind die Editionsmodelle: Diese extrem hochwertigen Kopfhörer werden in der Manufaktur auf Gut Raucherberg nahe des Starnberger Sees von Hand gefertigt. Die geschlossenen ULTRASONE Edition 8 EX Modelle bieten ein akustisch einmaliges Klangerlebnis. Die offene Bauweise bei ULTRASONE Edition eleven bietet luftigen Klang und beeindruckende Räumlichkeit, die Edition 15 Veritas überzeugen mit überragendem Klang für ganz persönlichen Musikgenuss. Diese und weitere Editionsmodelle sind ebenfalls auf der HIGH END 2019 vor Ort.

ULTRASONE in München live erleben

Die HIGH END 2019 findet vom 9. bis 12. Mai 2019 im MOC München (Lilienthalallee 40 in 80939 München) statt. Interessierte Besucher finden den ULTRASONE Stand P04/R03 in Halle 4. Dort stehen auch ULTRASONE-Mitarbeiter für Beratung, Fachgespräche sowie alle Fragen vor Ort zur Verfügung.

Huawei FreeBuds Lite: True Wireless In-Ears mit bis zu 12 Stunden Laufzeit

Viel ist über die neuen True Wireless In-Ears aus dem Hause Huawei leider noch nicht bekannt, aber günstiger als die Apple AirPods sind sie: die FreeBuds Lite kommen in Schwarz oder Weiß und kosten 129 Euro.

Die dynamischen Treiber samt EQ wollen euch einen außergewöhnlichen Sound bieten, das sogenannte „Dual-Noise-Cancelling-Mikrofon“ in jeder Hörerseite soll Umgebungsgeräusche effektiv minimieren können und gerade in lauten Umgebungen eine bessere Sprachqualität bieten.

Bedient werden die kleinen FreeBuds per Finger-Tab auf die Hörer, ein eingebauter Infrarotsensor soll die Musik automatisch anhalten, wenn ihr das Headset entfernt. Drei Paar austauschbare Ohrpolster wollen in euren Ohren für einen angenehmen Sitz sorgen, während atmungsaktive Ohrstöpsel für eurer Training (wasserdichtes Design mit Nano-Beschichtung – IPX4-Schutz) mehr Umgebungsgeräusche durchlassen und helfen sollen den so genannten Stethoskopeffekt zu reduzieren.

Mit einer Akkuladung sollen die FreeBuds bis zu drei Stunden arbeiten, das Lade-Case versorgt die In-Ears mit bis zu neun Stunden Energie zusätzlich.

Die Huawei FreeBuds Lite sind ab sofort in Carbon Schwarz und Keramikweiß erhältlich, der Preis beläuft sich auf 129 Euro.

Weitere Infos unter: https://consumer.huawei.com/de/

 

Huawei stellt Bluetooth In-Ears FreeLace vor

Zwar waren die beiden neuen Smartphone-Boliden P30 und P30 Pro die Highlights der Huawei-Pressekonferenz am 26.3.2019 in Paris – inzwischen gehört es aber einfach zum guten Ton, diesen mit hauseigenen Kopfhörern zu unterfüttern – Stichwort „Kundenbindung“.

So hat nun Huawei mit dem FreeLace einen Bluetooth-Kopfhörer im Programm, der dank IPX5 auch bei schlechtem Wetter benutzbar bleibt.

Der Hersteller gibt außerdem zu Protokoll, dass diese In-Ears mit einer Ladung (Akku mit 120 mAh) ganze 18 Stunden durchhalten sollen, danach sollen fünf Minuten per USB-C-Kabel am Stromnetz oder vom Smartphone reichen, um vier Stunden Laufzeit zu erhalten.

Auch im Trend und bei vielen inzwischen Standard: Die magnetischen Rückseiten der Ohrhörer lassen euch die FreeLace wie eine Kette um den Hals tragen, falls ihr mal nichts hören wollt oder könnt.

Viele technische Daten sind seitens Huawei allerdings noch bekanntgegeben worden, was wir wissen ist, dass die FreeLace mit Bluetooth 5.0 arbeiten, 9,2-mm-Treiber besitzen und ca. 27 Gramm wiegen sollen. Ebenso werden Sprachassistenten unterstützt, die Bedienung erfolgt per Remote und sechs Ohrstöpselpärchen in unterschiedlichen Größen gibt’s ebenfalls dazu.

Ab Mai 2019 sollen die FreeLaces in den Farben Graphite black, Amber Sunrise, Emerald Green und Moonlight Silver für je 99 Euro erhältlich sein.

Weitere Infos unter: https://consumer.huawei.com/en/accessories/freelace/

Bang & Olufsen mit neuer „Spring/Summer 19“-Kollektion

Inspiriert vom „dezenten Farbzauber“ des skandinavischen Sommers – Bang & Olufsen präsentiert eine neue limitierte Kollektion, die In-Ear-Kopfhörer, On-Ear-Kopfhörer und Lautsprecher umfasst.

Zu den saisonalen Farben gehört Clay, die von den erdigen Farbtönen des skandinavischen Sommers und dramatischen Küstenlandschaften inspiriert worden sein soll sowie Pine, ein dunkles Grün, welches an die Frische und den tiefen Kontrast des skandinavischen Waldes erinnern soll. Abgerundet werden soll die Palette mit Sky, einem hellen Blauton gleich einer kühlen Brise an luftigen Sommernachmittagen.

Die „Spring/Summer 19“-Kollektion beinhaltet folgende Produkte:

  • Beoplay A1 – Das kleinste Mitglied in der Familie der tragbaren Bluetooth-Lautsprecher in den Spring/Summer 19 Farben Clay, Pine oder Sky.
  • Beoplay H9i (zum Test) – Bluetooth-Kopfhörer in den Spring/Summer 19 Farben Clay oder Pine.
  • Beoplay E6 (zum Test) – Bluetooth In-Ears in der Spring/Summer 19 Farbe Sky.
  • eine In- und Over-Ear-Kopfhörertasche gefertigt aus dem Ria-Stoff der Kvadrat/Raf Simons Kollektion.
  • Die unverbindliche Preisempfehlung der Kollektion liegt für den Beoplay H9i bei 500 Euro, für die Beoplay E6 bei 300 Euro und für den Beoplay A1 bei 250 Euro. Die beiden Kopfhörertaschen kosten 50 Euro (In-Ear) sowie 100 Euro.

Die Bang & Olufsen „Spring/Summer 19“-Kollektion ist ab sofort über www.bang-olufsen.com/en/story/ss19 verfügbar sowie weltweit in ausgewählten Bang & Olufsen Fachgeschäften.

Apple stellt neue AirPods vor

Nun ist es endlich soweit: Apple präsentiert die zweite Generation der „beliebtesten kabellosen Kopfhörer der Welt“.

Allen Gerüchten zum Trotz bleiben die Kalifornier dem Design und der grundlegenden Funktionalität treu. Warum auch nicht? Der Erfolg der AirPods V1 (zum Test) gibt ihnen schließlich recht.

Die neuen AirPods – das ist neu

Ab sofort werkelt ein neuer Chip in den kleinen Stabhörern: Der H1 Chip, der speziell von Apple für Kopfhörer entwickelt worden sein soll, soll eine höhere Leistungseffizienz, schnellere Verbindungszeiten, bis zu 50 Prozent mehr Gesprächszeit und den Komfort „Hey Siri“ mit der Stimme zu aktivieren bieten. On top soll der Chip über eine spezielle Audioarchitektur verfügen, die ein besseres Audioerlebnis sowie eine verbesserte Synchronisation ermöglichen soll.

Das Wechseln zwischen unterschiedlichen Apple Devices beim Musikhören soll nun noch nahtloser funktionieren und die Verbindungszeit doppelt so schnell sein.

„AirPods liefern ein magisches kabelloses Erlebnis und sind zu einem der beliebtesten Produkte geworden, die wir je hergestellt haben. Sie lassen sich problemlos mit allen Geräten verbinden und bieten kristallklaren Klang und intuitive, innovative Steuerung von Musik und Audio,“ sagt Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple.

„Die weltbesten kabellosen Kopfhörer werden mit den neuen AirPods noch besser. Sie werden durch den neuen, von Apple entwickelten H1 Chip angetrieben, der eine zusätzliche Stunde an Sprechdauer, schnellere Verbindungen, die Möglichkeit „Hey Siri“ mit der Stimme zu aktivieren und den Komfort eines neuen kabellosen Ladecase bietet.“

Die neuen AirPods werden entweder mit dem Standard-Ladecase oder dem neuen kabellosen Ladecase ausgeliefert. Dieses Case bietet laut Hersteller weitere Aufladungen für mehr als 24 Stunden Wiedergabe, wodurch sichergestellt ist, dass die AirPods aufgeladen und jederzeit einsatzbereit sind. Das kabellose Ladecase soll mit Qi-kompatiblen Ladelösungen kompatibel sein. Eine LED-Anzeige auf der Vorderseite des Gehäuses zeigt den Ladezustand auf einen Blick an. Bestehende Nutzer von AirPods können das kabellose Ladecase separat erwerben.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen AirPods mit Standard-Ladecase sind für 179 Euro inkl. MwSt. erhältlich, die True Wireless In-Ears mit kabellosem Ladecase schlagen mit 229 Euro inkl. MwSt. zu Buche. Wer seine „alten“ AirPods aufrüsten will, kann das kabellose Ladecase separat für 89 Euro inkl. MwSt. kaufen. Alle drei Optionen können ab sofort auf www.apple.de und in der Apple Store App sowie ab nächster Woche in den Apple Stores bestellt werden.

Zum ersten Mal können Kunden AirPods mit Standard-Ladecase und AirPods mit kabellosem Ladecase a beim Kauf auf und in der Apple Store App kostenlos mit einer persönlichen Gravur versehen.

Razer zeigt Nachfolger des erfolgreichen Kraken Pro V2

Das neue Kraken bedient sich der Designsprache und der Hardware-Eigenschaften des Flaggschiffs, dem Kraken Tournament Edition.

So bietet das neue Kraken große 50-mm-Treiber, die für klaren und kraftvollen Sound sorgen sollen, während das verbesserte, ausziehbare Mikrofon noch mehr Hintergrundgeräusche isolieren und somit eine kristallklare Team-Kommunikation bieten soll.

Langanhaltender Komfort soll durch die dickere Kopfband-Polsterung und Kühlgel gewährleistet werden. Die Ohrmuschelpolster setzen auf eine atmungsaktive Verarbeitung auf der Oberfläche, Kühlgel und versteckte Rillen für Brillen in der Schaumschicht sollen den Komfort des Kraken abrunden. Dank Inline-Stummschaltung und Lautstärkeregelung soll die 3. Generation des Razer Kraken das bislang vielseitigste Cross-Plattform Headset sein.

Das Kraken ist auch in der Quartz Pink-Edition (zur News) erhältlich. Als Razer Kraken für Konsole präsentiert es sich in einer schwarzen Farbvariante mit blauen Akzenten.

Produkteigenschaften (Herstellerangaben):

Kopfhörer:

  • Frequenzbereich: 12 Hz – 28 kHz
  • Impedanz: 32 Ω @ 1 kHz
  • Sensibilität (@1 kHz): 109 dB
  • Eingangsleistung: 30 mW (Max)
  • Treiber: 50 mm, Neodym Magnete
  • Maße Ohrmuschel innen: 54 mm x 65 mm
  • Anschluss: Analog 3,5 mm
  • Kabellänge: 1,3 m
  • Ungefähres Gewicht: 322 g
  • Ovale Ohrpolster: Kühlgel, für langen Komfort

Mikrofon:

  • Frequenzbereich: 100 Hz – 10 kHz
  • Signal-Rausch-Verhältnis: > 60 dB
  • Sensibilität (@1 kHz): -45 ± 3 dB
  • Nierencharakteristik: Unidirektionales ECM Boom

In-line Control:

  • Analoges Lautstärkerad
  • Mikrofon stumm schalten

Audio:

  • Audio: Geräte mit 3,5 mm Audioanschluss
  • Audio + Mikrofon: Geräte mit 3,5 mm Audio + Mikrofon Kombianschluss
  • Audio / Mikrofon Splitter Adapter Kabel: Geräte mit separatem 3,5 mm Audio und Mikrofon Anschlüssen

Preis & Verfügbarkeit:

79,99 Euro (UVP), auf Razer.com ab sofort, Retail – 2. Quartal 2019

Webseite: https://www.razer.com/gaming-audio/razer-kraken