Pioneer Rayz und Rayz Plus: Lightning-Kopfhörer mit Lademöglichkeit und Noise Cancelling

Pioneer hat zwei neue In-Ear-Kopfhörer vorgestellt, die einzig auf Apples Lightning-Anschluss setzen.

Die Version „Rayz Plus“ unterstützt sogar das gleichzeitige Aufladen des iPhones oder iPads ohne zusätzlichen Adapter.

Die beiden In-Ears besitzen eine Fernbedienung samt Mikrofon und einen programmierbaren Knopf, mit dem sich unter anderem eine bestimmte App schnell öffnen lassen soll. Zusätzlich sollen sich die beiden Kopfhörer mit einer kostenlosen App detailliert einstellen lassen: Vom Smart Noise Cancelling, über eine spezielle HearThru-Funktion, die Geräusche von Außen durchlassen soll, bis hin zu EQs samt Presets und weiteren Konfigurationsmöglichkeiten.

Sechs Mikrofone sollen in die Kopfhörer integriert sein und damit sicher stellen, dass Umgebungsgeräusche effektiv ausgeblendet werden. Zusätzlich sollen die Pioneer-Ohrhörer über eine automatische Pausenfunktion verfügen, die dafür sorgt, dass die Wiedergabe gestoppt wird, sobald man die In-Ears aus den Ohren nimmt – wie bei den neuen kabellosen AirPods von Apple.

Die größere Version, die Rayz Plus, ermöglichen zudem das gleichzeitige Aufladen des verbundenen iOS-Geräts. Eine zusätzliche Buchse, die in das Kabel integriert ist, soll damit zusätzliche Adapter und Kabelpeitschen überflüssig machen.

Die Pioneer Rayz sollen 99 US Dollar und die Rayz Plus 149 US Dollar kosten. Wann die beiden In-Ears nach Europa kommen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Technische Daten und Features Rayz (Herstellerangaben):

  • Frequenzgang: 10 – 22.000 Hz
  • Steckertyp: Lightning
  • Treiber: 9,2 mm
  • Kabellänge: 120 cm
  • Gewicht ohne Kabel: 5 g
  • Bitrate / Samplingfrequenz: bis zu 24 Bit / 48 kHz
  • In Schwarz oder Weiß erhältlich

Technische Daten und Features Rayz Plus (Herstellerangaben):

  • Frequenzgang: 10 – 22.000 Hz
  • Steckertyp: Lightning
  • Buchse: Lightning (zum Aufladen von iOS Devices)
  • Treiber: 9,2 mm
  • Kabellänge: 120 cm
  • Gewicht ohne Kabel: 5 g
  • Bitrate / Samplingfrequenz: bis zu 24 Bit / 48 kHz
  • In Graphit oder Bronze erhältlich

Weitere Infos unter https://www.pioneerrayz.com

B&O PLAY stellt Beoplay H4 vor

Der Beoplay H4 ist der neue kabellose Kopfhörer von B&O PLAY und soll als Over-Ear hohe Qualität mit wunderschöner Verarbeitung vereinen

Lammleder, geflochtenes Gewebe, Aluminium und der Bang & Olufsen Signature Sound wollen dem Besitzer kraftvolle und authentische Musikerfahrung bieten.

„Die Philosophie von B&O PLAY ist es, authentischen Klang zu liefern – dabei wird jedes Teil einzeln betrachtet, verbessert und auf dieses zweckmäßige Ziel hin optimiert. So wird Musikhören zu einer unverfälschten Erfahrung für all unsere Sinne. Unsere Herausforderung war es, das in jedem Detail zum Ausdruck zu bringen“, sagt der dänische Designer Jakob Wagner.

Der Beoplay H4 werde mit einer schlichten und intuitiven Benutzeroberfläche geliefert, die drei Knöpfe, eine Micro USB-Verbindung und eine 3,5 Millimeter-Buchse umfasst, so der Hersteller. Diese füge sich nahtlos in das ebenso robuste wie glatte Material ein, das das Kopfhörergehäuse ausmacht. Über den zentralen Knopf können Anrufe angenommen und wieder beendet sowie die Musik gestartet und gestoppt werden. Über die Knöpfe darüber und darunter werde die Lautstärke geregelt, Titel können außerdem vor und zurück geschaltet werden.

Der Beoplay H4 soll bis zu 19 Stunden Akkulaufzeit bei einer Ladedauer von lediglich 2,5 Stunden bieten. Wenn die Akkuleistung nachlässt, kann die Musik weiterhin über das beiliegende Minibuchsen-Kabel gehört werden.

Der Beoplay H4 ist mit der Beoplay App für Android, iPhone und Apple Watch kompatibel:

  • eine Vielzahl an Sound-Profilen: Commute, Clear, Workout und Podcast
  • zahlreiche Klangeinstellungen: Der Hörer kann die Tonalität und die Klangstufen selbst einstellen
  • Kontrolle über den Akkustand
  • Steuerung des Kopfhörers über die Beoplay App: Der Nutzer kann seine Musik steuern (Start, Pause, Vor und Zurück) oder die Kopfhörer personalisieren, indem er ihnen über die App eine bestimmte Farbe sowie einen Namen zuweist.
  • Automatische Software-Updates: Ist der Beoplay H4 mit der Beoplay App verbunden, laden Software-Updates automatisch

Preis und Verfügbarkeit

Der Beoplay H4 ist in der Farbe „Charcoal Grey“ erhältlich und soll 299 Euro (UVP) kosten.

Technische Daten & Features (Herstellerangaben):

  • Größe: 195 mm x 220 mm x 50 mm
  • Gewicht: 235 g
  • Treiber: 40 mm, dynamisch
  • Impedanz: 20 Ohm im passiven Modus
  • Frequenzgang: 20 Hz – 22 kHz
  • Empfindlichkeit: 91dB @ 1kHz
  • Mikrofon: 1x Elektret, omnidirektional
  • Bluetooth 4.2
  • Unterstützung für AAC- und SBC-Codecs

Weitere Informationen: www.beoplay.com

Return of a classic: Technics legt 1200 / 1210 Turntables neu auf

Der Klassiker ist zurück:

Der Technics SL-1200 ist die Ikone unter den Plattenspielern. Seit Jahrzehnten wird das Modell von Vinyl-Enthusiasten gefeiert – sowohl für seine Klangqualität als auch für seine Vielseitigkeit und Robustheit, für die er weltweit von DJs als unersetzliches Werkzeug verehrt wird.

Die neuen Standardmodelle SL-1200GR (silber) und SL-1210GR (schwarz, nur in Europa erhältlich) sollen Technologien des als Referenzmodell entwickelten SL-1200G nutzen und gleichzeitig dem Klassiker auch im für DJs relevanten Funktionsumfang in Nichts nachstehen: Seine Robustheit und Erschütterungsfestigkeit, der zuverlässige Direktantrieb und der variable Drehzahlbereich machten es DJs möglich, auf dem SL-1200 Musikgeschichte zu schreiben. Die neuen Modelle sollen dieselben Funktionen besitzen.

„Bei den Modellen SL-1200GR und SL-1210GR bringen wir das Beste aus beiden Welten zusammen“, erklärt Michiko Ogawa, Director Technics bei Panasonic. „Unser Ziel war es, unser High-end Sortiment um ein Modell zu erweitern welches die Erwartungen aller Technics Fans erfüllt: der audiophilen Kunden und der professionellen DJs.“

Gebaut für Wohnzimmer und Bühne
Die neuen Direktantrieb-Plattenspielersysteme Grand Class SL-1200GR und SL- 1210GR basieren, laut Hersteller, auf der Technologie des SL-1200G. Hohe Zuverlässigkeit und ein hohes Drehmoment sollen die neuen SL-1200GR und SL-1210GR einerseits ideal für audiophile Vinyl-Liebhaber machen, andererseits sich deshalb auch perfekt für den professionellen DJ-Einsatz eignen.

Einzelne Komponenten des SL-1200G sollen für den SL-1200GR und den SL1210GR neu entwickelt worden sein, beispielsweise der kernlose Direktantriebsmotor und die präzise Motorsteuerung sowie der Plattenteller mit hoher Steifigkeit und der hochempfindliche Tonarm.

Die beiden neuen Plattenspieler sind ab sofort vorbestellbar und sollen ab Mai 2017 im High-End Audio Fachhandel für 1.499 Euro erhältlich sein.

Features und technische Daten (Herstellerangaben)

  • Eisenloser Direktantriebsmotor
  • Hochpräzise Motorsteuerung
  • Vibrationsabsorbierender Plattenteller
  • Robuste Gehäusekonstruktion
  • Dämpfungsfüße aus Silikonkautschuk
  • Hochempfindlicher Tonarm
  • Vergoldete Anschlüsse

Plattenteller

  • Typ: Direktantrieb-Plattenspieler (manuell)
  • Plattenteller-Drehzahlen: 33 1/3, 45, 78 U/min
  • Variabler Drehzahlbereich: ±8 %, ±16 %
  • Anlaufdrehmoment: 2,2 kg/cm
  • Anlaufzeit: 0,7 Sek. vom Stillstand auf 33 1/3 U/min
  • Gleichlaufschwankungen: 0,025 % W.R.M.S.
  • Rumpeln: 78 dB (IEC 98A gewichtet)
  • Plattenteller: Aluminiumdruckguss
  • Durchmesser: 332 mm (13-5/64″)
  • Gewicht: ca. 2,5 kg (inkl. Gummiauflage)

Tonarm

  • Typ: Universal, statisch ausbalanciert
  • Effektive Länge: 230 mm (9-1/16″)
  • Überhang: 15 mm (19/32″)
  • Spurfehlwinkel:
    Innerhalb 2° 32′ (an der Auslaufrille einer 30-cm-(12″)-Schallplatte)
    Innerhalb 0° 32′ (an der Einlaufrille einer 30-cm-(12″)-Schallplatte)
  • Kröpfungswinkel: 22°
  • Tonarmhöhen-Einstellbereich: 0 – 6 mm
  • Auflagedruck-Einstellbereich: 0 – 4 g (Direktmesswert)
  • Gewicht des Tonabnehmerkopfs: Ca. 7,6 g
  • Zulässiger Tonabnehmer-Gewichtsbereich:
    [ohne Zusatz-Gegengewicht] 5,6 – 12,0 g (14,3 – 20,7 g (mit Headshell))
    [mit Zusatz-Gegengewicht] 10,0 – 16,4 g (18,7 – 25,1 g (mit Kopfgehäuse))
  • Tonabnehmer-Montagemaße: JIS 12,7 mm, Intervall
  • Tonarmkopf-Kabelschuh: 1,2 mm φ 4-poliger Kabelschuh

Anschlüsse

• Audioausgang: 1 x PHONO (Stecker), 1 x Erdungsanschluss

Allgemein

• Leistungsaufnahme: 11 W (ca. 0,2 W im Standby-Betrieb)
• Abmessungen(BxHxT):453x173x372mm
• Gewicht: Ca. 11,2 kg

Weitere Informationen: www.technics.com

 

 

Apple iOS 10.3 mit AirPods-Suchfunktion

 

Apple hat die Beta des iOS-Betriebssystems mit der Versionsnummer 10.3 veröffentlicht und erweitert die Funktion „Mein iPhone suchen“ mit der Möglichkeit, verloren gegangene AirPods zu finden.

Die AirPods geben entweder zusammen oder getrennt voneinander einen anschwellenden Ton von sich, so dass sie sich im (Bluetooth-)Umkreis finden lassen sollen. Voraussetzung ist allerdings, dass die beiden AirPods-Hörer noch mit einem iOS-Gerät gekoppelt sind. Über die Website iCloud.com soll der User auf einer Karte den letzten Standort ermitteln können, an dem das iPhone oder iPad mit den AirPods Kontakt hatte.

Die Betaversion steht allen registrierten Beta-Testern ab sofort zur Verfügung, wann das Update für alle erhältlich sein wird, ist noch unbekannt.

Weitere Infos: https://beta.apple.com/sp/de/betaprogram/

V-Moda stellt Forza Metallo Wireless vor

Mit dem Forza Metallo Wireless stellt V-Moda einen kabellosen In-Ear-Kopfhörer vor, der durch seine optionalen Ear-Cups – sogenannte RemixRings – individualisiert werden kann.

Die in Schwarz und Weiß erhältlichen Kopfhörer sollen für allem für Sportler gedacht sein. Neben den im Lieferumfang enthaltenen „Sport Fins“ soll auch das Akku-Pack samt Vibration (für Anrufe) durch die hauseigene Titanium TrapLock Ergonomie im Nacken einen perfekten Sitz bei allen Arten von Sport gewährleisten. Neben der Fernbedienung sollen zudem zwei Mikrofone beim Telefonieren für eine gute Sprachverständlichkeit sorgen.

Features (Herstellerangaben):

  • Lieferumfang
    • Forza Metallo Wireless Kopfhörer
    • 8 Paar Ohrpasstücke BLISS 3.0 in XS, S, M und L
    • 3 Paar ActiveFlex Sport Fins
    • 2 Paar RemixRings
    • Tragetasche „Designed in Italy“
    • „Six-Star Service“
    • 1 Jahr „Premier Warranty“
    • 50% Immortal Life Program Replacement
  • Treiber: 5,8mm Neodymium Dynamic Micro Driver
  • Frequenzgang: 10 – 22.000 Hz
  • Batterie: Bis zu 10 Std. Betrieb, bei 1.5 Std. Aufladezeit
  • Bluetooth-Reichweite: 10 Meter
  • „Dual-Pairing“: Mit zwei Geräten gleichzeitig koppeln – Available with 2 devices at the same time
  • iOS Batterieanzeige und Widget
  • Gewicht: 22,5 Gramm

Weitere Infos unter: http://v-moda.com/forza-metallo-wireless

 

Shure: neue Kabel für SE Sound Isolating Ohrhörer und Apple Endgeräte

 

Wie die Shure Distribution GmbH bekannt gibt, stellt das Unternehmen zwei neue Adapterkabel mit Fernbedienung und Mikrofon für die Nutzung mit Lightning oder 3,5 mm Klinke an iOS-Geräten vor.

Das neue Lightningkabel mit Fernbedienung und Mikrofon (RMCE-LTG) soll über einen hochwertigen, integrierten DAC und Stereo-Kopfhörer-Verstärker verfügen und mit jedem mobilen iOS Endgerät (iPhone, iPad, iPod) mit Lightning-Anschluss kompatibel sein. Dank des von Apple zertifizierten Lightining-Audio-Moduls und einer Drei-Tasten-Fernbedienung will das neue Lightningkabel die Vorteile digitalen Audios und einfacher, komfortabler Bedienung kombinieren.

Dieses Kabel sei das erste und einzige mit MMCX-Stecker, das gleichzeitig digitale iOS-Kompatibilität für alle SE Sound Isolating Ohrhörer mit abnehmbarem Kabel biete, heißt es weiter. Eigens von den Shure Ingenieuren für diese spezielle Anwendung konzipiert, soll dies hochwertigen, digitalen Klanggenuss für unterwegs gewährleisten.

Shure stellt zudem ein neues Kabel mit Fernbedienung und Mikrofon (RMCE) vor, das für die Anwendung mit SE Ohrhörern mit abnehmbarem Kabel und Apple iOS Geräten mit 3,5 mm Klinke gedacht ist. Dieses Kabel verfüge ebenfalls über ein Drei-Tasten-/Mikrofon-Bedienfeld, das es Anwendern erlaube, bequem zwischen Musikhören, dem Regulieren der Lautstärke und dem Tätigen/Annehmen von Anrufen zu wechseln.

„Beim Musikhören unterwegs geht es darum, die perfekte Kombination aus Performance und Anwendungskomfort zu finden. Smartphone-Nutzer hören Musik, schreiben Textnachrichten, tätigen Anrufe und sind auf Social Media Plattformen aktiv. Unsere neuen Zubehörkabel mit Fernbedienung und Mikro helfen unseren SE Kunden dabei, sich nahtlos durch all die zahllosen Features moderner iOS Geräte zu navigieren. Ein wirklich extrem hilfreiches Zubehör“, so Sean Sullivan, Senior Product Manager bei Shure.

Beide neuen Shure Zubehörkabel sollen sich mit den Sound Isolating Ohrhörern SE215, SE215m+SPE, SE315, SE425, SE535, SE535LTD und SE846 verwenden lassen. Das Kabel mit Fernbedienung und Mikrofon (RMCE) werde ab Februar erhältlich sein, das Lightning-Kabel mit Fernbedienung und Mikrofon (RMCE-LTG) im Frühjahr 2017. Preise hat der deutsche Vertrieb noch nicht bekannt gegeben.

Weitere Infos unter: http://www.shuredistribution.de

Neu von Onkyo: 3-Wege-Hybrid-In-Ear-Kopfhörer E900MB

In Zusammenarbeit mit Onkyo Japan stellt Gibson Innovations den neuen InEar-Kopfhörer E900MB vor.

Der E900MB soll mit neuester Audiotechnologie ausgestattet sein und damit zu den modernsten In-Ear-Kopfhörern auf dem Markt zählen. Er ermögliche eine Wiedergabe in High Resolution Audio Qualität und sein einzigartiges 3-Wege-Hybrid-Akustiksystem sorge für eine ausgewogene Reproduktion von niedrigen, mittleren und hohen Frequenzen, sagt der Hersteller.

 „Der E900MB erweitert unsere Onkyo Range und legt die akustische Messlatte noch ein Stückchen höher“, so André Lang-Herfurth, Marketing Director Gibson Innovations D-A-CH.

„Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem jeder Schritt der Audiowiedergabekette perfekt aufeinander abgestimmt ist. Jede Komponente in der Signalverarbeitung erfüllt die strengen Anforderungen für eine High Resolution Audio Wiedergabe, um eine authentische Soundreproduktion zu kreieren“, so Lang-Herfurth weiter.

Modernste Technologie

Mit dem E900MB sollen HRA-Dateien originalgetreu und mit allen feinen Nuancen der ursprünglichen Studioaufnahme wiedergegeben werden können. Durch die umfassende Frequenzbandbreite und einen hohen Dynamikbereich soll sie die Möglichkeiten des CD-Formats übersteigen. Das Hörerlebnis werde durch eine Kombination aus hybriden 3-Wege-Dual-Balanced-Armature-Treibern sowie dynamischen Treibern erzielt, heißt es weiter. Die Balanced-Armature-Treiber sollen für klare Mitten mit einer außergewöhnlich hoher Frequenzgenauigkeit sowie erweitertem Frequenzbereich sorgen. Die dynamischen Treiber sollen zudem tiefe und präzise Bässe liefern. Der klare Sound werde durch die Verwendung von einem verdrillten, sauerstofffreien (OFC) Kabel mit niedriger Impedanz weiter optimiert.

Edles Design erinnert an traditionelle Musikinstrumente

Das moderne Design im eleganten Schwarz mit goldenen Elementen des E900MB erinnert an das klassische Design traditioneller Musikinstrumente. Das Zusammenspiel aus Aluminium und verstärktem Kunststoff soll dabei für ein robustes und dennoch kompaktes Gehäusedesign sorgen, das auf eine lange Haltbarkeit ausgerichtet sein soll. Comply-Schaumstoffpolster und ergonomisch geformte Silikonkappen in drei verschiedenen Größen sollen eine komfortable Passform für jedes Ohr bieten.

Features (Herstellerangaben):

  • 6mm dynamische Hochleistungstreiber
  • Dual-Balanced-Armature Treiber
  • 3-Wege-Hybrid-Architektur
  • Frequenzbereich 5Hz bis 40kHz
  • Empfindlichkeit 107 dB
  • Impedanz 16 Ohm
  • Unterstützt High Resolution Audio
  • Sauerstofffreies, verdrilltes und abnehmbares 1,3m Kabel
  • Geschlossenes Akustikdesign
  • Inline Gesprächs- & Steuerungsmanagement
  • 3 Paar ComplyTM Schaumstoffpolster
  • Farbe: Schwarz mit goldenen Elementen
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 399,99 EUR
  • Ab sofort im Handel erhältlich

Weitere Infos unter: http://www.onkyo-headphones.com/de/headphones/in-ear/e900m.html

Apple AirPods: zum Marktstart ein Rekordgeschäft

Wie das auf Online-Käufe spezialisierte amerikanische Analyse-Unternehmen Slice Intelligence bekannt gibt, breche Apple mit der Vorstellung der kabellosen AirPods (wir berichteten) alle Rekorde auf dem Markt der kabellosen Kopfhörer.

Dabei lasse sich der Markt in eine „Pre-AirPods-“ und eine „Post-AirPods-Phase“ einteilen: Während vor der Ankündigung der kabellosen Kopfhörer Apple-Tochter Beats zwischen Januar 2015 und Dezember 2016 circa 24 % Marktanteil besaß, sank dieser in der „Post-AirPods-Phase“ um ungefähr 9 % auf 15,4 %. Während Apple „Pre-AirPods-Phase“ einen Marktanteil von 0 % besaß, schnellte dieser auf sagenhafte 26 % beim Verkaufsstart der AirPods.

So wurden am Tag des Marktstartes der AirPods an keinem anderen Tag mehr Bluetooth-Kopfhörer verkauft. Somit sollen im Dezember über 40 % aller verkauften kabellosen Kopfhörer von Apple sowie Beats stammen.

Quelle: Slice Intelligence

 

Sennheiser zeigt AMBEO Smart Surround – einen Ohrhörer für 3D-Audioaufnahmen

Sennheisers AMBEO Smart Surround ermöglicht immersive Audioaufnahmen mit dem Smartphone

Auf der CES 2017 in Las Vegas zeigte Sennheiser erstmalig das AMBEO Smart Surround – einen Ohrhörer für 3D-Audioaufnahmen. Dieses Produkt soll es ermöglichen, binaurale Audiodateien direkt mit dem Smartphone aufzunehmen und abzuspielen. Nach der Vorstellung von Sennheisers AMBEO 3D-Audioprogramm und des AMBEO VR Mikrofons auf der CES 2016 soll das AMBEO Smart Surround das erste 3D-Audio-Produkt des Audiospezialisten für Endnutzer werden.
Binaurale Audioaufnahmen ermöglichen beeindruckend immersive Hörerlebnisse, indem sie sowohl die Richtung von Klängen als auch die Raumeigenschaften der jeweiligen Umgebung replizieren. Ganz gleich, ob Regenwald, belebte Straße oder Konzerthalle – der Hörer hat das Gefühl, mitten im Klang zu sein. Mit Sennheisers AMBEO Smart Surround soll die professionelle Aufnahmetechnologie zum ersten Mal in Form eines kompakten Ohrhörers zur Verfügung stehen. Das einfach anzuwendende Produkt ermöglicht 3D-Audioaufnahmen, die die hochwertigen Videoaufzeichnungen von Smartphones perfekt ergänzen.

„Die Aufnahme realitätsgetreuer 4K- und 360-Grad-Videos ist heute ganz selbstverständlich. Oft werden jedoch die Kraft und Emotionalität solch hochwertiger Videos von der minderwertigen Audioqualität der Geräte begrenzt. Mit AMBEO Smart Surround schließen wir diese Lücke“, erklärt Dr. Andreas Sennheiser, Co-CEO von Sennheiser.

„Mit AMBEO Smart Surround machen wir einen weiteren entscheidenden Schritt in die Zukunft der Audiowelt. Indem wir unser AMBEO-Programm um einen Ohrhörer für 3D-Audioaufnahmen erweitern, ist immersiver Klang nun zu jeder Zeit und an jedem Ort erlebbar“, ergänzt Co-CEO Daniel Sennheiser.

Schnell und spontan

Mit seinem kompakten In-Ear-Design soll AMBEO Smart Surround perfekt für den Einsatz mit mobilen Geräten geeignet sein. Dank der intuitiven Bedienung soll die spontane Aufnahme von brillantem binauralem Klang so einfach wie die Erstellung eines High-Definition-Videos mit dem Smartphone sein. Ermöglicht werden die 3D-Audioaufnahmen durch zwei Mikrofone, die in die Ohrbügel des AMBEO Smart Surround integriert sind, erklärt Sennheiser.

Die dreidimensionalen Aufnahmen sollen dann auch mit jedem beliebigen Stereo-Kopfhörer wiedergegeben werden können. Der beeindruckend realistische 3D-Effekt soll durch Unterschiede in Zeit, Lautstärke und Klangfarbe, die auftreten, wenn Klänge die Ohren aus verschiedenen Richtungen erreichen, entstehen.

Binauraler Sound für die Smartphone-Generation

Mit AMBEO Smart Surround will Sennheiser binaurale Tonaufnahmen für die Smartphone-Generation neu erfinden: Während bisher professionelle Audiolösungen wie beispielsweise ein Kunstkopf für die Aufnahme notwendig waren, bringe der Audiospezialist mit seinem neuen Ohrhörer 3D-Klang auf die Geräte von Endnutzern. Dabei sollen digitale Anschlüsse wie Apples Lightning-Schnittstelle und USB-C-Stecker zum Einsatz kommen.

Das AMBEO Smart Surround soll in der zweiten Jahreshälfte 2017 verfügbar sein.

Weitere Infos unter http://de-de.sennheiser.com

JBL E55BT QUINCY: Kopfhörer-Kooperation mit der Studiolegende

JBL und Quincy Jones stellen mit dem E55BT QUINCY einen kabellosen Kopfhörer vor, dessen Klangabstimmung vom Meister höchstpersönlich abgestimmt ist.

Nachdem der Grammy-Rekordhalter und Produzent des weltweit erfolgreichsten Albums („Thriller“ von Michael Jackson) bereits auf diverse AKG-Kopfhörer seinen „Klang-Stempel“ gedrückt hat, scheint er sich nun im JBL-Lager ausleben zu wollen. Erstes Ergebnis ist der ab Mai erhältliche Over-Ear-Kopfhörer mit 50-Millimeter-Treibern, der zusätzlich mit Sprachansagen des 83-jährigen daherkommen soll. Europreise stehen noch nicht fest, Harman / JBL geben die unverbindliche Preisempfehlung mit 199 US Dollar an.

Features (Herstellerangaben):

  • JBL Signature Sound mit 50-Millimeter-Treibern
  • EQ-Klangabstimmung von Quincy Jones
  • Quincy Jones Sprachanssagen
  • Abnehmbares Kabel mit Ein-Tasten-Fernbedieung samt Mikrofon
  • 20 Stunden Wiedergabe bei einer zweistündigen Aufladedauer
  • nahtloses Umschalten zwischen mehreren Abspielgeräten
  • Kopfbügel aus Leder
  • Bedienelemente auf den Ohrmuscheln
  • Quincy Jones Limited Edition Tasche

Weitere Infos: http://de.jbl.com