Teufel

Eine Berliner Erfolgsstory: über 30 Jahre Lautsprecher Teufel

Teufel wurde 1979 als Händler für Lautsprecher-Bausätze und -Komponenten gegründet. Der Auftrag lautete von Anfang an, Hi-Fi erschwinglich zu machen, mit den vorgefertigten Bausätzen traf Unternehmensgründer Peter Tschimmel einen Nerv. 1980 eröffnete Peter Tschimmel den ersten Laden, immer mehr Hi-Fi-Enthusiasten entschieden sich ihre Lautsprecher selbst zu bauen und legten so den Grundstein für Teufels kontinuierliches Wachstum. Unter dem Slogan „Teufel Lautsprecher – lieber bessere Boxen selber bauen“ wurden die Teufel-Modelle zu den erfolgreichsten auf dem Berliner Markt – erfolgreicher als jeder Fertig-Lautsprecher.

Die aktuellsten Tests: Teufel

Bluetooth-Kopfhörer Von Numinos vor 8 Monaten

Teufel Move BT

Kabelloser Allrounder mit viel Zubehör

Der Teufel geht in die Luft. Na ja, nicht ganz – zumindest bringt die Berliner Kopfhörerfirma Teufel eine Bluetooth-Variante ihres beliebten Allround-Modells „Move“ heraus. Das ist, auch ohne Wortspiele mit dem Höllenfürsten zu machen, ziemlich spannend, stellt die drahtlose Musikübertragung über Bluetooth im Fall von...

4

Teufel Airy 2018

Leichte Bluetooth-On-Ears mit gutem, bassbetonten Klang

Teufels 2018er Update der kabellosen Airy On-Ears bietet einen guten Tragekomfort mit verbesserter Passform, eine erhöhte Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden mit Schnellladefunktion und eine bassbetontere klangliche Abstimmung. Das leichte, faltbare Design des kompakten Systems stellt darüber hinaus ein eigenständiges Remote-Konzept sowohl für Android-...

4

Teufel Cage

Gaming-Headset mit virtuellem 7.1 Surround Sound und integrierter Soundkarte

Integrierte Soundkarte, Mixed Audio Play, virtueller 7.1 Surround Sound und andere clevere Features – all das vereint die Berliner Audio Company Teufel in ihrem ersten Gaming-Headset. Game Changer oder Game Danger?

3.9

Passende Themen

Empfehlungen der Redaktion: Teufel

Der Teufel Move Pro ist ein eleganter und mechanisch durchdachter In-Ear-Hörer mit einer deutlichen Gewichtung in Richtung Bass und Beats. Mit seinem kompakten, druckvollen Klangbild empfiehlt er sich vornehmlich für moderne Musikstile, bei denen eine gewisse Präsenz und Schlagkraft (besonders in den Tiefmitten) von Vorteil ist. Freunde hoch aufgelöster Musikdarstellung, mit klar definierten Höhen und einer plastischen Raumabbildung dürfte der Move Pro dagegen ein bisschen zu muskulös vorkommen. Mechanisch, also in Bezug auf die Kabelzuführung, wie funktional (Freisprech- und Mediensteuerungsfunktion) gibt es an diesem Hörer nichts auszusetzen.

Numinos
Numinos 7. Juni 2017

Mit dem Mute ist Teufel ein guter Noise-Cancelling-Kopfhörer gelungen. Wer einen robusten Reisebegleiter mit langer Akkulaufzeit sucht, auf eine effektive Geräuschunterdrückung aus ist und sich dabei einen kräftigen Bassbereich wünscht, der liegt hier goldrichtig.

Pete Schloßnagel
Pete Schloßnagel 8. September 2016
Teufel Mute

Der Teufel Airy macht Bock, denn der besitzt ein tolles Design mit durchdachten Funktionen und ist ein idealer Reisebegleiter! Der kraftvolle, ausgewogene Klang und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis machen ihn zu einem der Top-Bluetooth-Kopfhörer.

Gesa Lankers
Gesa Lankers 22. Juli 2016