Neue Studie veröffentlicht: „Intelligente“ Audiogeräte hatten 2019 ihr stärkstes Jahr in der Geschichte, True Wireless In-Ears sind die größte und am schnellsten wachsende Kopfhörerkategorie

Von Redaktion vor 2 Wochen

„Noch nie wurden so viele True-Wireless-Kopfhörer, Bluetooth In-Ears sowie -Over-Ears verkauft, wie im Jahr 2019.“

So lautet ein erstes Fazit des Marktforschungsinstituts Canalys.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass im 3. Quartal 2019 der weltweite Markt für Smart Personal Audio Devices um 53% auf 96,7 Millionen Einheiten gewachsen sei. Und es werde erwartet, dass das Segment im letzten Quartal 2019 die 100-Millionen-Einheiten-Marke durchbrechen wird, mit einem Potenzial von über 350 Millionen Einheiten für das Gesamtjahr. Die neuesten Untersuchungen von Canalys sollen außerdem gezeigt haben, dass die Kategorie „True Wireless“ nicht nur das am schnellsten wachsende Segment in diesem Markt gewesen sei, mit einem jährlichen Wachstum von 183% im dritten Quartal 2019, sondern auch die Kategorie sei, die Bluetooth In-Ears sowie -Over-Ears inzwischen überholt habe und damit zum größten Marktsegment geworden sei.

„Die zunehmende Bedeutung von Streaming-Inhalten und die rasche Verbreitung einer neuen Form von Social Media, einschließlich kurzer Videos, führte zu tiefgreifenden Veränderungen im Audio-Konsum der mobilen Nutzer. Diese Veränderungen werden sich in den nächsten fünf Jahren beschleunigen, während technologische Fortschritte wie maschinelles Lernen und intelligente Assistenten radikalere Innovationen in Bereichen wie der Entdeckung von Audio-Inhalten und Ambient Computing bringen werden“, sagt Nicole Peng, VP of Mobility bei Canalys.

Da die Nutzer ihre Konsumgewohnheiten anpassen, ermögliche das Segment der True-Wireless-Kopfhörer (TWS) den Smartphone-Herstellern eine Anpassung und Differenzierung gegenüber den traditionellen Audioplayern auf dem Markt. Mit 18,2 Millionen ausgelieferten Geräten im 3. Quartal 2019 halte Apple 43% des TWS-Marktanteils und sei weiterhin der Trendsetter.

„Kurzfristig werden intelligente persönliche Audiogeräte als die besten Verkaufschancen für Smartphone-Hersteller angesehen, verglichen mit Wearables und Smart Home Devices“, fügt Nicole hinzu.

„Die Nachfrage nach High-Fidelity-Audio wird weiter wachsen. Die Lücke zwischen Audioplayern und Smartphone-Herstellern wird jedoch immer kleiner. Die Smartphone-Hersteller entwickeln proprietäre Technologien, um nicht nur in Sachen „Audioqualität“ aufzuholen, sondern auch eine bessere Integration für die mobile Nutzung, die Konnektivität und die Akkulaufzeit zu ermöglichen“, so Jason Low, Senior Analyst bei Canalys.

„Traditionelle Audioplayer dürfen die Bedeutung der TWS-Kategorie nicht unterschätzen. Die fehlende Kontrolle über angeschlossene smarte Kopfhörer ist die größte Schwäche der Audioplayer. Hersteller von Audioplayern müssen einen Industriestandard entwickeln, der eine bessere Integration mit Smartphones ermöglicht und gleichzeitig den Entwicklern die Möglichkeit gibt, die Audio-Funktionen zu nutzen, um neue Anwendungsfälle zu schaffen, damit sie nicht veraltet sind. Das Potenzial für TWS-Geräte ist noch lange nicht ausgeschöpft, und die Hersteller müssen über die TWS hinausgehen, um das Umsatzwachstum voranzutreiben. In Verbindung mit Informationen, die von Sensoren gesammelt oder von intelligenten Assistenten über Smartphones bereitgestellt werden, werden die TWS-Geräte intelligenter werden und breitere Anwendungsfälle jenseits der Audio-Unterhaltung bedienen, wie z.B. Bezahlung sowie Gesundheit und Fitness“, fügt Jason hinzu.„Unabhängig vom Formfaktor wird die nächste Herausforderung darin bestehen, intelligentere Funktionen und komplexe Dienste in die intelligenten persönlichen Audioplattformen zu integrieren. Canalys geht davon aus, dass der Markt für intelligente persönliche Audiogeräte in den nächsten zwei Jahren exponentiell wachsen wird. Der Kuchen ist groß genug, dass viele Anbieter in den Wettbewerb um die Spitzenplätze als Technologie- und Volumenführer treten werden.“

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Verwandte News