ANZEIGE

Onkyo und Iron Maiden zeigen „Maiden Audio Ed-Ph0n3s“

Von Redaktion vor 7 Jahren

Die in enger Zusammenarbeit entwickelten Kopfhörer wurden speziell für Rock- und Metal-Fans abgestimmt

Die Heavy Metal-Legenden Iron Maiden und der japanische Audiospezialist Onkyo lüfteten auf der IFA erstmals das Geheimnis rund um ihre in enger Zusammenarbeit entwickelten Kopfhörer „Ed-Ph0n3s“.

Zu Beginn des Jahres wurde auf der CES in Las Vegas bereits ein Prototyp der Kopfhörer gezeigt. Seitdem arbeiteten Onkyos Ingenieure unermüdlich mit Iron Maidens Gründungsmitglied und Bassisten, Steve Harris, am Finetuning.

Auf der IFA in Berlin hatten Messebesucher nun erstmals die Gelegenheit, einige vorab produzierte Muster des finalen Produkts auszuprobieren – und gleichzeitig das brandneue Iron Maiden Album „The Book of Souls“ in bester Klangqualität zu erleben.

Für die Abmischung des neuen Studioalbums „The Book of Souls“ kamen, laut Onkyo, bereits die eigens entwickelten Ed-Ph0n3s zum Einsatz. Steve Harris soll hierfür ein Hand gefertigtes Modell genutzt haben, das Onkyo neun Monate lang akribisch angepasst und weiterentwickelt haben soll, um auch für die Massenproduktion höchste Qualitätsansprüche sicherstellen zu können.

Technische Spezifikationen:

  • Treiber: dynamisch mit Titan umhüllter Membran
  • Treibergröße: 40 mm
  • Frequenzbereich: 10 – 27.000 kHz
  • Maximale Belastbarkeit: 800 mW
  • Schalldruckpegel: 105 dB/mW
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Länge des Kabels: 160 cm / Miniklinke
  • zusätzlicher Adapter auf 6,35 mm
  • Gewicht: ca. 245 g
  • Preis noch nicht bekannt

Weitere Informationen hier.

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte News

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE