Warwick Acoustics präsentiert das Referenz-Kopfhörer-System APERIO auf der HIGH END

Wie deutsche Vertrieb audioNEXT bekannt gibt, feiert das APERIO Referenzkopfhörersystem von Warwick Acoustics seine Weltpremiere auf der HIGH END, die vom 9.-12. Mai 2019 im MOC München stattfindet.

APERIO soll für den anspruchsvollen professionellen Audiomarkt entwickelt worden sein, als Referenz-Studiomonitorsystem für hochauflösende Audioproduktionen, Mastering, Mixing und Recording-Anwendungen. Darüber hinaus soll das APERIO aber auch so konzipiert sein, dass es in privaten High-End-Audio-Systemen eingesetzt werden kann.

Warwick Acoustics hat das APERIO Referenzkopfhörersystem laut eigenen Angaben darauf ausgerichtet, mit Hilfe einer eigens entwickelten planaren elektrostatischen Technologie ein Höchstmaß an Audioleistung zu erreichen. Es soll in diesem konkreten Fall die Methodik des „Complete System Design“ eingesetzt worden sein, die die Entwicklung und Optimierung aller Elemente im Signalweg des Klangwiedergabesystems von der ersten Zuspielung des Audioinhalts bis zum endgültigen Klang beim Hörer beinhaltet.

Das Ziel: ein Wiedergabesystem, das den Audioinhalten keinen eigenen Klangcharakter oder Farbgebungen jeglicher Art verleiht. Alle Daten, ob analog oder digital, sollen unverfälscht wiedergegeben werden.

APERIO soll für anspruchsvolle Anwendungen entwickelt worden sein, die eine extrem hohe Auflösung und höhere Ausgangspegel erfordern – optimiert für die Analyse kleinster, leiser Details, die auf jeder Art von Audiomaterial vorhanden sind.

APERIO verfügt über eine breite Palette von Eingängen, darunter symmetrische und unsymmetrische Analogeingänge, AES3 (AES/EBU), S/PDIF-Koaxial, USB und Ethernet (LAN). Innerhalb des Kopfhörersystems werden alle Audiosignale in ihrer ursprünglichen Domäne und ihrem ursprünglichen Format beibehalten: Analog bleibt immer analog; DSD bleibt DSD bis zu seiner endgültigen Umwandlung in Analog; PCM-Abtastraten werden nie konvertiert. Der Signalweg ist rein, so direkt wie möglich und absolut unverfälscht.

Ebenso verfügt APERIO über einen Line-Ausgangsbereich zum Ansteuern anderer Elektronik- und Tonwiedergabekomponenten, einschließlich externer Verstärker und Lautsprecher. Die Line-Ausgangsfunktion in Verbindung mit dem Digital-Analog-Wandler (DAC), der Vorverstärkerfunktionalität und der Audioqualität sollen es dem APERIO ermöglichen, als zentraler Knotenpunkt eines hochmodernen Studio-Monitoringsystems oder eines Ultra-High-End-Heim-Audiosystems optimal zu agieren.

Wenn ihr den Warwick Acoustics APERIO selbst hören möchtet, dann kommt einfach zur HIGH END, die vom 9.-12. Mai 2019 im MOC München stattfindet (Halle 1, Stand C11).

Weitere Infos unter: https://www.audionext.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Alle News

Verwandte News

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)