Zolo Liberty+: Kickstarter-Kampagne von Anker mit neuen drahtlosen In-Ears

Zolo, eine neue Marke des bekannten Zubehörherstellers Anker, will über die Finanzierungsplattform Kickstarter kabellose In-Ears ähnlich der Modelle von Apple und Bragi auf den Markt bringen.

Das asiatische Unternehmen, das bisher mit günstigen Kopfhörern vor allem beim Onlinehändler Amazon vertreten ist, will sich also nun auch auf dem Markt der hochwertigen Hearables versuchen.

Dafür möchte Zolo 50.000 US Dollar haben, das Finanzierungsziel wurde bereits nach wenigen Stunden um das Zehnfache übertroffen.

Die Liberty+ haben jetzt schon gute Chancen zur Marktreife zu gelangen. Am Geld sollte es also schon mal nicht mangeln, das Produkt steht und fällt mit dem Klang und ob die versprochenen Features auch zufriedenstellend umgesetzt werden können. Wer erinnert sich da nicht an Bragi, die ihre kabellosen Kopfhörer ebenfalls per Crowdfunding finanzierten, lange Zeit aber mit Problemen zu kämpfen hatten.

Laut Hersteller sollen mit den Liberty+ daher gleich vier große Probleme von drahtlosen Kopfhörern gelöst werden. Die Klangqualität soll dank neuer Materialien besser sein als die Konkurrenz. Die Akkulaufzeit höher sein, komfortabler ebenso und außerdem soll die drahtlose Verbindung stabiler sein. Das haben wir von anderen Herstellern so auch schon gehört, die technischen Daten dahinter klingen aber durchaus interessant. So setzt Zolo auf den neuen Bluetooth-5-Standard und verbaut LDS-Antennen; das soll eine stabilere und stromsparende Verbindung ermöglichen. Die Treiber sollen aus Graphen, einer kristallinen Schicht aus Kohlenstoffatomen, bestehen, das Gehäuse aus Karbon gefertigt sein. Beides soll für eine hohe Klangqualität sorgen. Zusätzlich gibt’s Support für Siri, Alexa und Google Assistant. Außerdem sollen externe Mikrofone bei Bedarf Geräusche von außen hereinlassen und für alle Sportler gut zu wissen: Die Liberty+ sind laut Hersteller wasserdicht, bzw. schweißresistent. Was dagegen (beim derzeitigen Informationstand) fehlt ist aktives Noise Cancelling, ein integrierter Speicher und ein Herzfrequenzmesser.

Preis und Verfügbarkeit:

Die Zolo Liberty+ sollen regulär 129,99 US Dollar kosten, auf Kickstarter geht’s inzwischen bei 99 US Dollar inklusive Versand los. Ab Herbst sollten die Liberty+ dann bei euch eintrudeln. Wir sind auf jeden Fall gespannt und freuen uns schon auf einen ausgiebigen Test.

Alle News

Verwandte News

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)