ANZEIGE

Bowers & Wilkins Px7 S2: Wireless-Kopfhörer mit ANC und Hi-Res-Treibern vorgestellt

Von Redaktion vor 5 Monaten

Die britische Audiomarke Bowers & Wilkins bringt einen neuen Premium-Wireless-Kopfhörer mit aktivem Noise-Cancelling auf den Markt: den Px7 S2. Zudem kündigt der Hersteller auch das neue Top-Modell Px8 an.

Der neue Px7 S2 ist der Nachfolger des PX7 (zum Test) und soll ab Juli zum Preis von 429 EUR bei ausgewählten Fachhändlern sowie auf der Website von Bowers & Wilkins erhältlich sein.


→ zum Test der brandneuen Bowers & Wilkins Px7 S2


Die wichtigsten Features im Überblick (Herstellerangaben):

  • neue, schräg in den Ohrmuscheln positionierte Hi-Res-Treiber für eine faszinierend räumliche Klangbühne
  • neues aktives Noise-Cancelling-System für äußerst musikalischen Klang und verbesserte Mikrofonanordnung für eine hervorragende Sprachqualität bei Anrufen
  • neues, schlankeres Design mit verbesserter Passform, hochwertigeren Materialien und erstklassigem Tragekomfort – Dank Ohrpolstern aus Memory-Schaumstoff auch bei langen Hörsessions
  • Einrichtung und Feinabstimmung über die Bowers & Wilkins Music App, z. B. Anpassung von Höhen, Bässen und Einschalten/Ausschalten der Geräuschunterdrückung, des Transparenzmodus oder Tragesensors
  • Einführung des kabellosen Flaggschiff-Kopfhörers Px8 mit Noise-Cancelling noch für dieses Jahr geplant.

Einzigartiger Sound

Der Px7 S2 soll auf einer neu entwickelten Akustik-Plattform basieren, die eine einzigartige Hi-Res-Soundqualität liefern soll. Das Herzstück sollen maßgeschneiderte 40 mm große Treiber bilden, die auf die speziellen Anforderungen von Kopfhörern ausgelegt sein sollen. Dank ihres laut Hersteller extrem schnellen Reaktionsvermögens sollen sie jede Nuance von Musikstücken originalgetreu wiedergeben. Gleichzeitig sollen sie äußerst verzerrungsarm sein, was einen präziseren Hi-Res-Klang ermöglichen soll. Zudem sollen die Treiber in Schräglage in den Ohrmuscheln positioniert sein, um an jeder Stelle denselben Abstand zum Ohr des Anwenders sicherzustellen und so eine natürlichere und räumlichere Klangbühne schaffen zu können.

Diese High-Performance-Treiberkonfiguration kombiniert der Px7 S2 mit der Wireless-Technologie aptX Adaptive von Qualcomm. So wird die kabellose Musikübertragung von kompatiblen Smartphones, Tablets und Computern automatisch optimiert. Darüber hinaus soll die leistungsstarke, von Bowers & Wilkins entwickelte digitale Signalverarbeitung (Digital Signal Processing, DSP) eine herausragende Hi-Res-Soundqualität (24 Bit) von entsprechenden Streaming-Diensten liefern. Auch USB-C- und 3,5-mm-Kabelverbindungen werden unterstützt. Beide Kabel liegen dem mitgelieferten Etui bei.

Hervorragende Geräuschisolierung

Mit großem Aufwand wollen die Ingenieure von Bowers & Wilkins die Noise-Cancelling-Leistung des Px7 S2 weiter verbessert haben. Diese soll unerwünschte Störgeräusche unterdrücken, ohne die Musikqualität zu beeinträchtigen. Sechs weiterentwickelte, leistungsstarke Mikrofone sollen Hand in Hand arbeiten, um optimale Ergebnisse liefern zu können: Zwei sollen die Ausgangsleistung jedes Treibers messen, zwei auf Umgebungsgeräusche reagieren und zwei mithilfe verbesserter Rauschunterdrückung für eine klare Sprachqualität beim Telefonieren sorgen. Durch die präzise Positionierung und Ausrichtung der Mikrofone werde zudem selbst in lauten Umgebungen eine ausgezeichnete Performance gewährleistet.

Optimaler Bedienkomfort

Der Px7 S2 soll einen Meilenstein in puncto Benutzerfreundlichkeit darstellen: Er soll der erste Kopfhörer sein, der sich direkt mit der Bowers & Wilkins Music App steuern lässt. Die App ermöglicht es, den Px7 S2 mit einem mobilen Gerät zu koppeln, den Klang anzupassen, den Tragesensor sowie Noise-Cancelling und den Transparenzmodus zu aktivieren bzw. zu deaktivieren, um mehr oder weniger Geräusche der Außenwelt wahrzunehmen und den Akkustand im Auge zu behalten. Durch ein künftiges Funktions-Upgrade sollen Anwender in der Lage sein, ihre Musik direkt von der Music App auf ihren Px7 S2 zu streamen.

Bedienelemente an den Ohrmuscheln sorgen für eine Steuerung auch ohne App. Außerdem können Anwender den Sprachassistenten ihres Smartphones mit einem Fingertipp aktivieren. Die Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden ermöglicht es, den ganzen Tag und länger Musik zu hören, ohne den Kopfhörer zwischendurch zu laden. Sollte das nicht genügen, soll eine 15-minütige Schnellladung für weitere sieben Stunden Hörgenuss sorgen.

Optik, Material und Komfort der Premiumklasse

Der Px7 S2 soll in den drei Farben Grau, Blau und Schwarz mit jeweils passenden Details erhältlich sein. Die völlig neue Konstruktion soll auf stundenlangen Tragekomfort ausgelegt und schlanker sowie leichter sein als das Vorgängermodell. Die Ohrpolster mit Memory-Schaumstoff sollen die Ohren auf perfekte Weise umschließen und polstern und sollen somit selbst bei langen Hörsessions angenehm zu tragen sein..

llems, Brand President von Bowers & Wilkins, kommentiert die Markteinführung wie folgt: „Ich bin unglaublich stolz auf unseren neuen Px7 S2. Er ist sehr bequem zu tragen, sieht toll aus und klingt großartig. Der perfekte Begleiter, um auch unterwegs in den Genuss von True Sound zu kommen.“

Demnächst erhältlich: Der neue Bowers & Wilkins Px8

Der Px7 S2 ist nicht das einzige Kopfhörermodell, das Bowers & Wilkins 2022 auf den Markt bringt. Auch die Einführung des neuen Top-Modells Px8 (UVP 599 EUR) soll für dieses Jahr noch auf dem Programm stehen. Mit diesem laut Hersteller kompromisslosen Wireless-Modell der Referenzklasse will Bowers & Wilkins neue Maßstäbe in puncto Premium-Design, Luxusmaterialien und Audio-Performance setzen.

Weitere Informationen:

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte News

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE