Erster In-Ear Tesla-Hörer der Welt von Beyerdynamic

Von Redaktion vor 7 Jahren

Schwächelnder Tiefbass, nervige Höhen: die Schwächen vieler In-Ear-Modelle hat die Heilbronner Firma Beyerdynamic nach eigenen Angaben mit dem AK T8iE ad acta gelegt.

Der 990 Euro teure Hörer wir erstmals auf der IFA 2015 vorgestellt und wurde auch gleich von Astell & Kern mit ins Portfolio genommen, um ihn als Komplettsystem mit Kopfhörer-Verstärkern der koreanischen Edelmarke zu vertreiben.

Der Hörer wird komplett in Heilbronn hergestellt. Der für Tesla-Kopfhörer typische Ringmagnet ist im AK T8iE laut Herstellerangaben 16 Mal kleiner als im Referenz-Modell T 1, der ultrafeine Schwingspulendraht kaum noch zu sehen. Zusammen ergeben sie einen Wandler mit extrem hohem Wirkungsgrad und exzellenter Impulstreue. Der AK T8iE vereint somit alle Vorteile der exklusiven Tesla-Technologie auf kleinstem Raum und bildet das komplette Hörspektrum neutral und präzise ab.

Der AK T8iE wird sowohl mit dem vierpoligen 2,5-mm-Klinkenstecker, als auch mit einer 3,5-mm-Klinke ausgeliefert – jeweils mit kevlarverstärkten Anschlusskabel. Die Gehäuseoberfläche ist mit einer besonders haltbaren, hautfreundlichen Chromlegierung bedampft ist. Die Technologie dafür stammt aus der Automobil- und Medizintechnik.

Um optimale Passform zu garantieren, hat beyerdynamic eine Vielzahl von Gehörgängen vermessen und spezielle Ohrpassstücke für den AK T8iE entwickelt. Besonderheit dieser Silikon-Eartips in fünf Größen: Sie sind oval geformt und drehen sich praktisch von selbst in den Hörkanal. Dort sitzen sie bequem ohne jeden Druck und werden von den nach oben übers Ohr geführten Kabeln in Position gehalten. Herausfallende Stöpsel, unangenehm fest klemmende Silikon-Passstücke sollen damit der Vergangenheit angehören.

Wer trotzdem lieber auf die beliebten Comply™ Foam Tips mit Memory-Effekt vertraut, wird ebenfalls nicht enttäuscht. Zum Lieferumfang gehören drei Paar Ohrpassstücke aus Formschaum, alles standesgemäß verpackt in einem exklusiven Lederetui mit Magnetverschluss.

Der Beyerdynamic AK T8iE wird ab Ende September zum Preis von unverbindlichen 990 Euro lieferbar sein.

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte News

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE