Heavys vorgestellt: Kopfhörer speziell für Heavy Metal Fans

Von Redaktion vor 4 Monaten

Nachdem Axel Grell (Ex-Sennheiser und verantwortlich u.a. für die HD-Serie [zur Testübersicht]) mit seinen Grell TWS/1 (zum Test) einen Achtungserfolg verbuchen konnte, taucht auf Kickstarter eine neue Crowdfunding-Kampagne auf, bei der er eine maßgebliche Rolle spielt: Als Konstrukteur zeigt er sich für die Technik sowie das Sound Tuning der neuen Heavys verantwortlich.

Vier Lautsprecher pro Seite mit spezieller Anordnung

Das Besondere der Heavys sollen die vier Treiber pro Seite sein:

Je zwei Subwoofer und je zwei Tweeter sollen die „einzigartigen komplexen Klänge von Heavy Metal-Musik“ adäquat wiedergeben können. Durch die Anordnung der Hochtöner vor den Ohren soll zudem ein natürliches Klangbild entstehen. Dank einer neuen psychoakustischen Technologie werden laut Entwickler verschiedene Frequenzen in bestimmten Lautstärken abgespielt, so dass die Musik lauter wahrgenommen wird, ohne dabei mehr Druck auf das Ohr auszuüben. Eine Gehörschädigung soll so durch den Einsatz eines Dosimeters mit eingebautem Druckmesser vermieden werden.

Analog, digital und ANC

Natürlich können die Heavys nicht nur analog per Miniklinkenkabel und digital (via USB-C) genutzt werden, zusätzlich funken die Metal-Kopfhörer per Bluetooth (Version 5.1) mit den Codecs SBC, AAC, aptX Adaptive sowie LHDC. Der sogenannte „Hell Blocker“ filtert als aktive Geräuschunterdrückung (ANC, Noise Cancelling) unerwünschte Umgebungsgeräusche heraus, während der eingebaute Transparenzmodus eine Kommunikation mit der Außenwelt erlaubt.

Los geht’s ab 149 US Dollar

Laut Hersteller sollen die Heavys bis zu 60 Stunden Laufzeit bieten und können ab sofort via Kickstarter vorbestellt werden. Die UVP soll bei 219 US Dollar liegen, während der Kickstarter-Kampagne geht’s preislich ab 149 US Dollar los. Die voraussichtliche Lieferung soll im August 2022 erfolgen.

Alle Infos zu den Heavys findet ihr hier: kickstarter.com/heavys/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte News

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE