Umi Essentials W5S

Günstige True Wireless In-Ears mit mittelmäßigem Klang

In der nach unten offenen Preisskala befinden sich bei knapp 40 Euro die Umi Essentials W5S True Wireless Earphones. Umi ist eine Lifestyle-Marke von Amazon und die W5S können es durchaus in einigen Punkten mit höher bepreisten True Wireless In-Ears aufnehmen. So wissen Verarbeitung, Laufzeit und Bedienbarkeit zu gefallen. Beim Klang müssen allerdings Abstriche gemacht werden.

Technik

Geliefert werden die Umi W5S mit drei Paar Ohrpassstücken (S, M, L), einem Ladekabel USB-A auf Micro-USB sowie der Ladebox, die in fünf verschiedenen Farben angeboten wird. Die – in unserem Falle – silberne, abgerundete Box hat eine angenehm metallische kühle und wenig rutschige Oberfläche. Sie ist kompakt und gut in der Hosentasche zu verstauen. An der Rückseite befinden sich Ladebuchse und drei LEDs, wovon jeweils eine LED einem Ladezustand der drei Komponenten zugeordnet ist. Das Öffnen der Box versetzt die In-Ears beim ersten Mal in den Pairing-Modus, welcher flott und einfach mit einer Bestätigung seitens des Zuspielers abgeschlossen ist. Ab dann aktivieren und koppeln sich die In-Ears immer beim Aufklappen der Box mit dem zugeordneten Device und schalten sich beim Zurücklegen und Zuklappen auch wieder aus. Eine freundliche Stimme bestätigt einige dieser erfolgten Schritte. Die W5S bieten einen Single-Modus, bei dem man auch nur mit einem In-Ear dem Programm folgen kann, während der andere in der Box ruht. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth 5.0 und ist bis etwa 10 Meter durch eine Bürowand hindurch stabil. Codiert wird mit SBC sowie AAC. Andere Codecs wie aptX und aptXHD werden nicht unterstützt.

Mit den passenden Gels sitzen die W5S fest in den Ohren, so dass keine Sorge vor ungewolltem Verlust aufkommen muss. Auch tragen die nierenförmigen In-Ears wenig auf und schmiegen sich gut im Ohr ein. Die mechanische Abschottung ist ausreichend – der manchmal unangenehme Taucherglocken-Effekt tritt hier nicht auf. Zudem sind die In-Ears nach IPX7-Norm regen- und schweißgeschützt.

Bei der Laufzeit verspricht Umi bis zu sechs Stunden Betrieb, bevor die Ladebox die In-Ears drei- bis viermal nachfüllt, was netto 24 bis 30 Stunden Musik, Hörspiel oder Podcast bedeutet und sich nicht ganz mit den gemachten Erfahrungen deckt. Im Testbetrieb kamen die W5S auf ca. 4,5 Stunden, bevor sie nachtanken mussten.

Steuerung

Auf der Rückseite der In-Ears befindet sich jeweils eine genügend große und somit einfach zu treffende Schaltfläche, deren Druckpunkt sehr gut ist, beim Auslösen jedoch ein unangenehm scharfes Klicken erzeugt. Steuerbar sind Play/Stop, Anrufe, Skip vor/zurück, Volumen up/down. Auch die digitalen Helfer lassen sich nach zweisekündigem Druck auf die Schaltfläche aktivieren. Die Belegung ist auf beiden Seiten identisch, so dass auch im Single-Modus jeder Remote-Befehl abrufbar ist.

Sound

Klanglich liegen die Umi W5S durchaus im Mittelfeld und liefern bei moderater Lautstärke ein recht ausgewogenes Bild ab, welches sich bei sukzessiver Erhöhung des Volumens allerdings zum Schlechteren entwickelt. Noch nicht zu laut, erzeugt der Bass ein solides Fundament, auf dem die Mitten gut aufliegen und die Höhen durchaus Transparenz und Luftigkeit bieten. Bei größerer Lautstärke beginnen Bässe und Mitten zu dominieren, die Höhen kommen nicht mehr richtig hinterher und alles wirkt verhangen. Ein EQ kann da durchaus noch etwas aushelfen, aber Wunder sollte man nicht erwarten. Auch liefert der beworbene Deep-Bass keinen so tiefen Bass, wie der Name es vermuten lassen könnte. Deutlich schlimmer jedoch ist ein leises Zirpen und Sirren im Hintergrund, was wohl Betriebsgeräusche in meinem Falle des linken In-Ears sind, die nicht ordentlich abgeschirmt werden und sich so in leisen Passagen unangenehm bemerkbar machen. Schade, denn insgesamt kann man sich mit dem Klang der W5S anfreunden – verlieben ist allerdings nicht drin. Telefonieren kann man mit den W5S auch, allerdings ist die Sprachqualität über die Mikros nur sehr mäßig.

Sven Opitz
vor 1 Monat von Sven Opitz
  • Bewertung: 3.75
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Umi Essentials W5S True Wireless Earphones sind ordentlich verarbeitete, gut ausgestattete und in ihren Grenzen gut klingende True Wireless In-Ears, deren Hauptargument ganz klar der sehr günstige Preis bei solider Technik ist, die fast alles kann, was die Großen auch können – nur eben nicht ganz so gut. Ein Ärgernis ist das störende Hintergrundgeräusch, was ein In-Ear während des Betriebs erzeugt. Abgesehen davon sind die W5S brauchbare Kopfhörer für den kleinen Ausflug in die Welt des Sounds, der gerne auch mal länger dauern kann, weil man ja soviel gespart hat.

  • Preis
  • Verarbeitung + Bedienbarkeit
  • Bedienung
  • Störgeräusch im Betrieb

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch

Lieferumfang

  • 3 Paar Ohrpassstücke (S, M, L)
  • USB-Ladekabel
  • Lade-Case

Besonderheiten

  • in Blau, Grau, Rot, Silber und Gold erhältlich
  • BT-Codecs: SBC, AAC
  • BT-Version: 5.0

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei