width=

Aukey

Die aktuellsten Tests: Aukey

Bluetooth-Kopfhörer Von Sven Opitz vor 2 Monaten

Aukey EP-B33

Nackenbügelkopfhörer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit den EP-B33 liefert Aukey einen Nackenbügelkopfhörer zu einem angenehm günstigen Preis, der mit einer guten Verarbeitung, einem komfortablen Sitz und sehr ordentlichem Klang das Herz von Nackenbügelkopfhörer-Liebhabern im Sturm erobern kann.

3.9

Aukey EP-T16S

True Wireless Earbuds

Die Aukey EP-T16S sind „Echt kabellose Kopfhörer“ - so lautet die deutsche Übersetzung bei Amazon - und was zu einem aktuellen True Wireless In-Ear dazugehört, wird bei einem Preis knapp unter 50 Euro ausgeliefert. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

3.3

Aukey EP-T10

Leichte True Wireless In-Ears mit Touch-Steuerung

Aukeys kompakte, vollständig kabelfreie In-Ears EP-T10 bieten eine hohe Laufzeit, unterstützen die Bluetooth-Version 5.0 und sind mit einer Touch-Steuerung für Android- und iOS-Systeme ausgestattet. Dank ihres schweiß- sowie wasserbeständigen Designs und einem bequemen Sitz mit stabilem Halt sind die als Alltagsbegleiter konzipierten Hörer auch für...

3.9

Passende Themen

Empfehlungen der Redaktion: Aukey

Aukey ist mit den EP-B36 ein großer Wurf gelungen. Die schicken, handlichen Bluetooth-On-Ears punkten mit sehr guten Allrounder-Qualitäten für Zuhause und unterwegs. Neben dem komfortablen Sitz überzeugen die Kopfhörer insbesondere durch eine beachtliche Klangqualität, weshalb nur eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann. Wer Hip-Hop, Rap oder technoide Musik hört, profitiert zudem von der bassstarken Abstimmung mit dynamischer Ansprache zu einem sehr attraktiven Preis.

Maike Paeßens
Maike Paeßens 14. September 2018
Aukey EP-B36

Am Ende bleibt eine Überraschung. Die Überraschung, dass man für 25 Euro etwas bekommen kann, was man selbst für ein Vielfaches dieses Betrages manchmal nicht erhält. Guter Klang, saubere Verarbeitung, stabile Bluetooth-Funke, lange Laufzeit – die angegeben acht Stunden sind realistisch – und selbst Magneten, die die Ohrhörer zusammenklickbar machen. Das ist solides Handwerk und sympathischer Gesamteindruck gepaart mit einem Klang der Freude macht für so unglaublich wenig Geld, dass der Tester immer noch ganz fassungslos ist und zur Erbauung aller mit dieser Anekdote enden möchte: Ein Kanzlerkandidat, der nie Kanzler geworden ist, hat sich mal mit einer Aussage elegant ins Abseits bugsiert: Er würde ja niemals einen Wein trinken, der pro Flasche unter 5 Euro kosten würde, weil der nicht gut sein kann. Genau diese Haltung vertrat ein kleiner Tester bei kopfhoerer.de bei Kopfhörern, deren Anschaffungspreis unter 30 Euro liegt. Die Aukey EP-B40 haben ihn nun überzeugt, dass das so nicht stimmt.

Sven Opitz
Sven Opitz 23. Januar 2018
Aukey EP-B40

Bis auf das vorhandene Grundrauschen gibt es an Aukeys EP-B80 nichts zu bemängeln. Die Bluetooth-In-Ears sind outdoor- und sporttauglich, ermöglichen dank schnellladefähiger Akkutechnik spontane Einsätze und bieten viel Klang fürs Geld. Dabei wird stilistisch eine große Bandbreite abgedeckt, was die leichten Hörer zu universellen Alltagsbegleiter macht.

Maike Paeßens
Maike Paeßens 15. März 2019
Aukey EP-B80