Aukey EP-T32

Sporttaugliche In-Ears mit sicherem Sitz

Die Aukey EP-T32 sind für Sport, Work-out und Bewegung – kurzum für den aktiven Teil des Tages gemacht. Sound und Festigkeit im und am Ohr sind hierbei die wesentlichen Anforderungen, die an das Material gestellt werden, um gut unterhalten durch das anstrengende Fitnessprogramm zu kommen. Können die EP-T32 halten, was sie versprechen?

Aufwärmprogramm

Entnimmt man die EP-T32 dem einfachen Pappkarton wird man zunächst mit einem riesigen Lade-Case konfrontiert, welches dennoch angenehm rundlich und leicht in der Hand liegt und kabellos nach Qi oder via USB-C geladen werden kann, wofür auch ein entsprechendes Kabel bereitgestellt wird. Öffnet man nun den Deckel der Box, erklärt sich der voluminöse Auftritt schnell und offenbar: Zwei ordentlich gekapselte und mit langen Ohrbügeln versehende In-Ears beanspruchen den ganzen Raum in der Ladebox für sich. Das viele Plastik der In-Ears sorgt auch für eine IPX8-Einstufung, was einen Schutz gegen dauerndes Untertauchen (max. 1 Meter) bedeutet, also die EP-T32 sogar für Schwimmer interessant macht. Allerdings spricht Aukey in der Werbung nur von einem Schutz vor Schweiß und Regen, Wind und Wetter…

Während der Entnahme zeigen sich die EP-T32 schon bereit für eine Koppelung und via Bluetooth 5.0 ist das erledigt, noch bevor man ein Paar Ohrpassstücke gewählt hat, die in S, M und L beiliegen. Wird das Ohr dann von dem langen Haken von vorne nach hinten umgriffen und finden die In-Ears ihren Platz im Gehörgang setzt ein angenehmes und luftiges Tragegefühl ein, welches keine Sekunde Zweifel daran aufkommen lässt, dass diese Kopfhörer nicht fest und sicher sitzen würden.

Work-out

Die Work-out-Playlist ist gestartet und schnell zeigt sich ein Nachteil in der festsitzenden Luftigkeit der EP-T32. Einerseits ist es für die Belüftung bei Anstrengung ganz gut, dass die In-Ears nicht so dicht abschließen, für den Klang ist es aber weniger gut. Denn genau der Bass fehlt etwas, was dem Klangbild schon sehr abträglich ist und kein sportives Forward-Feeling aufkommen mag. Für eine ablenkende Beschallung tun die EP-T32 allerdings ihren Dienst klaglos und wenn man über den EQ den Bass ein wenig anschiebt, ist der Sound auf jeden Fall brauchbar, wenn auch etwas dünn und mittig, da hilft selbst der aptX-Codec nicht, mit dem die EP-T32, neben AAC und SBC, die 12-mm-Treiber beliefern. Wer beim Sport telefonieren möchte, sollte wissen, dass der Klang der Stimme über die geräuschmindernden (cVc-8.0) Mikrofone recht verständlich, wenn klanglich wenig attraktiv eingefangen und übertragen wird. Auch hier die Bewertung: brauchbar. Nicht mehr, nicht weniger.

Power und Bedienung

Sensorfelder auf den Rückseiten der In-Ears sorgen für eine beinahe vollumfängliche Remote-Steuerung – lediglich für die Lautstärke muss der Abspieler aus der Tasche geholt werden. Da die Felder sehr empfindlich reagieren kommt es hier öfter mal zu ungewollter Bedienung, wenn man sich ans Ohr greift oder die In-Ears in der Hand hält – was dank Infrarot-Sensoren das Programm stoppt und startet. Gut aber empfindlich ist hier das Fazit zur Remote. Energietechnisch werden bis zu sieben Stunden Betrieb angegeben, der über die Box um 28 Stunden erweitert werden kann, was für Ausdauersport auf jeden Fall ausreichend sein sollte.

Sven Opitz
vor 3 Monaten von Sven Opitz
  • Bewertung: 3.38
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Die EP-T32 von Aukey überzeugen durch ihren absolut sicheren und luftigen Sitz im Ohr, der für sportliche Aktivitäten optimalen Haltekomfort bedeutet, klanglich jedoch Abstriche bei der Bassentfaltung und Ausgewogenheit nach sich zieht. Dass die In-Ears und das Lade-Case sehr groß ausfallen, ist für den allgemeinen Betrieb nicht hinderlich, allerdings braucht gerade die Box mehr als eine Hosentasche zum Transport. Für die Aktiven unter uns sind die EP-T32 bei einem Anschaffungspreis von unter 50 Euro auf jeden Fall einen Blick wert, zumal bei der IPX8-Schutzklasse auch Schwimmer in den Genuss von Musik kommen können, auch wenn Aukey sich diesbezüglich etwas zurückhält, diese Möglichkeit eindeutig zu bewerben.

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Gewicht ohne Kabel240 g

Lieferumfang

  • 3 Paar Ohrpassstücke (S, M, L)
  • USB-C-Ladekabel
  • Lade-Case

Besonderheiten

  • BT-Codecs: aptX, AAC, SBC
  • BT-Version: 5.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.