Mit dem Sport Wireless Train zeigt JBL einen gleichermaßen geschmackvoll und modern gestalteten On-Ear-Hörer, der ganz auf den Sporteinsatz optimiert wurde – verfügbar mit silbernem oder roten Ohrmuschel-Logo.

Dem ebenfalls sportlich gestalteten Case entnimmt man einen schwarzen an Kopfbügel und Ohrpolstern sinnvoll gepolsterten Hörer. Die Polsterung erfolgt mit atmungsaktiven, schweißabsorbierenden, schnell trocknenden Materialen. Dazu lassen sich die Ohrpolster für eine Handwäsche mit etwas Geschick sogar entfernen.

Die Ohrmuscheln sind für den Transport über Metallscharniere einklappbar. Die gesamte Verarbeitung wirkt robust und damit tatsächlich prädestiniert für den Einsatz beim Laufen oder auf der Trainingsfläche.

Die Laufzeit gibt JBL mit circa 16 Stunden an. Für das Laden des 610 mAh-Akkus ist ein Micro-USB-Anschluss vorhanden. Dank Schnellladefunktion lässt sich dabei die Trainingszeit in fünf Minuten um knapp eine Stunde verlängern. Und sollte dies ausnahmsweise einmal nicht reichen, kann man den Kopfhörer auch passiv über das mitgelieferte Miniklinkenkabel betreiben.

Praxis

Das 241 Gramm leichte Gerät (ohne Kabel) sitzt dank verstellbarem Kopfbügel und guter Polsterung gleichermaßen bequem, sicher und rutschfest – auch über längere Zeit. Was mich direkt überzeugt sind die griffigen Bedienelemente. Zwei klar hervorstehende Taster justieren die Lautstärke beziehungsweise den Sprung zwischen den Titeln bei der Musikwiedergabe. Der zentrale dritte Taster übernimmt die Funktionen Start/Pause, die Anrufabwicklung sowie den möglichen Aufruf eines Sprachassistenten im Smartphone. Ein weiterer Schiebeschalter schaltet den Hörer beziehungsweise das Pairing ein. Hört sich an wie bei der Konkurrenz, ist aber in der Praxis besser und ohne Fummelei bedienbar.

Eine Besonderheit ist die sogenannte „TalkThru-Funktion“. Hier drückt man auf das Logo der rechten Ohrmuschel, um mit der Umgebung in Kommunikation zu treten. Dabei wird die Musikwiedergabe deutlich im Pegel runtergefahren und ein Mikrofon mit Noise-Cancelling für die Unterhaltung aktiviert. Das gelingt tatsächlich gut, auch wenn hier zusätzliches Rauschen ins Spiel kommt. Die Sprachverständlichkeit ist befriedigend und könnte für meine Begriffe aber noch etwas klarer ausfallen. Hingegen ist die Sprachqualität und -verständlichkeit beim Telefonieren überzeugend.

Im Unterschied zur Touchfunktion einiger Mitbewerber handelt es sich bei TalkThru übrigens um eine dauerhafte Schaltfunktion. Durchaus sinnvoll, denn insbesondere im Fitnessbereich hat man die Hände eventuell am Gerät und schaltet so die Rücksprache jeweils für eine bestimmte Dauer ein. Etwas unverständlich blieb für mich, dass das dezent arbeitende Noise Cancelling dieser Funktion nicht auch im Musikbetrieb nutzbar ist.

Klang

Die dynamischen 40-mm-Treiber liefern anständige Pegelreserven. Druckvoller Sound und ein der Preisklasse angemessener, ausgewogener Klang sind garantiert. Wer allerdings mit hoher Lautstärke hört, der könnte seine Trainingspartner stören – die Dämpfung nach außen könnte also besser sein.

Bei der Wiedergabe zeigt sich ein in den Höhen detailliertes offenes aber nicht hartes Klangbild mit gut aufgelöstem Stereopanorama. Der Bassbereich ist straff und nicht überbetont. Tiefbässe werden dabei ebenso wie dynamische und tonale Unterschiede sauber abgebildet. Auch an Druck fehlt es nicht, wobei ich das Klangbild bei kräftigen Pegeln klar bevorzugte. Schließlich zeigt sich auch der zentrale Mittenbereich bei Stimmen und akustischen Instrumenten wie einem Flügel angenehm stimmig und konturiert. Da auch Orchesteraufnahmen mit dem nötigen Feingeist reproduziert werden, darf man dem JBL-Testgerät stilistisch eine universelle Eignung bestätigen. Einem Hersteller wie JBL hingegen nicht angemessen ist das Fehlen von Angaben zu den unterstützten Bluetooth-Codecs.

Fazit: JBL UA Sport Wireless Train
von Ulf Kaiser

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der UA Sport Wireless Train von JBL ist ein hochwertig verarbeiteter Spezialist für den Sportbereich. Neben einer ansprechenden Klangqualität und guten Pegelreserven bietet er schweißabsorbierende Polsterungen und punktet mit einer sinnvollen Möglichkeit zur schnellen Kommunikation.

Hier erhältlich:

  • thomann 199 € inkl. MwSt., Versand & 3 Jahren Garantie Zum Angebot

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Impedanz
33 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
96,75 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
712,5 g
Gewicht mit Kabel
254 g
Gewicht ohne Kabel
241 g
Kabellänge
115 cm

Lieferumfang

  • Audiokabel
  • USB-Ladekabel
  • Transportetui

Besonderheiten

  • Auch in Schwarz/Rot erhältlich
  • waschbare Ohrpolster sind mit UA SuperVent
  • BT-Version: 4.1
  • BT-Profile: A2DP v1.3, AVRCP v1.5, HFP v1.6, HSP v1.2

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: