Pioneer HDJ-1500

Geschlossener DJ-Kopfhörer mit umfangreichem Frequenzgang

Dieser ohraufliegende DJ-Kopfhörer kokettiert mit seinem umfangreichen Frequenzgang, der ein hochauflösendes, aber nicht ganz lineares Klangbild bescheinigt.

Der Pioneer HDJ-1500 wirkt ästhetisch und elegant dank der verchromten, mit dem Pioneer-Schriftzug verzierten Muscheln. Auf dem gummierten und damit griffigen Bügel hebt sich kopfüber das Pioneer-Logo ab. Zudem bilden die in elf Stufen ausziehbaren und einrastenden Bügelverlängerungen und die Muschel-Aufhängungen in Silber den farblichen Kontrast. Obwohl der HDJ-1500 komplett aus Plastik gefertigt ist, ist seine Konstruktion robust. Begründet in dem sehr dehnbaren Bügel, dessen dreifache Aufteilung an der Unterseite auftretende Spannungen aufhebt. Etliche Schraubverbindungen an dem um 90 Grad drehbaren Gelenk sprechen ebenfalls für kein Billigfabrikat.

Auf dem Kopf sitzt der Pioneer HDJ-1500 bequem, obwohl sein Kopfband sehr kurz ist. Dessen Polsterung federt den Druck auf den Kopf gut ab. Gleiches gilt auch für die großen Kunstleder-Earpads der Muscheln. Sie liegen auf dem Ohr auf, geben dadurch aber keinen hundertprozentigen Halt, was besonders bei heftigeren Kopfbewegungen auffällt. Obwohl die Drehgelenke und die einrastenden Verlängerungen die Muscheln am Ohr optimal ausrichten, spürt man ein kleines Spiel und die Muscheln wackeln leicht am Ohr. Dreht man die Muschel vom Ohr für’s Split-Cueing weg, hält der Kopfhörer seine Position.

Klang

Klanglich trumpft der Pioneer HDJ-1500 mit seinem Frequenzgang von 5 bis 30.000 Hertz (Herstellerangaben) auf. Entsprechend hört er sich detailreich, aber nicht ganz linear an. Dies liegt an einer leichten Verstärkung im unteren Frequenzbereich, welche aber nicht aufdringlich ist. Auch seine angehobenen Mitten gliedern sich in das gesamte Klangbild homogen ein. Seine etwas gedämpften Höhen liefern Transparenz, seine räumliche Auflösung könnte aber detailreicher sein, denn seine Staffelung geht mir nicht weit genug in die Tiefe.

Musikstilistisch nimmt er es mit Electronica, Urban, ja selbst Jazz gleichermaßen auf. Folglich lässt sich diesbezüglich keine klare Genre-Empfehlung auszusprechen. Aufgrund des leicht zum Bass neigenden Klangbilds ist er prädestiniert für die DJ-Kanzel, weniger für das Studio. Dafür spricht neben seinem Output auch die Schallisolierung, die einstreuende Umgebungsgeräusche sehr gut dämpft.

Dirk Duske
vor 4 Jahren von Dirk Duske
  • Bewertung: 3.88
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der Pioneer HDJ-1500 sammelt Pluspunkte vor allem für seinen hervorragenden Frequenzgang, der ein hochauflösendes Klangbild quittiert. Mit seiner leichten Bassnote ist er ideal für DJs. Störende Umgebungsgeräusche kompensiert er sehr gut durch seine Kapseldämpfung. Zudem überzeugt er auch dank der Austauschbarkeit der Earpads, des Kabels und seines fairen Preises.

Technische Daten

  • BauformOn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 30.000 Hz
  • Impedanz44,05 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)102,95 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf697,5 g
  • Gewicht mit Kabel376 g
  • Gewicht ohne Kabel300 g
  • Kabellänge115 cm

Lieferumfang

  • Spiralkabel
  • Adapter auf 6,35 mm
  • Transporttasche

Besonderheiten

  • auch in Schwarz und Weiß erhältlich