Mackie

Die aktuellsten Tests: Mackie

Studio-Kopfhörer Von Numinos vor 9 Monaten

Mackie MC-100

Geschlossener Studio-Kopfhörer zum Einsteiger-Preis

Mackie erweitern ihr Produktsortiment mit einer gewagten Preisbarriere nach unten: Denn mit dem MC-100 stellen sie nämlich einen wirklich ausgesprochen preisgünstigen, geschlossenen Kopfhörer vor. Er rundet die Produktserie aus MC-150 (zum Test) und MC-250 (zum Test) nach unten hin ab. Was insbesondere deshalb spannend ist, weil sich...

4.4

In-Ear-Kopfhörer Von Chris Reiss vor 10 Monaten

Mackie MP-460

Hochwertiger In-Ear-Monitor Kopfhörer mit Balanced-Armature-Treibern

Mackie hat die MP-Serie um drei weitere Kopfhörer aufgestockt: Der mir zum Test vorliegende MP-460 ist das neue Topmodell dieser Serie.

4

Bluetooth-Kopfhörer Von Chris Reiss vor 10 Monaten

Mackie MP-360

Balanced Armature In-Ear Monitor mit drei Wegen

Vor etwa zwei Jahren veröffentlichte Mackie ihre MP-Serie: Alle drei Hörer – der MP-120 (zum Test), der MP-220 (zum Test) und der MP-240 (zum Test) – richteten sich an Musiker und Toningenieure, die einen Monitor-Kopfhörer für die Bühne und den FoH/Monitor-Mixplatz suchten. Jetzt hat Mackie...

4

Passende Themen

Empfehlungen der Redaktion: Mackie

Zwar mag der etwas dezentere Klang des größeren Mackie-Modells MC-250 bei längeren Hörsessions weniger ermüdend sein, aber die größere Lebendigkeit und Agilität des 150er ist am Ende einfach mitreißender. Noch schöner ist, dass man den ganzen Hörspaß für einen sehr günstigen Preis bekommt, der einem die Kaufentscheidung wirklich leicht macht. Im Preisbereich unter Hundert Euro bekommt der neue Mackie von mir also eine Empfehlung erster Klasse mit Schleife.

Numinos
Numinos 15. Januar 2019
Mackie MC-150

Glückwunsch, Mackie! Die MC-250 sind ein klanglich und funktional gelungener und dabei preislich sehr moderat platzierter Einstand ins Studio-Kopfhörer-Segment. Für rund hundert Euro bekommt man hier ein klanglich zuverlässiges Arbeitsgerät, das auch in der DJ-Booth eine gute Figur macht. Und mit zuverlässig meine ich, dass sie den hohen Anspruch erfüllen, dass sich eine Mischung, die man auf ihnen (gut) macht, auch auf sämtlichen anderen Abspielgeräten dieses Planeten vernünftig anhört. Sie sind damit meine aktuelle Empfehlung in diesem Preisbereich für Studio- und Recording-Anwendungen.

Numinos
Numinos 23. Januar 2019
Mackie MC-250

Für gerade einmal 30 Euro sind die Mackie MC-100 ein Einsteiger-Kopfhörer mit dem man wenig falsch machen kann. Dabei lassen einen die ordentliche Verarbeitung und der sehr angenehme Sitz am Kopf, den günstigen Preis schnell vergessen. Wo das allerdings nicht passiert ist beim Klang: Er ist grundsätzlich gut und für Hobby-Anwendungen nicht zu beanstanden, seine Gewichtung in Richtung eines sehr starken Basses, eher dezente Mitten und schwächerer Höhen ist für kritische Anwendungen wie Tonarbeit im Studio oder Postproduktion aber auch den HiFi-Genuss nicht ideal. Als günstiger Playback-Hörer (wenn große Ensembles versorgt werden müssen), im Multimedia- oder Hobby-Bereich geht er aber völlig in Ordnung. Eltern allerdings, die ihren Kids einen günstigen Hörer mit eingebautem „Whow“-Effekt im Bassbereich und einer Gewissen „Sicherheitsreserve“ in Bezug auf die Lautstärke von Mitten und Höhen auf die Ohren legen wollen, würde ich den MC-100 sogar ausdrücklich empfehlen.

Numinos
Numinos 19. November 2020
Mackie MC-100