Verstärker

Alle Tests

Die neuesten Verstärker im Test

3.88

Sennheiser GSX 1000 USB-Kopfhörerverstärker mit Virtual-Surround für Gamer und Filmwiedergabe

Ein Kopfhörerverstärker empfiehlt sich keinesfalls nur für den Musikgenuss. Entsprechende Lösungen für den Rechner sind auch bei der Filmwiedergabe oder beim Spielen gefragt. Spannend wird es, wenn Surround ins Spiel kommt...

Verstärker von Ulf Kaiser vor 2 Wochen

4.5

RME ADI-2 Pro FS Doppelter Kopfhörerverstärker, Wandler und Interface auf Referenzniveau

RME zählt seit 1996 zu den führenden Herstellern im Bereich der Tonstudiotechnik und der Audio-Interfaces. Das vorliegende silberfarbene Modell ADI-2 Pro FS beziehungsweise die limitierte Sonderauflage in Schwarz (ADI-2 Pro BE) verstehen sich als zentrale zweikanalige Analog-Digital-Analogwandler für das Tonstudio und den audiophilen Anwender, der...

Verstärker von Ulf Kaiser vor 4 Monaten

3.38

Motorola Sphere Plus Innovative Kombi aus Bluetooth-Lautsprecher und -Kopfhörer

Motorolas Sphere Plus vereint Wireless-Lautsprecher und -Kopfhörer zu einem Produkt mit ansprechendem Design und technischen Raffinessen. Die Box dient gleichzeitig als Ladestation für die Over-Ears und per Multipoint-Verbindungsfunktion bietet das System einen direkten Wechsel von stationärem Lautsprecher und mobilem Kopfhörer an.

4.25

RHA Dacamp L1 Klangstarker, mobiler Vorverstärker und DA-Wandler

Mit dem Dacamp L1 will RHA die Klangqualität von Kopfhörern abseits konventioneller HiFi-Verstärker steigern.

Verstärker von Ulf Kaiser vor 1 Jahr

4.25

Sony PHA-1A Tragbarer Hi-Res-Verstärker mit Akku

Wer auch unterwegs seine Musik in höchster Qualität genießen möchte, kann auf kleine Hi-Res-Player zurückgreifen. Die müssen aber erstmal befüllt, also verwaltet werden. Einfacher geht’s mit mobilen Verstärkern, die bestehendes Equipment einfach einbinden und so auf einfachste Weise ein neues hochwertigeres Wiedergabeerlebnis versprechen.

Pioneer XDP-30R WLAN-fähiger, tragbarer Hi-Res-Audioplayer mit symmetrischem Ausgang

Man mag sich fragen, ob ein portabler Audio-Player in Zeiten bestens ausgestatteter Smartphones noch sinnvoll ist. Pioneer beantwortet diese Frage mit dem XDP-30R, bei dem der Fokus auf bestmöglicher Klangqualität liegt.

Verstärker von Ulf Kaiser vor 1 Jahr

4.88

Fostex HP-A8 MK2 Audiophiles Schwergewicht

Fostex – der Name erinnert eher an solide Studiotechnik denn an audiophile HiFi-Anwendungen. Dennoch hat sich das japanische Unternehmen in den letzten Jahren auch in diesem Bereich einen guten Namen gemacht und wusste beispielsweise durch den Vorgänger des HP-A8 oder Kopfhörer wie den TH-900 zu...

3.63

FiiO i1 Lightning-Kabel mit Kopfhörerverstärker und Headset-Funktion

Die Firma FiiO mit dem sympathisch holprigen Claim „Born for Music and Happy“ bietet mit dem i1 einen DAC und Kopfhörerverstärker am Lightning-Kabel, welches das digitale Signal eines iPhone oder iPads vom Lightning Connector abgreift, in ein analoges Signal wandelt, verstärkt und an einen Kopfhörer...

Verstärker von Sven Opitz vor 2 Jahren

Shure RMCE-LTG Lightning-Fernbedienung und Freisprech-Kabel für Shure In-Ears

Das Schöne an der aktuellen SE-In-Ear-Serie (SE215 – SE846) von Shure ist, dass sie mit auswechselbaren Kabeln ausgestattet sind. Damit ist nicht nur der Austausch defekter Kabel schnell und einfach erledigt, sondern es ist auch möglich, die In-Ear-Serie mit alternativen Steckerformen oder Zusatzfunktionen auszustatten. Im...

Verstärker von Numinos vor 2 Jahren

4.25

Shure SHA900 Portabler Kopfhörerverstärker

Zwar ist den Herstellern von Mobilgeräten durchaus bewusst, dass ihre Tablets, Notebooks und Handys oft nicht als Arbeitsgerät, sondern vielmehr als Mediaplayer genutzt werden, dennoch sind der integrierte Kopfhörerverstärker und Wandler nicht immer die besten Vertreter ihrer Gattung. Wirklich problematisch wird es spätestens dann, wenn...

Verstärker von Numinos vor 2 Jahren

Empfehlungen der Redaktion: Verstärker

Nils Neuneier-Quak Nils Neuneier-QuakZum Profil

Klar – der Fostex HP-A8 MK2 ist kein Schnäppchen. So manch einer besitzt eine HiFi-Anlage, die mitunter weniger als die Hälfte dessen kostet, was der Kopfhörerverstärker als Preis aufruft. Dafür liefert der Amp aber auch einen Klang, der sich hören lassen kann: Präzise. Direkt. Druckvoll. Freunde eines eher analytischen Grundklangs und Interessierte, die erste Schritte in Richtung audiophilen Klang gehen möchten, werden hier ihre helle Freude haben. Selbst reguläre MP3s profitieren hier noch von der hohen Qualität des Digital-Analog-Wandlers.

Ulf Kaiser Ulf KaiserZum Profil

RMEs ADI-2 Pro FS widmet sich dem Thema Wandlung auf höchstem Niveau. Er verdient damit eine echte Empfehlung für tontechnische Arbeiten, bei denen ein zentraler hochwertiger Wandler als Klangreferenz eingesetzt werden soll. Ebenso überzeugend punktet das Gerät bei audiophilen Musikliebhabern, die einen DA-Wandler der höchsten Qualitätsstufe suchen, der hochauflösendes Audiomaterial und DSD mühelos bewältigt.

Auf den zweiten Blick entpuppt sich das Gerät zudem als respekteinflößend gut ausgestatteter, doppelter Kopfhörerverstärker mit Referenzqualitäten. Den hohen Funktionsumfang bewerte ich dabei durchaus positiv. Von einer puristischen Konzeption möchte ich hingegen nicht sprechen, denn aufgrund des integrierten Signalprozessors kann man sich hier regelrecht und durchaus sinnvoll austoben. Daher kommt der ADI-2 Pro FS bereits seit einiger Zeit beim Autor für den Vergleich kabelgebundener Kopfhörer zum Einsatz. Der Preis für die technische und klangliche Vollbedienung fällt mit ca. 1.599 Euro erwartungsgemäß nicht günstig aber vollauf angemessen aus. Einzig die Kabelpeitsche könnte etwas edler sein.

Ulf Kaiser Ulf KaiserZum Profil

Wer die Klangqualität seiner Kopfhörer abseits konventioneller HiFi-Verstärker steigern will, sollte einen näheren Blick auf einen hochwertigen dedizierten Kopfhörerverstärker werfen. Der Dacamp L1 von RHA ist so ein mustergültiges Beispiel, denn er verbessert die Klangwiedergabe tatsächlich in jeder Hinsicht und bietet dazu noch nützliche Funktionen wie den Anschluss an einen Verstärker, einen analogen Eingang und einen integrierten Equalizer. Für dieses zweifelsfrei audiophile Upgrade muss man zwar einen Mehraufwand bei der Verkabelung sowie die zusätzlichen Kosten von immerhin 399,95 Euro in Kauf nehmen – das Ergebnis lohnt sich jedoch.