Valco VMK20

Casual-Bluetooth-Kopfhörer mit ANC-Funktion

Die Finnen sind ein ungewöhnliches Völkchen in Europa: Sie sind Weltmeister im Kaffeetrinken, EU-Champions im Bereich Nachhaltigkeit und haben über zwei Millionen Saunas. Außerdem lieben sie die Stille an ihren 188.000 Seen. Perfekte Voraussetzungen, um gechillt im hohen Norden Noise-Cancelling-Kopfhörer zu entwickeln?

Unter dem Brand Valco hat sich ein finnisches Start-up daran gemacht, einen drahtlosen ANC-Kopfhörer zu entwickeln. Nach dem Debüt mit dem VMK19 ist jetzt mit dem VMK20 ein „Facelifting“ dieses ANC-Kopfhörer-Modells erhältlich. Als Partner fürs Sound-Tuning hat man dafür als Sidekick Producer und Mixing-Engineer Jasse „Jazmanaut“ Kesti ins Boot geholt. Dieser hat nicht nur Erfahrung im Bereich Mastering, sondern ist ebenfalls FOH-Mixer von vielen finnischen Top-10-Acts. Ziel des Teams war es, einen State-of-the-Art-ANC-Kopfhörer zu zaubern, der mit den Bos(s)en dieses Sektors mithält.

Herzensprojekt mit finnischem Vibe

Die Webseite, das Manual, die FAQs – all das ist bei Valco vollgepackt mit Anekdoten und trockenem, finnischen Humor. Hier geht’s eher um ein Herzensprojekt einer kleinen Crew und nicht darum, ein weiteres Massenprodukt auf den See-Container zu verladen.

Vielen Dank für dein Geld. Es wird dafür ausgegeben, sich mit dem Verkäufer zu betrinken und seine unehelichen Kinder zu ernähren. Was nach Steuern und Kindergeld übrig bleibt, wird für Übeltätigkeit verwendet“, so begrüßt einen beispielsweise das Manual und sammelt Sympathieboni.

Und das Karma schwingt auch mit: Für jeden verkaufen Kopfhörer wird ein Baum gepflanzt – immerhin.

Design und Verarbeitung

Der VMK20 präsentiert sich in leckerem Salmiakki-Schwarz mit einer stilvollen Designer-Stofftextur an den Hörerseiten, unter dessen Schutz die vier ANC-Mikrofone stecken. Trotz der leichten 250 Gramm fühlt sich insgesamt alles wertig und robust am Kopf an, obwohl bei der Bügelkonstruktion und den Buttons schon einige Kunststoffteile hervorstechen. Mit dem Faltmechanismus macht man den Kopfhörer flux reisefertig. Beim geschmeidigen Kunstleder am Kopfband und bei den Ohrpolstern können Veganer nicht meckern, beim speziellen Neugeruch schon – dieser verpufft allerdings nach ein paar Tagen. Durch den ohrumschließenden Memory-Schaum der Hörermuscheln ist der Sitz sehr bequem und wartet schon passiv mit richtig guter Geräuschdämmung auf. Die ANC-Funktion ist also kein Muss.

Pairing

Das Pairing geht über den Bluetooth-Chipsatz (Qualcomm QCC3008) easy und sicher vonstatten, als Codecs bieten die Kopfhörer SBC, AAC und – sehr löblich – aptX Low Latency. Durch einen Button am linken Hörer aktiviert man die ANC-Funktion, die mit dem verbauten ADI-Chipsatz und den vier Mikros ordentlich zu Werke geht. Besonders gut klappt das natürlich bei kontinuierlichen Noise Floors. Zugrauschen, Bahnhofshallen oder Klimaanlagen-Surren werden im erheblichen Maße eliminiert, wie es sonst nur bei den teureren Noise-Cancelling-Kopfhörer geschieht. Auch anspruchsvolle Geräuschpegel wie Office-Lärm legt der Valco VMK20 lahm.

Die Akku-Kapazität beträgt 1.050 mAh und soll laut Hersteller über 40 Stunden schaffen. Geladen wird in nur zwei bis drei Stunden via USB-C-Buchse.

Die Freisprech-Funktion verrichtet mit den verbauten Mikrofonen (plus dem CVC 8.0 Processing) einen guten Job. Die Stimme wird für Anrufer verständlich sowie Drop-Out-Free bei Video-Konferenzen oder bei direkten Telefonanrufen übertragen. Das Noise-Cancelling ist gut für Leute, die sich im Großraumbüro fokussieren möchten. Wer nicht ganz so „abgekapselt“ sein möchte, kann mit dem VMK20 auch immer noch ordentlich verständlich ohne ANC-Funktion oder lässig mit nur einem Hörer chatten.

Fein abgeschmeckter Wohlfühl-Sound

Nun rein in den Sound. Durch den Druck auf die von Valco genannte „Madafakin“-Taste geht’s los. Eine Stimme haucht rauchig: „Power on!“ – ob sie wohl von Chef-Tuner Jazmanaut stammt? Dieser hat extra eine Valco-Playlist auf Spotify gedroppt und beim Durchhören schimmern die klanglichen Qualitäten hervor. Der VMK20 hat eine schöne Stereodarstellung trotz seiner geschlossenen Konstruktion. Mixe zeigen sich räumlich gut gestaffelt und Songs, egal welches Genre, ob Electronica, Jazz, Rap oder Akustik, verfügen über eine angenehme, aber nicht übertriebene Dimension in der mehrere Layer durchscheinen. Die Bässe sind eher zum Genießen ausgelegt, nicht zum Analysieren. Sie zeigen sich satt und organisch und nicht hyper-zackig im Impulsverhalten, sondern sind eher gemütlich und beschwipst in Feierabendlaune. So, als säße man tiefenentspannt in einer holzvertäfelten, finnischen Club-Ecke. Mitten und Höhen präsentieren sich strahlend und expressiv. Trotz ihrer Seidigkeit vielleicht für manchen auch einen Tick zu verhalten. Gerade die oberen Mitten könnten eine Nuance mehr Transparenz und Feinzeichnung vertragen. Dennoch zeigt sich, dass das nachgeschaltete DSP-Tuning den Klang des VMK20 stark aufwertet und veredelt. Und so präsentiert sich der Klang am besten bei eingeschalteter Wireless- und ANC-Funktion. Etwas Vorsicht ist geboten, wenn man den Valco-Kopfhörer direkt mit dem mitgeliefertem Kabel nutzt, was wahrscheinlich eher die Fallback-Nutzung darstellt. Bei dieser Anschlussart zeigt sich der Bass dann fast ein wenig zu mächtig für den Gesamtmix und geht in den „Boss-Modus“. Obwohl, manche Musikfans dürften dies vielleicht als verstecktes Feature werten.

Jan Bruhnke
vor 3 Wochen von Jan Bruhnke
  • Bewertung: 4.75
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der Valco ist preislich sicherlich kein Ultra-Schnäppchen, er bietet aber ein perfektes Gesamtpaket aus sicherer Bluetooth-Verbindung, sehr guter Akku-Leistung, Top-ANC-Funktionalität und warmen, gut abgeschmeckten HiFi-Sound. Das Noise-Cancelling ist super-snappy und so wird jede Reise ein wenig schöner, egal ob ratternder ICE oder tuckerndes Krabbenfänger-Boot im Fjord. Das hochwertige Design fällt mit seinem coolen Textil-Patch ins Auge und die leichte Konstruktion gibt einem zero Kopfstress. Wer auf ein organisches HiFi-Tuning steht, macht hier wenig falsch und wird dem Valco-Team sicherlich ein lautmalerisches „Hyvä ääni“ (finnisch für: „Super Sound“) als Kommentar dalassen. Es wird spannend, was von der nordischen Schmiede noch kommt.

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Gewicht ohne Kabel250 g

Lieferumfang

  • Miniklinkenkabel
  • USB-C-Ladekabel
  • Flugzeug-Adapter
  • Transport-Case

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC, AAC, aptX LL
  • BT-Version: 5.0
  • Unterstützung von Siri und Google Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.