Panasonic RP-HD305B

Schnellladefähige Bluetooth-Over-Ears für Gaming, TV und zum Musikhören

Panasonics kabellose Over-Ears RP-HD305B unterstützen den Bluetooth-Standard 5.0 sowie hochwertige Audiocodecs und sind dank aptX LL auch für Computerspiele und zum Fernsehen mit niedrigen Latenzzeiten gerüstet. Für zusätzliche klangliche Flexibilität der bequem sitzenden und universell abgestimmten Hörer sorgen zwei optionale Sound-Modi: ein Bass-Booster und ein Sprachverstärker.

Die Over-Ears sind durch ihre kipp- und schwenkbare Aufhängung sehr anpassungsfähig und sitzen eher locker als straff, so dass auch bei längerem Gebrauch keinerlei Druckbeschwerden entstehen. Dabei deckt die Größeneinstellung des Bügels eine hohe Spannbreite ab, die kleine bis große Köpfe umfasst. Da die ovalförmigen Schalen nicht gerade, sondern leicht schräg ausgerichtet sind, werden die Ohren ziemlich passgenau von der üppigen Kunstlederpolsterung umschlossen, was eine hohe Abschirmung zur Außenwelt bewirkt. Bauart- und materialbedingt besteht jedoch auch eine gewisse Wärmeentwicklung, da die Hörer primär aus Kunststoff gefertigt sind. Trotzdem wirkt das Modell robust und ist solide verarbeitet.

Mit einer Laufzeit von mehr als 28 Stunden bei gehobenerem Pegel erwiesen sich die Bluetooth-Hörer als ausdauernd zumal die Schnellladefunktion nach fünfzehnminütiger Stromzufuhr bereits eine Nutzung von über drei Stunden ermöglicht. Ein vollständiges Aufladen über das mitgelieferte USB-Kabel benötigt hingegen dreieinhalb Stunden. Zudem stellt der vorhandene 3,5-mm-Audio-Eingang eine echte Alternative zum Bluetooth-Betrieb dar, da die RP-HD305B kabelgebunden einen deutlich erweiterten Frequenzgang von 4 bis 40.000 Hertz bieten und als vollwertige HiFi-Kopfhörer genutzt werden können. Hierzu liegt dem Zubehör ebenfalls ein Miniklinkenkabel mit vergoldeten Steckern bei.

Gerätesteuerung

Das Koppeln der Hörer, die im Verbund mit verschiedenen Android- und iOS-Geräten innerhalb einer städtischen Bebauung stabile Reichweiten von acht Metern boten, erfolgt durch ein Gedrückthalten des Power-Tasters an der rechten Hörerschale. Hierdurch wird das System eingeschaltet und automatisch in den Pairing-Modus versetzt. Besteht eine Funkverbindung, dient der zentrale Remote-Taster zur Steuerung der Play/Stop-Funktion sowie zum Annehmen und Beenden von Telefonaten. Während Sprachassistenten durch ein Gedrückthalten aktivierbar sind, kann darüber hinaus per Doppelklick zum nächsten Titel vor- und durch dreifaches Drücken zurückgesprungen werden. Auch ein Vor- und Rücklauf innerhalb des Titels ist möglich, indem der Taster beim zweiten oder dritten Drücken gehalten wird. Zur Lautstärkeregelung stehen hingegen separate Plus- und Minustaster zur Verfügung, wobei aufgefallen ist, dass die Remote leicht verzögert reagiert. Auch die Sprachverständlichkeit beim Telefonieren konnte nicht vollends überzeugen, da die eigene Stimme recht leise und etwas dumpf dargestellt wird, während das Gegenüber klar verständlich ist.

Sound

Die Abstimmung der Over-Ears ist ausgewogen und besitzt ein klares, helles Klangbild mit leicht federnden, präzisen Bässen, die eher schlank als überladen wirken und in den tieffrequenten Bereich hinabreichen. Erfreulich stark bilden auch die Mitten ab, die sehr sauber und detailfreudig klingen und trotz ihrer Abrundung keineswegs unnatürlich erscheinen. Leichte Schwächen offenbaren aus meiner Sicht lediglich die Höhen, die einerseits weich und ausbalanciert wirken, was sich beispielsweise bei Zischlauten positiv bemerkbar macht. Allerdings wirkt der obere Hochtonbereich zurückhaltender und die Konturen scheinen zu verblassen. Insgesamt bieten die Hörer jedoch eine ausgesprochen gute Klangqualität und sind universell einsetzbar zumal der Output über Reserven verfügt, die auch ziemlich verzerrungsarm genutzt werden können. Von Vorteil ist zudem, dass für bassaffine Musik ein Booster zur Verfügung steht, der über den Sound-Taster aktiviert werden kann und den Tieftonanteil ohne wahrnehmbaren Klangverlust zu einem merklich kräftigeren Bassfundament verstärkt. Obwohl die Bässe an Tiefgang gewinnen, klingen sie nach wie vor definiert. Gleichzeitig wirkt der Klang voller und durchsetzungsfähiger. Ein zweites Drücken des Sound-Tasters schaltet hingegen zur Stimmenverstärkung um, die bei Filmen und gesprochenen Inhalten für eine erhöhte Sprachverständlichkeit sorgt, indem die Bässe abgeschwächt und Stimmen zentral fokussiert werden. Auch hierbei kann das gute Klangniveau gehalten werden, so dass beide Modi überzeugen, wobei durch ein weiteres Betätigen des Tasters zur Grundabstimmung der Over-Ears zurückgekehrt wird.

Maike Paeßens
vor 10 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4.13
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Wer Bluetooth-Hörer mit einem breiten Einsatzspektrum sucht, die gut klingen, angenehm zu tragen sind und über einen ausdauernden Akku verfügen, könnte bei den RP-HD305B von Panasonic fündig werden. Zumal sowohl der Bass-Booster als auch die Stimmenverstärkung einen nützlichen Mehrwert darstellen und die Over-Ears per Knopfdruck druckvoll, bassbetont aufspielen lassen, während Hörbücher oder Filme von einer gesteigerten Sprachverständlichkeit profitieren können. Alternativ zur Funkverbindung geben die Allrounder zudem auch kabelgebunden an der HiFi-Anlage eine gute Figur ab.

  • bequemer Sitz
  • Schnellladefunktion
  • unterstützt AAC, aptX und aptX LL
  • optionale Sound-Modi zur Bass- und Stimmenverstärkung
  • 3,5-mm-Audio-Eingang mit erweitertem Frequenzgang
  • Remote reagiert leicht verzögert

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)4 - 40.000 Hz (via Kabel)
  • Impedanz34 Ohm
  • Gewicht ohne Kabel218 g
  • Kabellänge200 cm

Lieferumfang

  • Miniklinkenkabel
  • USB-Ladekabel

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC, AAC, aptX, aptX Low Latency
  • BT-Version: 5.0
  • BT-Profile: A2DP, AVRCP, HSP, HFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.