Superlux HD-660

Günstiger geschlossener Kopfhörer ideal für Monitor-Zwecke

Ein gut klingender geschlossener Kopfhörer für den kleinen Geldbeutel.

Der HD-660 präsentiert sich weitgehend in unauffälligem Schwarz. Die Verarbeitung geht in Ordnung, hier gibt es keine designtechnischen Extras oder Feinheiten. Dafür liegt der Kopfhörer gut in der Hand und wirkt stabil. Die Ohrschalen sind großzügig bemessen, so dass auch Musikhörer mit größeren Ohren sich keine Sorgen machen müssen. Die Bügel sind seitlich verstellbar und lassen sich so der Kopfform bzw. -Größe anpassen.

Beim ersten Aufsetzen fällt auf, dass der Bügel oben sehr großzügig und weich gepolstert ist. Das bei vielen Kopfhörern störende Drücken von oben fällt hier davor äußerst moderat aus. Ebenso hält sich der Anpressdruck trotz geschlossener Bauweise in Grenzen, so dass der Kopfhörer einige Zeit lang bequem zu tragen ist. Dennoch musste ich nach mehreren Stunden eine kurze Abhör-Pause einlegen, da die Ohren recht dicht verschlossen werden und deshalb naturgemäß schnell zum Schwitzen neigen.

Das einseitig geführte Kabel ist als Spiralkabel ausgeführt. Dieses ist allerdings sehr starr und unflexibel, so dass es mir in dieser Ausführung eindeutig zu kurz geraten ist. Spannt man das Kabel, lässt es sich auf ingesamt ca. 3 Meter verlängern. Jedoch schon bei einem Abstand von einem halben Meter spannt das Kabel merklich und stört damit das entspannte Musikhören. Ohne Verlängerungskabel würde ich mit dem Kopfhörer in meiner Abhörumgebung nicht arbeiten wollen.

Die Abschirmung des HD-660 ist gelungen: Der Kopfhörer eignet sich somit gut zum Abhören in Studioumgebungen, genauso aber für das ungestörte Musikhören in leisen Umgebungen.

Geliefert wird der HD-660 in einer Aufbewahrungs-Box aus Plastik, die ein wenig an einen Werkzeugkoffer erinnert, aber durchaus zum sicheren Transport taugt. Ansonsten ist an Zubehör nur der Klinke-Adapter vorhanden, der aber schraubbar und sehr gut verarbeitet ist, hier wackelt nichts.

Klang

Der HD-660 klingt – untypisch für diese Preisklasse – ziemlich ausgewogen. Keine Spur der häufig anzutreffenden Bass- und Höhenanhebung. Die Höhen sind präsent, aber unauffällig. Mitten klingen ebenfalls angenehm unaufdringlich. Alle Referenz-Songs klangen (auch ohne bzw. gerade aufgrund des fehlenden Höhen- und Bass-Boosts) ausgewogen, wenn auch nicht besonders räumlich und differenziert. Fans der tiefen Töne könnten sich über den unterrepräsentierten Bass beklagen. Für alle Monitor-Zwecke – egal ob Abhören von Musikinstrumenten oder beim Mischen – ist das aber eher ein Plus-Punkt.

Lukas Ruschitzka
vor 4 Jahren von Lukas Ruschitzka
  • Bewertung: 3.63
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der HD-660 eignet sich sehr gut für Aufnahmen im Studio, das Abhören des heimischen E-Pianos, aber genauso für jeden Musikhörer, der Wert auf ein geschlossenes System und nicht so sehr auf kräftige Bässe legt.

Messdaten

Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)10 - 30.000 Hz
  • Impedanz139,15 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)94,05 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf870,5 g
  • Gewicht mit Kabel300 g
  • Gewicht ohne Kabel221 g
  • Kabellänge75 cm

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei