Musiker-Kopfhörer

Perfekt für Musiker – der Instrumenten-Kopfhörer

Wer nachts gerne mal am heimischen Instrument übt, hat vielleicht schon mal Bekanntschaft mit dem rhythmischen Besenstockgeklopfe des Nachbarn gemacht. So schön ein Duo auch ist – zum Wohle des Hausfriedens solltet ihr euch einen Kopfhörer anschaffen.

Einige E-Piano-Hersteller bieten passend zum Instrument einen eigenen Kopfhörer an. Dahinter steckt nicht nur „wahnsinnig cleveres“ Marketing, sondern hat durchaus seinen Sinn! Schließlich kennt der Hersteller sein Instrument besser als kaum ein Anderer und kann einen Kopfhörer exakt auf dieses abstimmen. Meist werden die Klänge dann genauso klar und ausgewogen wiedergegeben, wie man es sich wünscht. Vor allem der Bass sticht nicht unangenehm hervor, wie man es oft beim Abhören von beispielsweise E-Pianos über Studio- oder Hifi-Kopfhörer erlebt.

Aber auch Schlagzeuger sollten einen speziell für diese Gattung optimierten Kopfhörer in Betracht ziehen: Hohe Pegelfestigkeit, keine Verzerrungen und Robustheit sollten die ausschlaggebenden Kaufargumente sein.

 

Alle Tests

Die neuesten Musiker-Kopfhörer im Test

4.13

ACS Evolve Studio Universal Leichter In-Ear mit 3-Wege-System

Ein Winzling spielt groß auf: Der ACS Evolve Studio Universal ist ein sehr kleiner und leichter In-Ear-Kopfhörer, dessen Gehäuseschalen dennoch ein vollwertiges 3-Wege-System beherbergen.

Studio-Kopfhörer von Chris Reiss vor 2 Monaten

3.88

the t.bone HD 200 Günstiger Over-Ear-Einsteiger für Musiker

Mit einem Preis von unter 20 Euro positioniert sich der the t.bone HD 200 ganz klar als Einsteigerkopfhörer. Geführt wird der Over-Ear beim Händler in der Kategorie „HiFi“, man findet ihn aber auch als Zugabe beim Kauf eines digitalen Pianos.

HiFi-Kopfhörer von Daniel Garwels vor 4 Monaten

4.75

InEar ProPhile 8 In-Ear-Kopfhörer mit Referenzqualitäten

Wer auf der Suche nach der ultimativen Referenz im Bereich In-Ear-Kopfhörer ist, der findet mit dem ProPhile 8 des deutschen Herstellers InEar einen ganz heißen Kandidaten.

HiFi-Kopfhörer von Chris Reiss vor 4 Monaten

Shure SE846 Flexibler In-Ear-Luxus für Profianwendung und privaten Musikgenuss

Die Shure SE846-In-Ears sollen mit ihrem anpassbaren Frequenzverhalten bei Profianwendungen und privatem Musikgenuss eine gute Figur machen. Lest selbst, wie gut das klappt …

3.75

Fender FXA5 Guter Allround-In-Ear aus der „Pro In-Ear-Monitors Serie“

Der Fender FXA5 ist ein guter Allround-In-Ear-Hörer, der eigentlich als Bühnen-In-Ear für den Musiker gedacht ist, aber genauso auf dem täglichen Arbeitsweg funktioniert.

In-Ear-Kopfhörer von Chris Reiss vor 8 Monaten

4.13

Fender FXA6 PRO In-Ear fürs Monitoring mit besonderer Betonung auf den tiefen Frequenzen

Der Fender FXA6 PRO IN-EAR MONITORS ist ein schnörkelloser Zwei-Wege-In-Ear für den Bühneneinsatz.

In-Ear-Kopfhörer von Chris Reiss vor 8 Monaten

3.75

Sennheiser IE 4 In-Ear-Kopfhörer nicht nur fürs Monitoring

Der IE 4 von Sennheiser ist als fester Bestandteil der Evolution Wireless-Serie gedacht. Und zwar als Monitoring-Kopfhörer in dem drahtlosen Sende- und Empfangssystem. Da er aber mit einer Standard-Miniklinke an den Drahtlos-Empfänger angeschlossen wird und auch separat erhältlich ist, kann man ihn selbstverständlich auch mit...

In-Ear-Kopfhörer von Numinos vor 8 Monaten

4.5

InEar StageDiver 4 Monitoring-In-Ear-Kopfhörer der Oberklasse

Klanglich auf Händen getragen fühlt man sich mit dem InEar StageDiver 4 in den Ohren, einem hervorragenden In-Ear-Hörer für das Bühnen-Monitoring.

In-Ear-Kopfhörer von Chris Reiss vor 8 Monaten

4.5

Superlux HD 651 Grey Geschlossener, kompakter Kopfhörer der Einsteigerklasse

Superlux baut zwar günstig aber gut. Davon konnten wir uns in anderen Tests bereits überzeugen. Fällt beim HD 651 unser Testurteil ebenso optimistisch aus?

HiFi-Kopfhörer von Chris Mayer vor 9 Monaten

4.5

Superlux HD 651 Black Geschlossener, kompakter Kopfhörer der Einsteigerklasse

Superlux baut zwar günstig aber gut. Davon konnten wir uns in anderen Tests bereits überzeugen. Fällt beim HD 651 unser Testurteil ebenso optimistisch aus?

HiFi-Kopfhörer von Chris Mayer vor 9 Monaten

Empfehlungen der Redaktion: Musiker-Kopfhörer

Carsten Kaiser Carsten KaiserZum Profil

Die Shure SE846 versprechen für Profianwendungen gut gerüstete In-Ears, die noch dazu auch den privaten Musikgenuss unterwegs zulassen. Erstklassige Verarbeitung und ein immenses Zubehörpaket machen die Ohrhörer zu einem flexibel einsetzbaren Tool, das Spaß macht und den Kaufpreis rechtfertigt. Letztlich zählt: Dämpfung und Tragekomfort sind top, der Klang der Ohrhörer erstklassig. Da sich ihr Frequenzverhalten anpassen lässt, sind diese In-Ears nahezu jeder Wiedergabesituation und jedem musikalischen Genre gewachsen. Falls ihr euren Ohren echten Sound-Luxus gönnen möchtet und das nötige Kleingeld habt, ist das Antesten der Shure SE846 deshalb Pflicht.

Carsten Kaiser Carsten KaiserZum Profil

Der Shure KSE1500 bietet höchsten Soundgenuss für anspruchsvolle Beschallungs-Profis und Hardcore-HiFi-Fans, die bereit sind, für dieses System mit mega-umfangreichem Zubehör auch einen High-End-Preis zu zahlen. Eindrucksvoll transparente Bässe, facettenreiche Mittenauflösung und feinste Höhen lassen die Herzen von Klangpuristen bei der Wiedergabe beinahe aller musikalischer Stilrichtungen höher schlagen.

Chris Reiss Chris ReissZum Profil

Mit dem ProPhile 8 ist InEar ein echter Wurf gelungen, gehört er doch zum Besten, was ich bisher in meinen Ohren hatte. Mir fällt nur eine Gruppe ein, die die Finger vom ProPhile 8 lassen sollte: die Bassheads. Selbst mit der Bassanhebung ist dieser Hörer immer noch moderat in der Tieftonwiedergabe. Für alle, die auf der Suche nach einem Referenz-Kopfhörer sind – egal ob Audio-Profi oder Audiophiler – sollten sich den ProPhile 8 unbedingt anhören und sich von seiner Extraklasse überzeugen. Der einzige Wermutstropfen bleibt natürlich der sehr hohe Preis – aber in Anbetracht des Gebotenen ist das dann doch gerechtfertigt. So und nun kommt das traurige Ende: Ich muss den Hörer wieder wegpacken. Die Referenz im Kopf aber wird bleiben und in Zukunft wird sich jeder Hörer an dieser Erinnerung messen lassen müssen.