Musiker-Kopfhörer

Perfekt für Musiker – der Instrumenten-Kopfhörer

Wer nachts gerne mal am heimischen Instrument übt, hat vielleicht schon mal Bekanntschaft mit dem rhythmischen Besenstockgeklopfe des Nachbarn gemacht. So schön ein Duo auch ist – zum Wohle des Hausfriedens solltet ihr euch einen Kopfhörer anschaffen.

Einige E-Piano-Hersteller bieten passend zum Instrument einen eigenen Kopfhörer an. Dahinter steckt nicht nur „wahnsinnig cleveres“ Marketing, sondern hat durchaus seinen Sinn! Schließlich kennt der Hersteller sein Instrument besser als kaum ein Anderer und kann einen Kopfhörer exakt auf dieses abstimmen. Meist werden die Klänge dann genauso klar und ausgewogen wiedergegeben, wie man es sich wünscht. Vor allem der Bass sticht nicht unangenehm hervor, wie man es oft beim Abhören von beispielsweise E-Pianos über Studio- oder Hifi-Kopfhörer erlebt.

Aber auch Schlagzeuger sollten einen speziell für diese Gattung optimierten Kopfhörer in Betracht ziehen: Hohe Pegelfestigkeit, keine Verzerrungen und Robustheit sollten die ausschlaggebenden Kaufargumente sein.

 

Alle Tests

Die neuesten Musiker-Kopfhörer im Test

4.5

Westone UM Pro 50 Kabelgebundener In-Ear-Hörer für den professionellen Einsatz

Mit der UM-Pro-Serie adressiert der hierzulande im Konsumentenbereich recht unbekannte Hersteller Westone, konzeptionell den professionellen Beschallungsbereich. Das Flaggschiff dieser In-Ear-Serie, der UM Pro 50, arbeitet pro Seite mit fünf Treibern nach dem Balanced-Armature-Prinzip, die mit einer passiven Dreiweg-Frequenzweiche das Hörspektrum abdecken. Inwieweit dieser für den...

In-Ear-Kopfhörer von Ulf Kaiser vor 4 Tagen

Audio-Technica ATH-E50 Ein-Wege-In-Ear mit neutralem Klangbild

Mit dem Wort „professionell“ werden viele Kopfhörer beworben und auch beim japanischen Audio-Spezialisten Audio-Technica steht dieses Wort in der Beschreibung ihrer In-Ear-Kopfhörer der ATH-E-Reihe. Aber hier wird das nicht als (manchmal gewagte) Werbeaussage benutzt, es ist die Beschreibung des anvisierten Users: Die ATH-E-Hörer richten sich...

In-Ear-Kopfhörer von Chris Reiss vor 3 Wochen

3.88

Fender DXA1 Pro IEM Transparente In-Ear-Monitors mit guter Abschirmung

Das Modell DXA1 Pro stellt die Einsteigerklasse im aktuellen Produktportfolio an Fender In-Ear-Monitorsystemen dar und bietet neben austauschbaren Kabeln, einen hohen, durchsetzungsfähigen Output bei festem Sitz sowie eine gute Isolation gegenüber der Außenwelt.

4.13

Audio-Technica ATH-E70 Professioneller In-Ear mit ausgewogener Klangabstimmung

Die In-Ear-Kopfhörer der ATH-E-Serie von Audio-Technica richten sich an professionelle Musiker und/oder Produzenten, die einen Kopfhörer für den Einsatz als Bühnen-In-Ear-Hörer oder als Monitor-Kopfhörer im Tonstudio suchen. Beiden Anwendungen ist gemeinsam, dass der Kopfhörer möglichst unverfälscht wiedergeben soll, was man ihm zum laut machen zuführt....

3.63

Superlux HD688 Preiswerter, kabelgebundener geschlossener Over-Ear-Kopfhörer

Nachdem der halboffene Superlux HD687 (zum Test) uns mit seinem durchweg stimmigen Klangbild überzeugte, soll sich nun zeigen, für welche Einsatzgebiete sich das geschlossene Over-Ear-Geschwistermodell HD688 zum gleichen Preis von 59 Euro empfiehlt.

Studio-Kopfhörer von Ulf Kaiser vor 1 Monat

Mackie MP-240 Hybrid-In-Ear für Bühnen-Monitoring

Was Musiker und Toningenieure hören wollen, damit hat Mackie einige Erfahrung: Die Monitor-Lautsprecher des amerikanischen Herstellers sorgen in vielen Tonstudios rund um den Globus für gute Musik. Mit den drei In-Ear-Hörern der Mackie MP-Reihe kann man sich jetzt den Mackie-Sound auch auf die Bühne holen....

In-Ear-Kopfhörer von Chris Reiss vor 2 Monaten

3.5

Fender CXA1 Günstiger In-Ear-Kopfhörer der Kultmarke

Mit seiner FX-Serie hat sich Fender einen guten Ruf als Hersteller von In-Ears für den professionellen Musiker erworben. Leider sind diese, in Handarbeit hergestellten In-Ear-Hörer aus Nashville, für einige nicht erschwinglich. Aber zum Glück hat die Kultfirma auch günstigere Varianten im Programm: Der Fender CXA1...

In-Ear-Kopfhörer von Chris Reiss vor 2 Monaten

3.88

the t.bone EP 6 Guter Einsteiger-Kopfhörer fürs Monitoring auf der Bühne

Der the t.bone EP 6 ist ein gut klingender In-Ear-Hörer für Monitor-Anwendungen auf der Bühne und ideal als Einsteigermodell.

In-Ear-Kopfhörer von Chris Reiss vor 3 Monaten

Mackie MP-120 Guter In-Ear-Kopfhörer zum günstigen Kurs

Ich kann mich noch gut erinnern: Meine ersten professionellen Tonstudio-Gehversuche sind eng mit dem Hersteller Mackie und dem inzwischen legendären Mackie 8 Bus-Mischpult verknüpft. Und schon damals stand der Name Mackie für funktionale und erschwingliche Tonstudiotechnik. Neu im Produktkatalog des amerikanischen Traditionsherstellers sind die In-Ear-Kopfhörer...

In-Ear-Kopfhörer von Chris Reiss vor 3 Monaten

4.38

Beyerdynamic DT 240 Pro Federleichter, geschlossener Over-Ear-Kopfhörer für das Studio und mobiles Recording

Der DT 240 Pro von Beyerdynamic soll als geschlossener Monitor-Kopfhörer im Studio für Furore sorgen. Lest im Test, wie sich der Nachwuchs aus der DT Pro-Reihe in der Praxis schlägt.

Empfehlungen der Redaktion: Musiker-Kopfhörer

Carsten Kaiser Carsten KaiserZum Profil

Die Shure SE846 versprechen für Profianwendungen gut gerüstete In-Ears, die noch dazu auch den privaten Musikgenuss unterwegs zulassen. Erstklassige Verarbeitung und ein immenses Zubehörpaket machen die Ohrhörer zu einem flexibel einsetzbaren Tool, das Spaß macht und den Kaufpreis rechtfertigt. Letztlich zählt: Dämpfung und Tragekomfort sind top, der Klang der Ohrhörer erstklassig. Da sich ihr Frequenzverhalten anpassen lässt, sind diese In-Ears nahezu jeder Wiedergabesituation und jedem musikalischen Genre gewachsen. Falls ihr euren Ohren echten Sound-Luxus gönnen möchtet und das nötige Kleingeld habt, ist das Antesten der Shure SE846 deshalb Pflicht.

Carsten Kaiser Carsten KaiserZum Profil

Der Shure KSE1500 bietet höchsten Soundgenuss für anspruchsvolle Beschallungs-Profis und Hardcore-HiFi-Fans, die bereit sind, für dieses System mit mega-umfangreichem Zubehör auch einen High-End-Preis zu zahlen. Eindrucksvoll transparente Bässe, facettenreiche Mittenauflösung und feinste Höhen lassen die Herzen von Klangpuristen bei der Wiedergabe beinahe aller musikalischer Stilrichtungen höher schlagen.

Chris Reiss Chris ReissZum Profil

Mit dem ProPhile 8 ist InEar ein echter Wurf gelungen, gehört er doch zum Besten, was ich bisher in meinen Ohren hatte. Mir fällt nur eine Gruppe ein, die die Finger vom ProPhile 8 lassen sollte: die Bassheads. Selbst mit der Bassanhebung ist dieser Hörer immer noch moderat in der Tieftonwiedergabe. Für alle, die auf der Suche nach einem Referenz-Kopfhörer sind – egal ob Audio-Profi oder Audiophiler – sollten sich den ProPhile 8 unbedingt anhören und sich von seiner Extraklasse überzeugen. Der einzige Wermutstropfen bleibt natürlich der sehr hohe Preis – aber in Anbetracht des Gebotenen ist das dann doch gerechtfertigt. So und nun kommt das traurige Ende: Ich muss den Hörer wieder wegpacken. Die Referenz im Kopf aber wird bleiben und in Zukunft wird sich jeder Hörer an dieser Erinnerung messen lassen müssen.