width=

Themen: Musiker-Kopfhörer

Perfekt für Musiker – der Instrumenten-Kopfhörer

Wer nachts gerne mal am heimischen Instrument übt, hat vielleicht schon mal Bekanntschaft mit dem rhythmischen Besenstockgeklopfe des Nachbarn gemacht. So schön ein Duo auch ist – zum Wohle des Hausfriedens solltet ihr euch einen Kopfhörer anschaffen.

Einige E-Piano-Hersteller bieten passend zum Instrument einen eigenen Kopfhörer an. Dahinter steckt nicht nur „wahnsinnig cleveres“ Marketing, sondern hat durchaus seinen Sinn! Schließlich kennt der Hersteller sein Instrument besser als kaum ein Anderer und kann einen Kopfhörer exakt auf dieses abstimmen. Meist werden die Klänge dann genauso klar und ausgewogen wiedergegeben, wie man es sich wünscht. Vor allem der Bass sticht nicht unangenehm hervor, wie man es oft beim Abhören von beispielsweise E-Pianos über Studio- oder Hifi-Kopfhörer erlebt.

Aber auch Schlagzeuger sollten einen speziell für diese Gattung optimierten Kopfhörer in Betracht ziehen: Hohe Pegelfestigkeit, keine Verzerrungen und Robustheit sollten die ausschlaggebenden Kaufargumente sein.

Die besten Musiker-Kopfhörer

Wer sich gerne einen Überblick von euch verschaffen möchte und wissen will, welche Musiker-Kopfhörer denn eigentlich die besten sind, sollte einen Blick auf unsere Bestenliste werfen:

Bestenlisten aus dem Bereich Musiker-Kopfhörer

 

Die neuesten Musiker-Kopfhörer im Test

HiFi-Kopfhörer Von Carsten Kaiser vor 3 Monaten

Hörluchs HL4330

Balanced-Armature-In-Ear mit 3 Wegen für eine exzellente Hörbühne

Die HL4-Reihe des fränkischen Herstellers Hörluchs enthält 3-Wege-Modelle, die an der Ziffer „3“ hinter dem Reihennamen zu erkennen sind. Im Test steht das Modell HL4330 auf dem Prüfstand von kopfhoerer.de und möchte sich behaupten. Wie schlagen sich die als „brillant“ und „detailliert“ klingenden In-Ears im...

4.8

Hörluchs HL4210

Detailreicher, Bass-starker Sound für Bühnen-Monitoring und HiFi-Genuss

Der deutsche Hörgeräte-Spezialist Hörluchs setzt mit seiner HL4-Reihe auf Balanced-Armature-Treiber, die in den Modellen mit der Bezeichnung HL42XX im Zwei-Wege-Betrieb daherkommt. Wir testen für euch welche Klangunterschiede die „bassbetonenden“ Hörluchs HL4210 und die mit einem „Bass Boost“ ausgestatteten Hörluchs HL4220 (zum Test) bieten.

4.5

Hörluchs HL4220

Detailreicher, Bass-starker Sound für Bühnen-Monitoring und HiFi-Genuss

Der deutsche Hörgeräte-Spezialist Hörluchs setzt mit seiner HL4-Reihe auf Balanced-Armature-Treiber, die in den Modellen mit der Bezeichnung HL42XX im Zwei-Wege-Betrieb daherkommt. Wir testen für euch welche Klangunterschiede die „bassbetonenden“ Hörluchs HL4210 (zum Test) und die mit einem „Bass Boost“ ausgestatteten Hörluchs HL4220 bieten.

4.5

Empfehlungen der Redaktion: Musiker-Kopfhörer

Die Shure SE846 versprechen für Profianwendungen gut gerüstete In-Ears, die noch dazu auch den privaten Musikgenuss unterwegs zulassen. Erstklassige Verarbeitung und ein immenses Zubehörpaket machen die Ohrhörer zu einem flexibel einsetzbaren Tool, das Spaß macht und den Kaufpreis rechtfertigt. Letztlich zählt: Dämpfung und Tragekomfort sind top, der Klang der Ohrhörer erstklassig. Da sich ihr Frequenzverhalten anpassen lässt, sind diese In-Ears nahezu jeder Wiedergabesituation und jedem musikalischen Genre gewachsen. Falls ihr euren Ohren echten Sound-Luxus gönnen möchtet und das nötige Kleingeld habt, ist das Antesten der Shure SE846 deshalb Pflicht.

Carsten Kaiser
Carsten Kaiser 27. März 2017

Ultimate Ears haben den Mund hier nicht zu voll genommen. Mit den Ultimate Ears 18+ Pro erhält der Musikfreund vom Hörakustiker angepasste In-Ear-Kopfhörer der Oberklasse, die neben etlichen Personalisierungen von Face-Plates und Case, eine alltags- und bühnentaugliche Fertigung, müheloses Handling und nicht zuletzt ein ausgewogenes Klangerlebnis garantieren. Noch dazu sind diese In-Ears ultra-leicht, aufgrund ihrer Otoplastik angenehm zu tragen, und bieten eine enorme Isolation des Außenschalls. Daher eignen sie sich nicht nur exzellent als Bühnenmonitore, sondern auch für Recording- und Mix-Sessions im Studio sowie als audiophiles Tool für den Musikgenuss unterwegs. Mit hoher Wahrscheinlichkeit dürften Klassikfans mit diesen Kopfhörern sogar ihre neuen Lieblings-In-Ears finden.

So hoch die unverbindliche Preisempfehlung der UE 18+ Pro (in Höhe von 1.785 €) auf den ersten Blick auch erscheint, so sehr relativiert sie sich beim Blick auf die zahlreichen positiven Details und Personalisierungen, die diese In-Ears bieten. Und spätestens sobald man ein Ohr auf ihre klanglichen Fähigkeiten wirft, erscheint das Preis-Leistungs-Verhältnis der UE 18+ Pro trotz der hohen Anschaffungskosten als sehr gut. Wer das nötige Kleingeld hat und auf der Suche nach Knopfkopfhörern mit neutralem bis offenem Sound ist, sollte es sich deshalb nicht entgehen lassen sich von den außergewöhnlichen Qualitäten der Ultimate Ears 18+ Pro selbst zu überzeugen.

Carsten Kaiser
Carsten Kaiser 19. September 2018
Ultimate Ears UE 18+ Pro

Der Shure KSE1500 bietet höchsten Soundgenuss für anspruchsvolle Beschallungs-Profis und Hardcore-HiFi-Fans, die bereit sind, für dieses System mit mega-umfangreichem Zubehör auch einen High-End-Preis zu zahlen. Eindrucksvoll transparente Bässe, facettenreiche Mittenauflösung und feinste Höhen lassen die Herzen von Klangpuristen bei der Wiedergabe beinahe aller musikalischer Stilrichtungen höher schlagen.

Carsten Kaiser
Carsten Kaiser 19. Mai 2016