Themen: True Wireless In-Ears

Alle Kabel ab!

True Wireless In-Ears waren der Trend 2017 und inzwischen bieten alle namhaften Kopfhörerhersteller diesen Kopfhörertyp an. Zwar gibt es die komplett kabellosen Kopfhörer schon etwas länger, aber auch hier brauchte es erst Apple um richtig Schwung in diese Produktkategorie zu bringen. Mit dem Verzicht des Kopfhöreranschlusses bei inzwischen vielen Smartphone-Herstellern, wollen eben auch viele Nutzer nun auch komplett auf Kabel bei ihren Kopfhörern verzichten.

Die besten True-Wireless-Kopfhörer

Wer sich gerne einen Überblick von euch verschaffen möchte und wissen will, welche kabellosen Kopfhörer denn eigentlich die besten sind, sollte einen Blick auf unsere Bestenliste werfen:

Bestenlisten aus dem Bereich True-Wireless-Kopfhörer

 

Die neuesten True Wireless In-Ears im Test

Fun Generation Rock Buds

Preiswerte True Wireless In-Ears im Hosentaschenformat

Dass guter Klang nicht teuer sein muss, stellt Fun Generation mit den Rock Buds unter Beweis. Trotz ihres sehr kompakten, leichten Formats spielen die kabelbefreiten In-Ears gekonnt kraftvoll auf, wobei hochwertige Audiocodecs wie aptX oder das AAC-Format und der Bluetooth-Standard 5.0 unterstützt werden.

4.4

Bluetooth-Kopfhörer Von Numinos vor 1 Woche

Audio-Technica ATH-CKS5TW

True Wireless In-Ears mit extrem langer Akkulaufzeit

Im strikt logisch strukturierten Namenssystem von Audio-Technica signalisiert die Typennummer „5“, dass die ATH-CKS5TW aktuell im Mittelfeld liegen – zwischen dem Einsteigermodell CK3TW und dem Spitzenreiter CKR7TW (zum Test). Wo man mit ihnen klanglich landet, haben wir uns für euch angehört.

3.5

JBL Reflect Flow

Sportliche True Wireless In-Ears mit gutem, bassbetonten Klang

Mit den Reflect Flow hat JBL wasser- und schweißbeständige, kabelbefreite In-Ears für den Sport im Programm, die druckvoll abgestimmt sind und eine hohe Akkulaufzeit bieten. Dank Ambient Aware- und TalkThru-Technologie verfügen die bequem und stabil sitzenden Hörer zudem per Tastendruck über Modi zur Wahrnehmung der...

4.3

Empfehlungen der Redaktion: True Wireless In-Ears

Wer klanglich und technisch keine Kompromisse eingehen will, hat mit den Sennheiser Momentum True Wireless (zum Test) die richtigen In-Ears gefunden, obwohl sie nicht einmal die teuersten in unserem Testfeld sind! In Sachen Lifestyle stehen die Sennheiser den Bang & Olufsen Beoplay E8 2.0 (zum Test) in nichts nach, auch wenn diese einen Tacken eleganter auftreten.

Allen Apple-Fans, die – dank H1-Chip – besonderen Wert auf eine möglichst schnelle Verbindung und smoothe Verzahnung mit iOS sowie macOS Wert legen, seien die AirPods (zum Test) ans Herz gelegt, auch wenn man Abstriche in Sachen Klang machen muss.

Für besonders aktive Sportler empfehlen sich dagegen die Audio-Technica ATH-SPORT7TW (zum Test), die Bose SoundSport Free Wireless Headphones (zum Test) und die JBL Free X (zum Test). Wer auch bei kalten Temperaturen trainieren will oder muss, sollte aber eher zu den JBL Free X greifen, da es durch ihren flacheren Formfaktor bei eng anliegenden Mützen zu weit weniger Druckbeschwerden kommt.

Und wenn ihr in den Genuss der kabellosen Freiheit kommen wollt, ohne dabei tief in die Tasche zu greifen, dann wären die Soundcore Liberty Air von Anker (zum Test) empfehlenswert. Allerdings gibt’s hier Abstriche in Sachen Sound.

P.S.: Alle von uns bisher getesteten True-Wireless-Kopfhörer findet ihr in unserer Bestenliste „Die besten True Wireless In-Ears“

Redaktion
Redaktion 25. April 2019

Mit den Momentum True Wireless In-Ears hat Sennheiser alles richtig gemacht. Die sehr gut verarbeiteten und stabilen Kopfhörer ohne Kabel klingen hervorragend, transparent und satt. Das Ladecase sieht elegant aus und macht was her. Wer sich dazu entscheidet, ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen, wird mit einem ausgezeichneten und wertigen Produkt belohnt, worauf sich das Warten allemal gelohnt hat.

Sven Opitz
Sven Opitz 21. Januar 2019
Sennheiser Momentum True Wireless

Apple hat abgeliefert, und wie: Die neuen AirPods Pro sind gute bis sehr gute True Wireless In-Ears, die für einen Preis von 279 Euro eine Menge Technik verbaut haben, von denen andere Hersteller nur träumen können. Das Noise Cancelling arbeitet effektiv, ebenso der Transparenzmodus sowie der Passtest für die Ohreinsätze. Toll gelöst ist ebenfalls die Unempfindlichkeit gegen Wind. Klanglich herrscht ebenfalls Sonnenschein, denn die Pros klingen wirklich gut für so kleine Kopfhörer. Wenn jetzt noch die Kinderkrankheiten mittels Software-Spritze geheilt werden, dann überzeugen die AirPods Pro auf ganzer Linie!

Pete Schloßnagel
Pete Schloßnagel 7. November 2019
Apple AirPods Pro