Electro-Harmonix EHX Sport Buds

Günstige In-Ears mit Bluetooth, die dank Ohrbügel für den sportlichen Einsatz geeignet sind

Electro-Harmonix sind dem einen oder anderen als Fabrikant von Gitarreneffekten bekannt. Seit Neustem fischt der amerikanische Hersteller aber auch im Becken des wachsenden Marktes der Kopfhörer. Wir checken für euch die für Work-out & Co. gedachten Bluetooth-In-Ears EHX Sport Buds von Electro-Harmonix.

Wasserdichte Schlichtheit

Der kleine Karton der EHX Sport Buds enthält die In-Ears selbst mitsamt drei Paar Ohrpassstücken, einem USB-Ladekabel und einer unscheinbaren Kabeljustierklemme. Das Design der Kopfhörer ist schlicht, ihre farbliche Gestaltung dezent. Es dominiert mattes Schwarz, ergänzt um silberne Applikationen. Diese In-Ears sind nach Schutzart-Standard IPX7 bedingt wasserdicht. Das bedeutet, dass sie das Untertauchen in Wasser für kurze Zeit überstehen. Auch wenn man mit diesen In-Ears also nicht schwimmen gehen kann, stört es ihre Funktion nicht, wenn sie in Kontakt mit größeren Mengen Schweiß kommen oder versehentlich mal ein Fitness-Drink über ihnen verschüttet wird. Ja, sogar einen kurzen Duschgang sollten diese Kopfhörer aushalten können.

Stundenlange Mehrfachverbindung

Überraschend ist auf den ersten Blick, dass die als „True Wireless“ beworbenen Kopfhörer durch eine schwarze Schlaufe miteinander verbunden sind. Sie enthält allerdings keinen Klangleiter, sondern sorgt schlichtweg dafür, dass die Kopfhörer beim versehentlichen Herausfallen aus den Ohren nicht verlorengehen. Zur Bauweise der In-Ears und den zugehörigen technischen Daten machen Electro-Harmonix leider keinerlei Angaben. Klar ist aber, dass man bei der Wireless-Technik auf die 5.0-Version von Bluetooth setzt, die eine Reichweite von zehn Metern und auch Multi-Device-Connections ermöglicht. Die in den In-Ears verbauten Lithium-Polymer-Akkus ermöglichen einen Dauerbetrieb von neun bis zwölf Stunden und sind in rasanten zwei Stunden vollständig wieder aufgeladen. Beide In-Ears zusammen wiegen mitsamt Kabel gerade einmal 23 Gramm.

Komplexe, aber einfache Bedienung

Die Hörfortsätze der In-Ears lassen sich ausreichend tief ins Ohr einführen, mit einer kleinen Drehung werden die Ohrbügel hinter die Hörmuschel geklemmt. Der Sitz der Kopfhörer ist dabei gut, weil sicher. Für Sportarten wie Fitness, Spinning und das Stemmen von Gewichten sind die Sport Buds deshalb bestens geeignet. Ihr geringes Gewicht lässt sie angenehm tragen. Die Bedienknöpfe auf dem rechten In-Ear Gehäuse sind ausreichend groß, um sie gut ertasten zu können. Außerdem liegen sie weit genug auseinander, damit sie unterscheidbar sind. Dank der Smartphone-Bedienung lassen sich mit nur drei Tasten Anrufe annehmen, abweisen, auflegen, die letzte Nummer wählen, die Lautstärke regeln sowie Musikstücke vor- und zurück skippen. Das Ein/Ausschalten sowie das Pairing/Koppeln/Entkoppeln der Funkverbindung quittieren die EHX Sport Buds mit einem Sprach-Feedback. Like! Zusätzlich gibt eine Multicolor-LED Auskunft über den Verbindungsstatus. Nicht zuletzt lässt sich mit den Sport Buds die Verbindung zu zwei Bluetooth-Geräten parallel herstellen, wie etwa einem Smartphone und einem Tablet oder auch zwei Smartphones. In letzterem Fall kann sogar zwischen Anrufen der beiden Geräte hin und her geschaltet werden.

Zwei Kleinigkeiten am Rande: Auch das Wechseln der Ohrpassstücke gelingt mühelos. Sie sind aus Silikon und haben einen innenliegenden Gummiring, der ihnen sowohl Stabilität verleiht als auch ihren festen Sitz auf dem Hörfortsatz garantiert. Einzig die Handhabung der kleinen Kabeljustierklemme scheint nicht ganz durchdacht. Da sie aus relativ weichem Gummi ist, gibt sie schon beim geringsten Zug am Kabel nach, so dass sich dieses aus der Klemme verabschiedet. Eine Justierung die – gerade beim Sport – nicht justieren kann, erscheint mir einfach sinnlos.

Laut, bassig, druckvoll

Ein Wort, das den Sound der EHX Sport Buds beschreibt, ist schnell gefunden: bassig! Diese In-Ears geben im Bassbereich richtig Gas. Und das in einem Maß, dass bei geringer und erst recht bei voller Lautstärke am Smartphone zwingend der Einsatz eines Equalizers erforderlich ist, um das Klangbild ausgewogen zu gestalten. Das gilt vor allem für aktuelle Pop, R’n’B und Dance Music. Hier finden zwar auch die Tiefbässe Geltung, treten aber hinter dem übrigen Bassbereich leicht zurück.

Auch die Mittenwiedergabe der Sport Buds ist stark. Das sorgt in Kombination mit der immensen Lautstärke dieser In-Ears beim Anhören von Produktionen in Rock und Metal dafür, dass man sich fraglos das Gehör zerschießen kann. Und da der Klang dieser Kopfhörer zu allem Überfluss auch noch in den Höhen gut aufgestellt ist, dürfte es bei hohen Lautstärken für so manches Ohr tatsächlich kritisch in puncto schneller Ermüdung werden. Das alles nicht zuletzt auch deshalb, weil die EHX Sport Buds Transienten mit einer derart pointierten Präzision herauspeitschen, dass es bei entsprechender Wiedergabelautstärke wirklich schmerzhaft sein kann. Das liest sich zwar negativ, ist aber wirklich top und in diesem Preissegment absolut rar. Und weil mich auch die Klangqualität des eingebauten Mikrofons überzeugt, gibt es für mich an diesen In-Ears (bis auf ihren basslastigen Grundklang) klanglich wirklich kaum etwas auszusetzen.

Carsten Kaiser
vor 3 Monaten von Carsten Kaiser
  • Bewertung: 4.88
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Superlative hin oder her: Die Electro-Harmonix EHX Sport Buds bieten für ihren Preis (ca. 35 Euro!) so sehr Value for Money, dass ich es kaum glauben kann: Sie liefern Power satt, sind bassstark und auch in den Mitten und Höhen gut aufgestellt. Nicht nur ihre Lautstärke, sondern auch die Prägnanz ihrer Transientenwiedergabe stellt viele deutlich teurere Geräte in den Schatten. Dazu gibt es ein eingebautes Mikrofon mit gutem Sound und für smarte Geräte eine umfangreiche Remote-Bedienung ohne steile Lernkurve. Die Sport Buds sitzen sicher, bieten Multi-Device-Verbindung, sind wassergeschützt, schnell aufgeladen und dank ihrer Passform und ihres geringen Gewichts angenehm zu tragen. Wenn es an diesen In-Ears überhaupt etwas ernsthaft zu bemängeln gibt, dann ist es, dass sie unabhängig von Wiedergabelautstärke und Musikgenre den Einsatz eines Equalizers erforderlich machen, um einen ausgewogenen, weniger bass-lastigen Sound herauszukitzeln. Wer aber genau das sucht, ist bei den EHX Sport Buds an der richtigen Adresse, um sich beim Sport ordentlich die Gehörgänge durchpusten zu lassen.

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Gewicht mit Kabel23 g
  • Gewicht ohne Kabel21 g
  • Kabellänge54 cm

Lieferumfang

  • 3 Paar Ohrpasstücke in S, M, L
  • USB-Ladekabel

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC
  • BT-Version: 5.0