Die Idee des ATH-OX7AMP klingt spannend: Ein eingebauter Verstärker soll die Signale von schwachbrüstigen Mobilplayern aufmöbeln und damit für besseren Klang sorgen. Ob’s gelingt?

Bassbetonter Sound

Beim ersten Hören habe ich zunächst einen Vergleich des Klangs mit und ohne eingeschalteten Verstärker vorgenommen: Die Bässe werden etwas runder, die Höhen etwas präsenter, wenngleich aber die Unterschiede nicht riesig sind. Das mag vor allem an der allgemeinen Abstimmung der Klangbereiche (mit und ohne Verstärker) liegen: Die Bässe sind etwas überrepräsentiert, die Mitten lösen für meinen Geschmack nicht fein genug auf und die Höhen wirken „abgekoppelt“, weil ich keinen fließenden Übergang aus den oberen Mitten erkenne. Auch wenn alle Klangbereiche vom eingeschalteten Verstärker profitieren, der Gesamtklang des Kopfhörers sollte einfach runder und ausgewogener sein.
So ist zumindest dank des eingebauten Verstärkers eine hohe Lautstärke bei mobilen Abspielern kein Problem mehr, das löst der OX7AMP bauartbedingt vorbildlich.

Ordentlich verarbeitet

Die mittelgroßen Ohrmuscheln sind sehr weich gepolstert und der Kopfbügel ist mit einem weichen Kunstlederüberzug versehen. Die Bügel selbst haben zwar innen auch eine dünne Metallschicht, sind aber überwiegend aus Plastik. An der Unterseite des linken Ohrhörers sitzen der Ein/Aus-Schalter für den Verstärker und der dazugehörige Lautstärkeregler. Wenn man sich erst einmal an die Position gewöhnt hat, lassen sich diese Regler auch dann gut bedienen, wenn man den Kopfhörer aufgesetzt hat. Im anderen Ohrhörer steckt eine AAA-Batterie, die für die Stromversorgung des Verstärkers sorgt. Zur Verbindung mit dem MP3-Player werden zwei recht dünne, aber abnehmbare Kabel mitgeliefert (je 1,25 Meter lang): Das eine bietet eine Ein-Tasten-Fernbedienung und ein Mikrofon, das andere kommt ohne diese Ausstattungsmerkmale.

Mit etwa 230 Gramm ist der ATH-OX7AMP kein Leichtgewicht für die mobile Benutzung, für einen Auf-Ohr-Kopfhörer mit Extra-Elektronik geht das Gewicht aber dennoch in Ordnung. In puncto Tragekomfort verhält sich der Kopfhörer unauffällig positiv – während des Tests habe ich ihn auch über längere Zeit getragen, ohne ein Drücken oder Ähnliches zu verspüren.

Fazit: Audio-Technica ATH-OX7AMP
von Mark Ziebarth

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Die Idee, mit einem aktiven Verstärker eine Qualitätssteigerung des Klanges zu erreichen, ist zwar nicht neu, aber deshalb nicht minder interessant. Im Falle des Audio-Technicas ist ein Unterschied hörbar, wenngleich nicht riesig, daher bleibt ein „Wow-Effekt“ bei mir aus. Eine echte Empfehlung kann ich daher leider nicht aussprechen: Der ATH-OX7AMP ist eben einer dieser Kopfhörer, die man unbedingt vorher hören und testen sollte.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
9 - 26.000 Hz
Impedanz
69,35 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
103,23 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
554,5 g
Gewicht mit Kabel
234 g
Gewicht ohne Kabel
226 g
Kabellänge
125 cm

Lieferumfang

  • zweites Kabel
  • Tasche
  • AAA-Batterie

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: