Audiowerkzeug Boosti²

Leistungsstarker Kopfhörerverstärker für professionelle Anwendungen

Boosti² von Audiowerkzeug kommt in einem bühnentauglichen, robusten und kompakten Metallgehäuse (ca. 11 x 8 x 5 cm) mit externem arretierbaren Netzteil und wendet sich vorrangig an professionelle Anwender.

Das Gehäuse birgt einen leistungsstarken Kopfhörerverstärker, der über zwei parallele 6,3-mm-Stereoklinkenbuchsen ebenso viele Kopfhörer speist. Die Lautstärke wird dabei gemeinsam über ein ALPS-Potentiometer justiert. Je eine Aktivitäts- und Übersteuerungsanzeige komplettieren die Gerätefront.

Für Zuspieler stehen zwei XLR/Klinkenkombibuchsen bereit, über die sich symmetrische und unsymmetrische Signale einspeisen lassen. Letztgenannte werden über die Klinkenbuchse angeschlossen und können bei Bedarf über Adapterkabel auf Formate wie Cinch gewandelt werden. Für die in Deutschland gefertigte Version 2 wurden laut Hersteller die technischen Daten und der Gleichlauf der Lautstärkesteuerung weiter optimiert.

Praxis und Klang

Vorrangig hat Boosti² sein Zuhause im Tonstudio und auf der Bühne. Im Fokus steht dabei die Aufgabe, ein Quellsignal über einen leistungsstarken und klanglich explizit hochwertigen Kopfhörerverstärker auszugeben. Insbesondere durch letztgenannte Eigenschaft dürfen sich natürlich auch reine Musikliebhaber angesprochen fühlen, wenngleich man hier den Ein- und Ausschalter vermissen dürfte.

Die Funktionalität ist reduziert. So verzichtet Boosti² auf Mono- und Muteschalter, die doppelten Quelleneingänge (Playback und eigenes Signal) und eine Kaskadierbarkeit, die man aus dem Einsatz im Aufnahmeraum kennt und schätzt. Boosti² hat sein Zuhause aber vor allem in der Regie, um dort vorhandene Lösungen durch eine klanglich hochwertigere Alternative zu ersetzen. Gleiches gilt für den Bühnenbetrieb, bei der das Gerät zusätzlich seine Pegelreserven und die symmetrischen Schnittstellen ausspielt. Hier ist das externe Netzteil nicht unbedingt praktisch, minimiert aber durchaus Einstreuungen.

Technisch arbeitet das Testgerät mit einer eingangsseitigen Pegeladaptierung und einem äußerst rauscharmen Class-AB-Verstärker. Verzerrungen und Übersprechen sind kein Thema und auch der Frequenzgang ist laut technischen Angaben bis weit über den Hörbereich hinaus linear. Klanglich sind die Ergebnisse über jeden Zweifel erhaben. Boosti² treibt abgesehen von elektrostatischen Modellen jeden Kopfhörer mit hoher Klangneutralität und hinreichenden Pegelreserven an. Er geht dabei schnell und mit hoher Kontrolle zu Werke, wodurch sich ein präzises und hoch aufgelöstes Klangbild ergibt – für ein oder zwei Kopfhörer.

Ulf Kaiser
vor 3 Wochen von Ulf Kaiser
  • Bewertung: 4
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der Audiowerkzeug Boosti² versteht sich als hochwertiger Kopfhörerverstärker, der sich vorrangig für den professionellen Studio- und Bühneneinsatz empfiehlt, der aber auch im Hifi-Bereich aufgrund seiner Klangqualität eine gute Figur abgibt. Boosti² ist weder Monitorsystem für den Aufnahmeraum noch esoterisches Designobjekt für die audiophile Elite, dafür aber ein schnörkelloser Spezialist, bei dem ein Großteil des Verkaufspreises (UVP 345,- €) ganz offenbar in eine hochwertige Schaltung investiert wurde.

Technische Daten

  • BauformVerstärker
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)2 Hz - 100 kHz (-3 dB); 10 Hz - 80 kHz (-0,5 dB)

Besonderheiten

  • Eingänge: 2x Mono, symmetrisch/asymmetrisch; 49 kΩ, XLR und 6,3 mm Klinke – Combobuchse
  • Ausgänge: 2x Stereo, asymmetrisch 6,3mm Klinke Stereo
  • Leistung: je Kanal: max. 1400 mW an 16 Ohm / 300 mW an 600 Ohm
  • Verstärkung: 20 dB
  • Übersprechen: -78 dB @ 1 kHz (Last: 600 Ohm)
  • THD + N: 0,0041% @ 21dBu; 0,003% @ 0 dBu
  • Linearität: 2 Hz - 100 kHz (-3 dB); 10 Hz - 80 kHz (-0,5 dB)
  • Spannungsversorgung: 12 - 18 VAC @ 10 W
  • www.audiowerk.eu/audiowerkzeug

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei