Mit dem in Schwarz, Blau, Weiß und Rot erhältlichen On-Ear-Modell E35 wendet sich JBL an jene Anwender, die prinzipiell einer Bauform mit Bügel sowie größeren Treibern im mobilen Einsatz den Vorzug gegenüber In-Ear-Modellen geben.

Der geschlossene Hörer sitzt fest und dank Polsterung bequem am Ohr und liefert dabei eine mittlere Abschirmung von Umgebungsgeräuschen.

Dass der HiFi-Liebhaber nicht im Fokus dieses Geräts steht, sieht man bereits am 3,5-mm-Klinkenstecker. Den nötigen Adapter auf den 6,3-mm-Standard liefert der Hersteller erst gar nicht mit. Dafür bietet der E35 einen textilummantelten Bügel und ein ebenso ummanteltes und daher recht verwicklungsfreies Anschlußkabel, das einseitig zum rechten Hörer führt und jederzeit getauscht werden kann. Auch der dreipolige Klinkenstecker ist aufgrund seiner praktischen 45-Grad-Abwinkelung vor Abknicken besser geschützt als konventionelle Konstruktionen.

Keinesfalls selbstverständlich sind die einzeln wegdrehbaren Ohrmuscheln, mit denen man den E35 im Freisprechbetrieb für Rückfragen nicht absetzen braucht oder auch mal für den DJ-Einsatz einsetzen kann. Die simple Ein-Tasten-Fernbedienung nahe des rechten Höres dient der Anrufannahme und dem Beenden von Gesprächen beziehungsweise der Musikwiedergabe. So ist der E35 ein praktischer Partner für jedes Smartphone und zudem in Situationen willkommen, in denen regelmäßig telefoniert wird – unterwegs, im Büro oder zuhause.

Klang

Mit seinen 40-mm-Treibern liefert der E35 ein stimmiges Klangbild mit ausgewogenem Frequenzgang. Der Klang ist weder im Bass noch in den hohen Frequenzen überbetont. Auch unangenehme Härten lassen sich nicht feststellen. Die Mittenauflösung, Stimmverständlichkeit und die Räumlichkeit sind ansprechend und arbeiten zudem die unterschiedlichen Qualitäten verschiedener Produktionen heraus. Abzüge gibt es im Tiefbass, in der Maximallautstärke sowie im allgemeinen Druck bei der Wiedergabe von Pop und Rock.

Der E35 ist damit eher ehrlich als plakativ, wenngleich er im Vergleich zu klassischen HiFi-Hörern Abzüge in der Detailauflösung und Raumabbildung in Kauf nimmt. Hier sollte man die Preisklasse sowie die mobile Zielgruppe berücksichtigen. Für diese punktet der E35 durch unangestrengten Tragekomfort und Klang. Auch die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist dabei passabel.

Fazit: JBL E35
von Ulf Kaiser

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Für etwa 70 Euro erhält man mit dem JBL E35 einen kompakten und komfortablen On-Ear-Kopfhörer, der sich an jene Kunden wendet, die sich im täglichen Mobileinsatz nicht auf In-Ears verlassen möchten. Dank Freisprecheinrichtung und cleveren Verarbeitungsdetails liefert JBL hier einen angemessenen Mehrwert gegenüber einfacher ausgestatteten Mitbewerbern.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Impedanz
33 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
93,55 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
423,5 g
Gewicht mit Kabel
174 g
Gewicht ohne Kabel
161 g
Kabellänge
130 cm

Lieferumfang

  • 1-Tasten-Fernbedienung mit abnehmbarem Mikrofonkabel

Besonderheiten

  • in Schwarz, Blau, Weiß und Rot erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (22)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: