width=

JBL Tune 120TWS

Leichte, schnellladefähige True Wireless In-Ears

Die Bluetooth-Hörer Tune 120TWS von JBL sind druckvoll abgestimmt, verfügen über integrierte Remote-Taster zur Gerätesteuerung von Android- und iOS-Systemen und sind mit einem hochwertigen Mikrofon ausgestattet. Ein handliches Transportcase, das als Ladestation dient, komplettiert das vollständig kabelfreie System.

Der Sitz der gut verarbeitet und robust wirkenden In-Ears bietet ausreichend Stabilität, um unterwegs einen kurzen Zwischenspurt einlegen zu können, so dass im Alltagsgebrauch ein guter Halt gegeben ist, ohne dass Druckbeschwerden bestehen. Im Unterschied zu den Free X (zum Test), die sich überwiegend in das Ohr einbetten, stehen die Tune 120TWS hervor, was das Tragen einer Mütze einschränkt. Auch auf eine schweißresistente und wasserabweisende Verarbeitung wurde im Vergleich zum Schwestermodell verzichtet. Identisch ist hingegen das geringe Gewicht von sieben Gramm pro Seite, das beim Tragen kaum wahrgenommen wird.

In der Praxis besaßen die Hörer bei einer gehobenen Lautstärke eine Laufzeit von knapp vier Stunden, wobei die In-Ears aufgrund ihrer Schnellladefähigkeit nach einer fünfzehnminütigen Stromzufuhr im Transportcase für mehr als eine weitere Stunde nutzbar sind. Ein vollständiges Aufladen benötigt hingegen gute eineinhalb Stunden. Während die Lithium-Polymer-Akkus der Hörer über eine Kapazität von 85 mAh verfügen, stellt das Case eine zusätzliche Akkureserve von 850 mAh bereit, die für ein dreimaliges Aufladen und den einmaligen Gebrauch der Schnellladeoption ausreichen, so dass insgesamt eine Nutzungsdauer von über 16 Stunden besteht. Positiv aufgefallen ist hierbei das kompakte, portable Case-Format, welches problemlos in einer Jacken- oder Hosentasche verstaut werden kann und lediglich 60 Gramm auf die Waage bringt. Ist die Akkureserve aufgebraucht, kann das Case über das mitgelieferte USB-Ladekabel innerhalb von eineinhalb Stunden wieder aufgeladen werden.

Bluetooth-Verbindung

Im Verbund mit verschiedenen Android- und iOS-Geräten boten die kabellosen Hörer, die den Bluetooth-Standard 4.2 unterstützen, stabile Reichweiten von bis zu zwölf Metern, wobei ein Koppeln direkt mit der Entnahme aus dem Transportcase möglich ist. Hierdurch werden die In-Ears eingeschaltet und anschließend in den Pairing-Modus versetzt, während das Ausschalten automatisch erfolgt sobald die Tune 120TWS wieder in die Ladevorrichtung zurückgelegt werden. Wer nur einseitig hören möchte, kann den rechten Hörer im Single-Modus nutzen, der als Master fungiert. Auch ein manuelles Ein- und Ausschalten ist mithilfe der in die Höreroberfläche integrierten Taster möglich, wobei ein langes Gedrückthalten des rechten Tasters zum Abschalten des Systems führt, während beide Hörerseiten durch ein kurzes Gedrückthalten separat einzuschalten sind.

Gerätesteuerung

Bei bestehender Funkverbindung dient der rechte Remote-Taster zur Steuerung der Start/Stop-Funktion des gekoppelten Gerätes sowie zum Annehmen und Beenden von Telefonaten, wobei diese mit einer ausgesprochen guten Sprachverständlichkeit geführt werden können. Per Doppelklick ist darüber hinaus der jeweilige Sprachassistent verfügbar, wobei dem Hersteller zufolge Siri, Google Assistant und Bixby unterstützt werden. Linksseitig kann hingegen eine Titelauswahl erfolgen, indem durch einfaches Drücken vor- und per Doppelklick zurückgesprungen wird. Auf eine Lautstärkeregelung wurde wie bei den Free X verzichtet, so dass diese am Gerät selbst vorgenommen werden muss. Gut gelöst ist jedoch, dass das Transportcase Hinweise zur Tasterbelegung enthält, so dass mit der Entnahme eines Hörers ersichtlich ist, welche Funktionen dieser steuert.

Sound

Die Hörer besitzen ein kraftvolles Bassfundament, das recht tief hinab reicht und an sich auch definiert aufspielt. Lediglich im Tiefbassbereich fehlt es ein wenig an Präzision, was sich in einer leichten Dumpfheit widerspiegeln kann. Ansonsten wirkt der Klang jedoch klar und eher hell als dunkel, da die Bässe nicht dominant sind und die Abstimmung insgesamt harmonisch und rund erscheint. Während die Mitten Vocals eine ansprechende Präsenz verleihen, zeichnen sich die Höhen durch ihre Konstanz ohne einen merklichen Abfall aus. Insgesamt wird ein druckvoller, lebendiger Sound mit direktem Antritt geboten, der nicht nur bei bassbetonter Musik zu gefallen weiß, sondern ein breites musikalisches Spektrum abdeckt. Dabei besitzt der Output Reserven, die ziemlich verzerrungsarm genutzt werden können, was bei einer belebteren Hintergrundkulisse von Vorteil ist, da die In-Ears über keine hohe Abschirmung verfügen.

Maike Paeßens
vor 3 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

JBLs Tune 120TWS stellen ein stimmiges Gesamtpaket aus leichten, vollkommen kabellosen In-Ears mit einem stabilen Halt und einem robusten, handlichen Transportcase für den Alltagsgebrauch dar. Verzichtet werden muss auf eine Lautstärkeregelung, ansonsten punkten die Hörer mit einer Schnellladefunktion, viel Bewegungsfreiheit bei einer stabilen Funkverbindung und gutem Sound.

  • stabiler Sitz
  • geringes Gewicht von Hörern und Case
  • Schnellladefunktion
  • Qualität des Mikrofons
  • keine Lautstärkeregelung

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 20.000 Hz
  • Impedanz14 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)96 dB
  • Gewicht ohne Kabel14 g

Lieferumfang

  • Eartips in drei Größen (S/M/L)
  • USB-Ladekabel
  • Ladecase

Besonderheiten

  • in Schwarz, Weiß und Schwarz/Blau erhältlich
  • BT-Version: 4.2
  • BT-Profile: A2DP 1,3 AVRCP 1,5 HFP 1,6
  • Ladedauer: Kopfhörer ca. 2 Std.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei