Der Produktname erfüllt alle Voraussetzungen für ein sicheres Passwort, nur merken kann sich den keiner. Aber sei’s drum. Pioneer bietet mit dem SE-MJ771BT-K ein Modell an, das dem ungebrochenen Trend zu drahtlosen On-Ear-Kopfhörern folgt.

Wir brauchen Bass?

Im ersten Moment war ich vom Sound des Pioneers überrascht, denn so viel Bass hätte ich dem zierlichen Kopfhörer gar nicht zugetraut. Nach längerem Hören verschiedener Musikstile fiel mir jedoch auf, dass es leider immer zu viel Bass ist. Man kann die Meinung vertreten, dass einen Bass-Liebhaber diese Überbetonung nicht stört. Für mich ist aber diese Überbetonung ein Klangfehler. Im Fall dieses Modells ist es so, dass der Bassliebhaber bei bassarmer Musik, zum Beispiel jazzigem oder klassischem Material, ein Ergebnis zu hören bekommt, dass seinen Hörgewohnheiten entspricht. Spätestens bei Musik mit sehr hohem Bassanteil schießt der SE-MJ771BT-K aber über das Ziel hinaus. Die Mitten sind für diese Modellgruppe und Preisklasse völlig in Ordnung, zeichnen aber nicht besonders fein. Die Höhen wirken etwas zu leise abgestimmt, was aber wohl auch dem starken Bass geschuldet ist. Insgesamt klingt der Pioneer SE-MJ771BT-K okay für seinen Preis. Die erreichbare Lautstärke war mit sämtlichen mir zur Verfügung stehenden Mobilgeräten tadellos.

Mittlerer Tragekomfort

Bei Bluetooth-Kopfhörern gibt es manchmal Schwächen in der Lippensynchronität, wenn man mit ihnen Filme schaut. Nicht so beim SE-MJ771BT-K. Geladen wird der eingebaute Akku in etwa 1,5 Stunden, das entspricht in etwa der Ladezeit anderer Modelle, die einen Micro-USB-Anschluss am Ohrhörer verwenden. Der Sitz des Kopfhörers gefiel mir persönlich nicht so gut. Nach etwa dreißig Minuten Musikgenuss taten mir die Ohrmuscheln weh. Nachdem ich den Kopfbügel ein wenig lockerer gestellt habe, wurde es etwas besser. Mit Modellen, die das Ohr umschließen und nicht auf dem Ohr aufliegen, komme ich grundsätzlich besser zurecht. Nettes Extra: Ist der Akku unterwegs leer, kann man mit dem mitgelieferten Klinkenkabel weiter Musik hören.

Voll sporttauglich

Wie alle Bluetooth-Kopfhörer hat auch der SE-MJ771BT-K den Vorteil der drahtlosen Verbindung zum Abspieler. Damit ist er auch für den Einsatz beim Sport prädestiniert. Einschränkend kommt für mich nur das vorher genannte Tragekomfort-Problem zum Tragen: Stellt man den Kopfbügel fest ein, schmerzen die Ohrmuscheln nach kurzer Zeit, ist er locker eingestellt, sitzt der Kopfhörer nicht mehr fest genug, um die Belastungen beim Sport auszuhalten. Wer dieses Modell zum Sport einsetzen möchte, sollte also unbedingt vor dem Kauf ausprobieren, ob er mit ihm zurechtkommt. Hier scheint die Kopfgröße auch maßgeblich für den Tragekomfort ausschlaggebend sein.

Fazit: Pioneer SE-MJ771BT-K
von Mark Ziebarth

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Es gibt nicht besonders viele Bluetooth-Kopfhörer in der 70-Euro-Klasse. Viele Modelle sind teurer und vor diesem Hintergrund ist der Pioneer SE-MJ771BT-K absolut in Ordnung. Er hat zu viel Bass, leistet sich im Übrigen aber keine groben Schnitzer.

Jetzt kaufen!

  • 68,66 € inkl. MwSt, zzgl. Versand thomann

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
6 - 28.000 Hz
Impedanz
33,7 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
97,52 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
431 g
Gewicht mit Kabel
222 g
Gewicht ohne Kabel
215 g
Kabellänge
125 cm

Lieferumfang

  • Miniklinkenkabel
  • USB-Ladekabel

Besonderheiten

  • auch in Weiß/Beige erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (20)