Reloop RHP-20

Geschlossener DJ-Kopfhörer in edler Optik und ergonomischer Bauweise

Das Design, aber auch die Parameter stimmen: Der ohrumschließende RHP-20 ist der Bezeichnung „Deluxe“ durchaus würdig.

ANZEIGE
ANZEIGE

Aussehen

Der aus Hartgummi gefertigte Bügel samt auffallendem Reloop-Branding wirkt mit den silbernen Muschelaufhängungen wie aus einem Guss gefertigt. Der Bügel ist üppig durch einen mit Schaumstoff gefüllten Kunstlederstreifen gepolstert, wie auch die runden ohraufliegenden Ohrpads.

Um den Kopfhörer der jeweiligen Größe anzupassen, lassen sich die beiden Muschelverlängerungen in acht, leicht einrastenden Stufen herausziehen. Für den optimalen Sitz der Kapseln auf den Ohren sorgen die Dreh- und Klappgelenke. Auch einseitiges Monitoring mit einer Muschel funktioniert bestens dank dieser Mechanik. Die Austauschbarkeit des Kabels, das an der linken Muschel per Mini-XLR angeschlossen wird, und der Ohrpolster befürworten zudem die lange Lebensdauer des DJ-Kopfhörers.

Tragekomfort

ANZEIGE

Vom Tragekomfort besticht der RHP-20 selbst bei schnellen Kopfbewegungen durch einen sehr festen Halt, ohne unangenehmen Druck auszuüben. Lediglich durch die runde Form des Kopfhörers entsteht bei den Muscheln an deren Unterseite ein leichter Überdruck auf die Ohren. Dank der sehr weichen Polsterung fällt dies aber kaum ins Gewicht. Gleiches gilt auch für seine nicht ganz leichten 270 Gramm, die sich auf dem Kopf aber angenehm anfühlen.

Klang

Auf dem Papier überzeugt der geschlossene Kopfhörer mit seinem Frequenzgang von 30 bis 30.000 Hertz (Herstellerangaben). Die äußerst niedrige Impedanz von ca. 28 Ohm (gemittelt) sorgt im Zusammenspiel mit einem gemessenen Schalldruckpegel von kanppen 105 dB/SPL für viel Output, selbst bei schwachen Kopfhörerausgängen. Dies bestätigen auch Hörproben mit verschiedenen Quellen, sei es ein DJ-Mixer, Receiver oder Tablet. Das Signal klingt warm, kraftvoll, dynamisch und druckvoll. Dafür sorgt auch das Klangbild mit ausgeprägtem Bass. Frequenzen unterhalb der 250 Hertz sind angehoben, dagegen fallen die Mitten weniger auf. Dem Hoch- und Superhochton fehlt es aufgrund deren Dämpfung und der Dominanz der Bässe leider etwas an Brillanz.

Wer einen Sound mit viel Punch auf die Ohren bevorzugt, wird vor allem bei Musik mit betontem Groove, sei es Urban oder elektronische Tanzmusik, zufriedengestellt. Klassik oder Jazz klingen ausgewogen füllig. Durch die zurückhaltenden Höhen gehen aber generell Details leicht unter.

Die räumliche Abbildung des Signals lässt ansatzweise erahnen, wie weit die Tiefenstaffelung gehen könnte. In dieser Disziplin bleibt der RHP-20 nur Mittelmaß. Aber dies ist für den Einsatz in der DJ-Kanzel eher nebensächlich. Schließlich maskiert er störende Außengeräusche gut. Zudem lässt seine Kapsel-Dämpfung das Signal kaum nach außen dringen.

ANZEIGE
ANZEIGE
Dirk Duske
vor 6 Jahren von Dirk Duske
  • Bewertung: 4.25
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der Reloop RHP-20 überzeugt mit seinem Design sowie seiner Dreh- und Klappmechanik. Der druckvolle Klang samt niedriger Impedanz kommt mit verschiedensten Zuspielern zurecht. Dank betontem Bass, seiner sehr guten Dämpfung sowie geschlossenen Bauweise ist er ideal für die DJ-Kanzel, auch wenn seine Höhen etwas untergehen.

Messdaten

Frequenzgang:

Außendämpfung:
Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)30 - 30.000 Hz
  • Impedanz28,85 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)104,98 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf1095,5 g
  • Gewicht mit Kabel372 g
  • Gewicht ohne Kabel302 g
  • Kabellänge110 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm
  • Transportcase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ANZEIGE