Der ohraufliegende BT30 ist SoundMAGICs neuester Beitrag zum Thema „kabelloser Musikgenuss unterwegs“.

Ausgestattet ist der BT30 mit Bluetooth V4 und unterstützt aptX. Das Pairing erfolgt wahlweise mittels klassischem Bluetooth oder – ein kompatibles Smartphone vorausgesetzt – via NFC. Das geht schnell und ist bequem.

Die Möglichkeit den Hörer zusammenzuklappen unterstreicht den mobilen Charakter, passend dazu gibt es ein sehr flaches Softcase, in dem auch das USB-Ladekabel, ein Klinkenadapter und das Klinkenkabel (2,5mm auf 3,5mm) Platz finden. Letzteres benötigt man erst nach bis zu 15 Stunden Musikwiedergabe oder nach 12h Gesprächszeit, wenn der integrierte Lithium-Polymer-Akku leer ist. Der BT30 hat zwei Mikrofone integriert und verwendet cVc (Geräuschunterdrückung der Firma Qualcomm), um für den Gesprächspartner noch verständlicher zu sein.

Verarbeitung & Komfort

Verarbeitungs- und Materialqualität bewegen sich im angemessenen Bereich, was sich praktisch durch Kunststoff als Hauptmaterial ausdrückt. Dabei verwendet SoundMAGIC unterschiedliche Oberflächen-Strukturen, um trotz des Schwarz-in-schwarz optische Akzente zu setzen. Nettes Detail: durchnummerierte Rasterungen am Bügel.

Mit gerade einmal 132 Gramm Gewicht ist der BT30 sehr leicht, daher reicht das kleine Kopfpolster problemlos aus. Der Anpressdruck ist wohl dosiert, gerade noch bequem bei längerem Tragen, aber auch stabil auf dem Kopf, wenn sich doch mal einen Zwischensprint nicht vermeiden lässt. Alle Polster sind aus weichem Kunstleder; die Ohrpolster lassen sich wechseln.

Bluetooth-Funktion

Anstatt die Tasten verstecken zu wollen, macht SoundMAGIC sie einfach zum Teil des Designs der linken Ohrmuschel. Damit ist die Bedienung des BT30 sehr bequem: Dank der Größe der Tasten trifft man immer die richtige, das Druckgefühl ist knackig. Die Bluetooth-Funktion ist ohne Tadel, der Kopfhörer lässt sich klassisch wie über NFC (rechte Ohrmuschel) problemlos pairen. Der BT30 lässt sich auch klassisch am Kabel betrieben. Dafür hat er eine 2,5mm Klinkenbuchse an der linken Ohrmuschel.

Klang

SoundMAGIC verzichtet beim BT30 auf einen DSP, so dass der klangliche Unterschied zwischen angeleinten Betrieb und Bluetooth nur vom Zuspieler über Kabel abhängt. In jedem Fall aber wird man Bass nicht vermissen, der kommt dafür aber etwas schwammig daher. In den Mitten schlampt der BT30 ein bisschen, ist etwas zu hell abgestimmt und ein wenig kehlig, was aber gerade bei Frauenstimmen oder sägenden E-Gitarren durchaus Spaß machen kann. Die Höhen sind unauffällig, ein bisschen zu weich und einen Tick zu leise allenfalls, dafür aber niemals nervig. Wichtiges Detail: Die Lautstärketasten steuern den internen Verstärker, nicht das Host-Gerät.

Fazit: SoundMAGIC BT30
von Ben Seemann

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

SoundMAGIC macht mit dem BT30 vieles richtig: klappbar und kompakt, bequem und dennoch stabil auf dem Kopf, ohne Kabel und intuitiv bei der Bedienung. Einige wenige Abzüge gibt’s lediglich bei der Materialqualität und dem Klang. Dennoch: In Anbetracht des Preises zeigt SoundMAGICs BT30 eine sehr ordentliche Leistung. Wer „mehr“ will, muss auch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Preis-Leistung: Gut!

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Impedanz
36,4 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
96,99 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
369,5 g
Gewicht mit Kabel
141 g
Gewicht ohne Kabel
132 g
Kabellänge
125 cm

Lieferumfang

  • USB-Ladekabel
  • Klinkenkabel (2,5mm auf 3,5mm)
  • Klinkenadapter
  • Transport-Case

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)