Tribit QuietPlus 72

Portable Bluetooth-Over-Ears mit Hybrid ANC

Die kabellosen Over-Ears QuietPlus 72 des chinesischen Herstellers Tribit Audio sitzen bequem, sind bassbetont abgestimmt, verfügen über eine funktionale 3-Tasten-Remote zur Gerätesteuerung und bieten eine hybride Geräuschunterdrückung. Darüber hinaus unterstützen die faltbaren Hörer neben dem Bluetooth-Standard 5.0 auch ein Multipairing mit zwei Geräten sowie einen hochwertigen Audiocodec mit dem AAC-Format.

Was sich sofort positiv bemerkbar macht, ist das komfortable Tragegefühl der Over-Ears. Dieses wird einerseits durch einen eher lockeren Sitz begünstigt. Gleichzeitig bieten die Hörer eine gute Anpassungsfähigkeit, da die ovalförmigen Schalen nicht nur platzsparend eingeklappt werden können, sondern auch kipp- sowie schwenkbar sind und schräg in der Aufhängung sitzen, wodurch die Ohren passgenau von der Polsterung umschlossenen werden. Lediglich für Kinder oder sehr schmale Kopfformen könnte der Sitz zu locker beschaffen sein, so dass der Halt zu gering ist und die Over-Ears verrutschen. Ansonsten deckt die Größeneinstellung des Bügels flexibel eine Spannbreite von filigranen bis großen Kopfformen ab. Gut umgesetzt ist, dass sowohl die Bügelverlängerung als auch der Einklappmechanismus durch Metall verstärkt sind, was die Robustheit fördert. Wobei die Hörer insgesamt tadellos verarbeitet sind und durchaus einen wertigen Eindruck vermitteln. Nur die beiden Gelenke wirken zunächst ein wenig schwergängig, was jedoch daran liegt, dass sie beim Aufklappen satt einrasten, so dass beim Zusammenlegen ein gewisser Widerstand überwunden werden muss.

Im Akkuausdauertest erreichten die QuietPlus 72 bei gehobenem Lautstärkepegel eine Laufzeit von guten 24 Stunden. Wird die Geräuschunterdrückung hingegen dauerhaft genutzt, verkürzt sich diese auf knappe elf Stunden. Anschließend nimmt ein vollständiges Aufladen über den vorhandenen USB-C-Anschluss fast drei Stunden in Anspruch, was die Einsatzmöglichkeiten auf längeren Reisen einschränken kann, da auf eine Schnellladefunktion verzichtet wurde. Von Vorteil ist jedoch, dass die Bluetooth-Hörer mit einem 3,5-mm-Audioeingang ausgestattet sind, so dass alternativ eine kabelgebundene Nutzung möglich ist. Dabei werden sowohl ein entsprechendes Miniklinkenkabel und ein USB-C auf USB-A-Ladekabel als auch ein stabiles Case für den sicheren Transport mitgeliefert.

Gerätesteuerung

Das Koppeln der Over-Ears, die im Verbund mit verschiedenen Android- und iOS-Geräten eine stabile Reichweite von zehn Metern boten, erfolgt durch das Gedrückthalten des mittleren Power-Tasters an der rechten Schalenseite. Hierdurch wird das System eingeschaltet und in den Pairing-Modus versetzt. Ist eine Funkverbindung hergestellt, steuert der Power-Taster die Wiedergabe und dient zum Annehmen sowie Beenden von Telefonaten. Eingehende Anrufe können zudem durch ein Gedrückthalten abgelehnt werden, während mithilfe eines zweifachen Drückens das Aufrufen von Sprachassistenten erfolgt. Ergänzend stehen zur Lautstärkeregelung zwei separate Taster zur Verfügung, die durch ein Gedrückthalten auch bei der Titelauswahl behilflich sind, indem per Plustaster vor- und per Minustaster zurückgesprungen werden kann. Da die Taster über klare Druckpunkte verfügen und die Remote zuverlässig reagiert, funktioniert die Bedienung einwandfrei. Beim Telefonieren ist hingegen aufgefallen, dass die Darstellung der eigenen Stimme zum Übersteuern in den Höhen neigt. Bis auf diese Einschränkung ist die Sprachverständlichkeit jedoch gut.

Sound

Der Grundklang der Wireless-Hörer besitzt eine kraftvolle Basswiedergabe, die recht tief hinabreicht und trotz einer gewissen Fülle nicht zu wuchtig geraten ist. Obwohl dem Unterbau eine leichte Dumpfheit anhaftet, werden bassaffine Produktionen ansprechend druckvoll dargestellt. Den Gegenpart stellen präsente, klare Höhen dar, die frisch und agil wirken, aber bei höherer Lautstärke zum Überzeichnen von Zischlauten neigen. Jedoch ist kein Abfall zu bemerken, da konstant bis in die oberen Gefilde abgebildet wird. Auch die Mitten klingen ausgesprochen klar, wovon Stimmen profitieren, die eine gute Verständlichkeit besitzen und lebendig klingen. Insofern zählen Podcasts, Hörbücher und Filme ebenfalls zum Metier der QuietPlus 72, die an sich gute Allrounder für den Alltagsgebrauch darstellen. Als Manko kann jedoch das Grundrauschen der Hörer empfunden werden. Ansonsten erscheint die Grundabstimmung bis auf kleinere Abstriche in sich harmonisch zumal die Over-Ears über eine gut strukturierte Bühne verfügen, die keineswegs eng oder gedrungen wirkt.

Ist die Geräuschunterdrückung aktiv, wozu linksseitig ein Schiebeschalter zur Verfügung steht, vermindert sich die Klangqualität allerdings. Einerseits erhöht sich die wahrgenommene Wiedergabelautstärke und der Bassbereich wirkt verstärkt. Gleichzeitig erscheint der Klang direkter, aber auch deutlich diffuser mit einem halligen Einschlag. Hinsichtlich der Abschirmung von Außengeräuschen punkten die Over-Ears mit hohen passiven Isolationseigenschaften. Das hybride Noise Cancelling kann hingegen nur im tieffrequenten Bereich überzeugen, während Stimmen oder ein Wasserkocher im Hintergrund kaum merklich abgeschwächt werden.

Maike Paeßens
vor 7 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 3.88
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Tribits QuietPlus 72 glänzen mit einem sehr bequemen Sitz und bieten eine vielseitig einsetzbare Grundabstimmung mit druckvoller Basswiedergabe und einer klaren Darstellung von Stimmen. Allerdings müssen ein Grundrauschen und eine recht lange Akkuladezeit der faltbaren Bluetooth-Over-Ears in Kauf genommen werden. Auch die Geräuschunterdrückung kann komplexe Quellen und hohe Signale nur geringfügig abschwächen.

  • faltbares Design
  • bequemer Sitz
  • USB-C-Anschluss
  • 3,5-mm-Audioeingang
  • Multipairing mit zwei Geräten
  • Unterstützung des AAC-Formates
  • wahrnehmbares Grundrauschen
  • kein aptX
  • keine Schnellladefunktion

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Gewicht mit Kabel285 g
  • Gewicht ohne Kabel273 g

Lieferumfang

  • Miniklinkenkabel
  • USB-C auf USB-A-Ladekabel
  • Transport-Case

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC, AAC
  • BT-Version: 5.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.