Audeze LCD-2 Classic Closed Back

High-End-Sound im Old-School-Look

Audeze ist längst bekannt für hochwertige Kopfhörer, die feinsten Sound und beste Verarbeitung bieten. Der LCD-2 Classic in der Closed-Back-Version steht genau in dieser Linie und möchte uns als Erweiterung des LCD-2 (zum Test) ein zeitgemäßes Werkzeug für den Musikgenuss mit dem warmen Klang und der großen Dynamik der klassischen Audeze-Modelle begeistern.

ANZEIGE
ANZEIGE

Das Nötigste in hoher Qualität

Der handgefertigte LCD-2 Classic Closed Back wird in einem mit Schaumstoff ausgekleideten Karton geliefert. Das passende Transport-Case für den Kopfhörer ist dagegen nur optional erhältlich. Ein 1,90 m langes Spiralkabel liegt ebenfalls bei. Für den beidseitigen Anschluss des Kabels an den Hörschalen stehen Mini-XLR-Stecker mit Rückhaltesicherung bereit. Am anderen Kabelende befindet sich ein vergoldeter 6,35-mm-Klinkenstecker. Außerdem liegt als Echtheitsnachweis eine handschriftlich unterzeichnete Karte im Scheckkartenformat bei, auf der die Seriennummer des Geräts verzeichnet ist. Auf einer weiteren Karte finden sich Hinweise zum Download des Manuals und Treiber. Damit ist der Lieferumfang auf das Wesentlichste reduziert.

Typisches Audeze-Design

ANZEIGE

Der in den USA entwickelte und hergestellte Kopfhörer ist nahezu vollständig in Schwarz gehalten. Der Look des LCD-2 Closed Back greift alle Aspekte des typischen Audeze-Designs auf. Das Gerät wirkt entsprechend massiv und hochwertig. Die wechselbaren Hörpolster sind aus Proteinleder und werden per Klettverschluss an den Hörschalen in Position gehalten. Im Innern der Ohrpolster sorgt Memory-Schaumstoff dafür, dass sie sich angenehm und passgenau an den Kopf anschmiegen. Die Abdeckungen der geschlossenen Hörschalen sind servicefreundlich angeschraubt. Die Schalen selbst werden von dreh- und schwenkbaren Metallbügeln gehalten. Zwei geriffelte Metallstreben dienen zur gerasterten Größenverstellung des Kopfhörers. Die dünne metallene Kopfstrebe ist mit einem verschraubten Lederkopfband unterfüttert. Die Verarbeitung ist Audeze-typisch hervorragend – diese Kopfhörer sind robust wie ein Panzer.

Hauchdünn und weitreichend

Technisch gesehen handelt es sich um einen geschlossenen Kopfhörer, dessen hauchdünne Membranen in den ohrumschließenden Hörmuscheln planar-magnetisch angetrieben werden. Dabei setzt der Hersteller bei den 106 mm großen Treibern auf ein selbst entwickeltes System mit kräftigen Neodym-Magneten. Gegenüber dem LCD-2 hat Audeze beim Classic Closed Back (wie schon beim LCD-2 Classic) auf den Einsatz ihres Fazor-Systems verzichtet, das in anderen Modellen für superpräzises Timing sorgen soll, aber auch eine gewisse klangliche Kälte mit sich bringen kann.

Mit von uns gemessenen knapp 93 dB SPL gehört der LCD-2 Classic Closed Back im Bereich maximaler Schalldruckpegel nicht gerade zu den lautesten Geräten. In Sachen Frequenzumfang setzt er dafür aber einen immensen Bereich von 10 Hz bis 50 kHz um. In Bezug auf den typischen menschlichen Hörbereich bietet dieser Kopfhörer also weit mehr als erforderlich und hält jede Menge Reserven bereit. Einerseits ist seine gemittelte Impedanz von 64,3 Ohm zwar nicht so gering wie bei manch von anderen aktuellen Kopfhörern, andererseits gilt: Wer kauft sich ein solches High-End-Gerät schon, um damit Musik an einem Smartphone zu hören?

Bewegungsfreiheit für HiFi-Genuss

Beim Aufsetzen des LCD-2 Closed Back habe ich zunächst dasselbe Problem wie auch bei anderen Audeze-Modellen. Die Rasterung der Größenverstellung ist praktisch, aber auch schwergängig, da sie recht beherzt zupackt. Deshalb ist es erforderlich, mit der Hand an beiden Seiten einzugreifen und nachzujustieren. Ist das geschehen, sitzt der Kopfhörer wunderbar angenehm. Sein Anpressdruck ist auf dem Papier relativ hoch, was man beim Tragen jedoch nicht bemerkt, denn er drückt nicht zu stark auf den Kopf. Das Eigengewicht des Kopfhörers und sein zurückhaltender Anpressdruck sind allerdings nicht optimal abgestimmt, sobald mittelstarke Kopfbewegungen ausgeführt werden. Dann kommt das Gerät auf dem Kopf ins Schlingern und der gute Sitz geht verloren.

1,90 m Kabellänge sorgen für ausreichende Bewegungsfreiheit. Dass dem Wechselkabel des Kopfhörers kein Adapter auf kleine Klinke beiliegt, sehe ich als klaren Verwendungshinweis des Herstellers: Die Kopfhörer sollen optimalerweise an einem hochwertigen unsymmetrischen Kopfhörerverstärker betrieben werden.

 

Detailliert und plastisch

Die geschlossene Bauweise ist gut umgesetzt. Außengeräusche dringen nur stark gedämpft ans Ohr. Auch in die andere Richtung ist die Isolation gelungen. Denn durch die geschlossenen Hörschalen dringt vergleichsweise wenig Schall nach außen.

Der Klangeindruck, den der LCD-2 Classic Closed Back auf mich macht, ist insgesamt transparent und detailreich. Obwohl es sich um einen geschlossenen Kopfhörer handelt, werden Bässe eher zurückhaltend abgebildet, dafür aber bis in den Subbass-Bereich. Die sonst mitunter bei geschlossenen Kopfhörern auftretende Komprimierung des Klangbildes kann ich nicht feststellen. In den Mitten ist das Testgerät herrlich detailreich und ermöglicht eine bestens abgegrenzte Wahrnehmung auch feinster Nuancen. Das gilt auch für den Präsenzbereich von Stimmen. Er ist ausgeprägt, aber zum Glück nicht überbordend. In modernen Pop-Produktionen mit Gesang wirken Stimmen nah und direkt. Mit Zischlauten hat der Kopfhörer dabei nur selten Probleme.

Wie ausgewogen der Klang des LCD-2 Classic Closed Back tatsächlich ist, zeigt er im Zusammenspiel mit Gitarrenmusik. Elektrische Gitarren sind mit seiner Hilfe detailliert wahrnehmbar, ohne dabei aber je scharf zu klingen. Die Höhen fallen bei diesem Kopfhörer brillant aus. Im Superhochton ist der Klang offen und nach oben hinaus nahezu unbegrenzt. Auch Transienten setzt das geschlossene Audeze-Produkt souverän um – das Signal ist insgesamt lebhaft und dynamisch. Das Stereobild wirkt auf mich breit und der räumliche Eindruck herrlich plastisch. Das gilt vor allem für Produktionen, die viele klangliche Feinheiten bieten, wie etwa klassische Musik. Aufgrund der guten Außendämpfung eignet sich der Kopfhörer aber nicht nur für HiFi-Fans, die in aller Ruhe ihre Lieblingsaufnahmen genießen möchten, sondern auch für den professionellen Einsatz, etwa für Sprecher, die sich bei Aufnahmen gerne auf feinste Nuancen ihrer Stimme konzentrieren.

ANZEIGE
ANZEIGE
Carsten Kaiser
vor 4 Monaten von Carsten Kaiser
  • Bewertung: 4.13
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der handgefertigte Audeze LCD-2 Classic Closed Back bringt die gewohnte Audeze-Qualität und den mittlerweile klassischen Klang des LCD-2 in die Welt der ohrumschließenden geschlossenen Kopfhörer. Zwar bietet sein Lieferumfang „nur“ das Nötigste, dafür aber in hoher Qualität und unterhalb der Schallgrenze von eintausend Euro. Ein Transport-Case muss leider zusätzlich gekauft werden. Der angenehme Tragekomfort spricht für den Kopfhörer, der andererseits aufgrund seines hohen Gewichts nicht in jeder Situation sicher sitzt. Dazu ist seine Größenverstellung schwergängig.

Der planar-magnetische Antrieb ohne Audezes Fazor-Technik liefert einen ebenso transparenten und detailreichen Sound, der für einen geschlossenen Kopfhörer relativ dezent aber voll umfassend in den Bässen aufgestellt ist. Gut differenzierbare Mitten und detaillierte Höhen prägen den Sound dieses Modells aber am meisten. Die Dämpfung von Außengeräuschen ist gut, eine Komprimierung oder störende Resonanzen sind zu keiner Zeit feststellbar. HiFi-Fans, die ihre Lieblingsproduktionen mit hoher Wiedergabequalität ungestört genießen möchten, finden in den Audeze LCD-2 Classic Closed Back ein souveränes, zeitloses Werkzeug für den Musikgenuss.

Messdaten

Frequenzgang:

Außendämpfung:
Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipplanar-magnetisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)10 - 50.000 Hz
  • Impedanz64,3 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)92,87 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf885,5 g
  • Gewicht mit Kabel878 g
  • Gewicht ohne Kabel613 g
  • Kabellänge190 cm

Lieferumfang

  • Kabel mit Mini-XLR-Steckern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE