Allzweck-Kopfhörer mit angenehmem Tragekomfort und Klang, dessen Transparenz jedoch die High-Definition-Messlatte reißt.

Auf den ersten Blick wirkt Behringers HPX2000 für diese Preisklasse ungewöhnlich professionell, wofür seine leichte, durchaus bequeme Bügelkonstruktion und die austauschbaren Polster sprechen. Die Wertigkeit des Kopfhörers wird aber in dem nicht sehr robusten Material aus Vollplastik und den unsauber verarbeiteten, auslaufenden, schwarz-silbernen Farbübergängen an der Bügelverlängerung geschmälert.
Das Kopfband federt ein mit Schaumstoff gepolsterter, kopfüber mit dem Behringer-Schriftzug gebrandeter Kunstlederüberzug ab. Die ausfahrbaren Muschelaufhängungen rasten in zehn verschiedenen Stufen ein und passen sich somit der individuellen Ohrposition ohne Verrutschen an. Dafür sorgen auch die Gelenke an der ausfahrbaren Bügelverlängerung und der Muschelfassung, die den HPX2000 eingeklappt auch auf ein transportables Maß schrumpfen lassen. Für einseitiges Cueing taugen die Gelenke allerdings nicht.
Die weichen, mit schwarzem Kunstleder gepolsterten Muscheln umfassen das Ohr. Dennoch dichten sie nicht komplett ab, da die Kapseln auf dem Ohr aufliegen und somit der Polsterung etwas Luft gewährt. Die zum Teil siebartige Oberfläche der Muscheln bestätigt die halboffene Bauweise, theoretisch für eine räumlichere Abbildung, aber praktisch auf Kosten der Dämpfung. Ausschließlich über die linke Muschel wird das robust anmutende, zwei Meter lange gerade Kabel geführt.

Einsatzgebiete und Klang

Laut Verpackung konzipierte Behringer den HPX2000 für DJing, Recording (Studio) und mobiles Equipment wie Smartphones, Tablets und Laptops, was der Soundtest zunächst größtenteils bestätigt. Für Studiozwecke ist sein Klang weniger geeignet, trotz des umfangreichen Frequenzgangs von 20 bis 20.000 Hz. Dafür boostet er zu stark die mittleren Frequenzen zwischen 80 Hz und 2,7 KHz und vernachlässigt den Tiefbass und Superhochton. Sicherlich auch in der schwachen Dämpfung der Muschel-Konstruktion begründet, die die Höhen und Tiefen zu stark nach außen dringen lässt. Behringer preist den HPX2000 auch mit einer hochauflösenden Transparenz an, die sich in dem oberen Frequenzbereich doch zurückhält. Dafür gewinnt der Sound mit seiner guten Stereoabbildung an Tiefe und auch etwas an Räumlichkeit dank der halboffenen Bauweise. Sein Output macht ordentlich Druck, selbst bei übertriebener Lautstärke arbeitet die Kapsel mit dem 40-Millimeter-Treiber ohne nennenswerte Verzerrungen. Damit kompensiert der HPX2000 etwas die durch die halboffene Bauweise und nicht komplett abschirmende Cap-Form bedingte Geräuscheinstreuung aus der Umgebung. Aber in der DJ-Kanzel behauptet er sich damit nur befriedigend, zumal seine Konstruktion vermutlich weniger dem üblichen ruppigen Umgang standhält.

Gut geeignet für verschiedenste Musikrichtungen

Mit seinen Klangeigenschaften liefert Behringers HPX2000 bei den verschiedensten Musikrichtungen ein beachtliches Ergebnis, besonders unter Berücksichtigung seines Preises. Vor allem bei bassbetonter Musik, wie Urban, House und Dubstep bietet der Kopfhörer eine Plattform, die den Sound klar transportiert. Auch bei Rock, Jazz und selbst Hörbüchern überrascht der HPX2000 mit einem angenehmen, verständlichen und nicht aufdringlichen Signal. In Kombination mit dem sehr angenehmen Tragekomfort ist er zudem prädestiniert für längere Hör-Sessions. Seine leichte Konstruktion unterstreicht vor allem den Heimgebrauch, aber auch mobilen Einsatz, ausgenommen den sportlichen aufgrund seiner üppigen Größe.

Fazit: Behringer HPX2000
von Dirk Duske

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Klanglich bietet der Behringer HPX2000 ein souveränes Ergebnis, zwar mit Defiziten im Sub- beziehungsweise Superhochtonbereich und in der Dämpfung. Aber dieses gleicht er mit einem recht homogenen Klangbild samt hohen Output aus. Hinsichtlich seiner Abschirmung und Robustheit sollte man nicht zu viel erwarten. Wer dafür mehr Wert auf Preis, Tragekomfort und auswechselbare Earpads legt, wird vom HPX2000 nicht enttäuscht.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
halboffen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Impedanz
30,65 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
99,99 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
615 g
Gewicht mit Kabel
282 g
Gewicht ohne Kabel
244 g
Kabellänge
200 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (22)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: