Onkyo H500BT

Stylischer Bluetooth Kopfhörer mit klanglichen und technischen Raffinessen

Der erste Blick auf den weißen Onkyo H500BT erinnert mich an eine gut designte Zahnarztpraxis. Schlicht, weiß und mit Konzentration auf das Wesentliche. In diesem Fall ist es der Klang!

Den H500BT gibt es, wie seinen kabelgebundenen Bruder, in schwarzer und weißer Ausführung. Ich muss schon zugeben, am Anfang ist es etwas ungewohnt die weiße Variante in den Händen zu halten. Fast klinisch wirkt das weiße Kunstleder mit den sehr reduzierten Details aus Metall und Kunststoff. Ein KFZ-Mechatroniker sollte, direkt von der Arbeit kommend, eher zum dunklen Modell greifen. Er wird ausgeliefert mit Mini-Klinkenstecker und einem USB-Kabel zum Laden, das auch mit dem Ladegerät eines iPhones kompatibel ist.

Technik & Komfort

Das vollständige Aufladen des Kopfhörers hat bei mir keine 2 Stunden gedauert, laut Hersteller hält der Akku bis zu 10 Stunden. Sollte der Akku einmal nicht mehr mitspielen, hilft immerhin das beiliegende Klinkenkabel noch aus. Die erste Verbindung war etwas holprig, aber wenn Telefon und Kopfhörer sich erst einmal verstehen, funktioniert die Kopplung ratzfatz; NFC-fähige Devices sollten noch weniger Probleme haben, was wir mangels passender Geräte aber leider nicht überprüfen konnten. Eine Computer-Stimme bestätigt so dann die Verbindung. Und diese ist stabil. Auch wenn ich von Raum zu Raum gehe und die Klangquelle auf dem Tisch liegen lasse, gibt es weder Störsignale noch Unterbrechungen.

Das Touch-Bedienfeld auf der Außenseite des rechten Kopfhörers ist extrem berührungsempfindlich. Sobald ich den Kopfhörer nur ein wenig zurechtrücken möchte, verstellt sich die Lautstärke oder die Musik stoppt sogar. Dafür reicht aber sanftes Nachuntenstreichen, um wieder leiser zu machen oder einfach zwei Sekunden in die Mitte des Bedienfeldes tippen, um die Musik wieder zu starten.

Der H500BT trägt sich dank der hochwertigen Materialien sehr gut und man spürt ihn auch bei längeren Hörsessions nicht. Er ist hervorragend verarbeitet und bietet mit den besonders angenehmen Ohrpolstern auch für den Brillenträger sehr viel Tragekomfort.

Die Qualität beim Telefonieren ist in Ordnung. Umgebungsgeräusche werden gut ausgeblendet, dafür klingt die Stimme dann nicht ganz so klar, aber trotzdem gut verständlich.

Das Klangbild

Klanglich ist der H500BT eine große Freude und für mich einer der besten Bluetooth-Kopfhörer, die ich bisher hören durfte. Er ist sehr ausgeglichen, hat in den Höhen keine unangenehmen Spitzen, ist nicht zu basslastig und macht bei allen Musikstilen richtig Spaß. Adeles Chasing Pavements bringt mir eine Gänsehaut, so wie es sein sollte. Dank aptX-Codec nahezu in CD-Qualität. Und erst der Klang über das Klinkenkabel. Noch druckvoller, noch runder – durchaus ein Kandidat für zu Hause – auch der Farbe wegen! Ein Klinkenadapter für die heimische Anlage würde das Ganze noch toppen.

Gesa Lankers
vor 3 Jahren von Gesa Lankers
  • Bewertung: 4.38
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der Onkyo H500BT ist ein ausgezeichneter Bluetooth-Kopfhörer mit Freisprecheinrichtung und Touch-Oberfläche. Design, Material, Verarbeitung und technische Raffinessen haben (zwar immer) ihren Preis, aber in meinen Augen sind diese Merkmale hier wirklich jeden Cent wert!

Technische Daten

  • BauformOn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)7 - 40.000 Hz
  • Impedanz17,8 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)98,8 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf407 g
  • Gewicht mit Kabel200 g
  • Gewicht ohne Kabel192 g
  • Kabellänge115 cm

Lieferumfang

  • verdrilltes Miniklinkenkabel
  • USB-Ladekabel

Besonderheiten

  • auch in Schwarz erhältlich
  • Frequenzgang: 7 - 23.500 Hz (Bluetooth-Betrieb), 7 - 40.000 Hz (Kabelbetrieb)
  • Unterstützung von High Resolution Audio bei Kabelverbindung
  • maximale Anzahl gekoppelter Geräte: 4
  • Multipairing-Funktion: 2
  • Audio-Codecs: SBC, apt-X, AAC
  • unterstützte Profile: Headset (HSP), Handsfree (HFP), A2DP, AVRCP
  • integrierte Akkukapazität: bis zu 10 Std.
  • Betriebszeit: bis zu 16 Stunden Musik/Gesprächszeit über Bluetooth/bis zu 350 Stunden Standby-Zeit
  • Mikrofon: Echo- und Rauschunterdrückung

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei