Mit den RP-HTX90N hat Panasonic bequem sitzende, kabellose Over-Ears im Sortiment, die für den Alltagsgebrauch universell abgestimmt sind und im Bass-Modus eine dezente Anhebung der tiefen Frequenzen bieten. Darüber hinaus sind die Bluetooth-Hörer im Retro-Design mit einer aktiven Geräuschunterdrückung, einer Schnellladefunktion und einer 3-Tasten-Remote zur Steuerung von Android- und iOS-Geräten ausgestattet.

Die relativ leichten Over-Ears sitzen eher locker als stramm, so dass kein hoher Anpressdruck besteht und auch bei längerer Nutzung keine Druckbeschwerden aufkommen. Gleichzeitig ist ausreichend Stabilität vorhanden, damit die Hörer nicht verrutschen. Dabei bietet die Aufhängung der ovalförmigen Schalen ausreichend Flexibilität, damit sich die Hörer an die Kopfform anpassen können und die Ohren vollständig von der Kunstlederpolsterung umschlossen werden. Dies fördert einerseits die Abschirmung zur Außenwelt, allerdings muss bauart- und materialbedingt auch eine gewisse Wärmeentwicklung in Kauf genommen werden.

Energieseitig gewähren die Over-Ears in der Praxis eine Laufzeit von über 28 Stunden, die sich im ANC-Betrieb allerdings fast halbiert und auf unter 15 Stunden verkürzt. Ist der Akku leer, nimmt das Aufladen über das mitgelieferte USB-Ladekabel knapp vier Stunden in Anspruch. Bei spontanen Einsätzen kann allerdings auch von der Schnellladefunktion Gebrauch gemacht werden, die bereits nach fünfzehnminütiger Stromzufuhr eine Nutzung von mehr als dreieinhalb Stunden ermöglicht. Die gewonnene Akkukapazität reicht bei eingeschalteter Geräuschunterdrückung hingegen für etwa zwei Stunden aus. Alternativ besteht zudem die Option, die Hörer über den vorhandenen 3,5-mm-. Ein entsprechendes Miniklinkenkabel mit vergoldeten Steckern liegt dem Zubehör ebenfalls bei.

Gerätesteuerung

Die Funkkopfhörer unterstützen den Bluetooth-Standard 4.2 und boten im Verbund mit verschiedenen Android- und iOS-Geräten Reichweiten von bis zu zehn Metern bei einer hohen Stabilität, was ein gutes Ergebnis darstellt. Das Koppeln erfolgt dabei durch ein Gedrückthalten des Power-Tasters an der rechten Hörerschale, wodurch das System eingeschaltet und direkt in den Pairing-Modus versetzt wird. Im Anschluss dient der zentrale Remote-Taster zur Steuerung der Play/Stop-Funktion sowie zum Annehmen und Beenden von Telefonaten. Auch Sprachassistenten können durch ein Gedrückthalten aufgerufen werden. Zur Lautstärkeregelung stehen hingegen separate Plus- und Minustaster zur Verfügung, die ebenfalls eine Titelauswahl ermöglichen, indem durch das Gedrückthalten des Plustasters vor- und per Minustaster zurückgesprungen werden kann. Da die Taster klare Druckpunkte besitzen und die Remote verzögerungsfrei arbeitet, funktioniert die Steuerung tadellos. Beim Telefonieren ist zudem eine gute Sprachverständlichkeit gegeben, auch wenn die eigene Stimme von einem leichten Grundrauschen begleitet wird.

Sound

Das Klangbild der Over-Ears ist hell und von präsenten Höhen geprägt, die nicht merklich abfallen und weich abgerundet erscheinen. Es besteht zwar eine Tendenz zur leichten Überzeichnung von Zischlauten, die jedoch keine unangenehme Härte besitzt. Während Vocals und Lead-Instrumente von den etwas zurückhaltenderen Mitten ansprechend in Szene gesetzt werden, wirken die Bässe recht schlank und keineswegs voll oder überladen. Dabei reicht das Bassfundament nicht sehr tief hinab und bildet primär den mittleren und oberen Bassbereich ab. Wem die Bässe unterrepräsentiert erscheinen, kann eine leichte Anhebung mithilfe der „Bass“-Taste vornehmen. Die Auswirkung ist zwar subtil und nicht mit einem Bass-Booster zu vergleichen, jedoch erhält der Klang insgesamt mehr Fülle und die helle Prägung wirkt wärmer. Auch der Tiefbassbereich tritt in dezentem Ausmaß zum Vorschein, besitzt allerdings wenig Präzision, weshalb die tiefen Frequenzen dumpf und mulmig klingen können. Ansonsten ist der Klang insgesamt klar, wirkt lebendig und die eher kompakt gefasste Bühne besitzt Struktur. Gehobeneren Ansprüchen wird die Klangqualität jedoch nicht gerecht, da das Auflösungsvermögen der Hörer begrenzt erscheint.

Das Active Noise Cancelling, welches über einen zusätzlichen Schalter (de-)aktivierbar ist, kann einerseits monotone, tieffrequente Störgeräusche reduzieren, was sich beispielsweise beim Pendeln mit der Bahn positiv bemerkbar macht. Allerdings verengt sich im ANC-Modus die Bühne und das vorhandene Grundrauschen lässt die unteren Frequenzen diffus und dumpf erscheinen, was sich bei bassbetonter Musik negativ auswirkt. Komplexen Bau- oder Straßenlärm kann die Geräuschunterdrückung hingegen kaum verringern.

Fazit: Panasonic RP-HTX90N
von Maike Paeßens

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Panasonics RP-HTX90N punkten mit einem guten Tragekomfort, einer nützlichen Schnellladefunktion und einer stabilen Funkverbindung mit hoher Reichweite. Kritikwürdig erscheint der Energieverbrauch im ANC-Modus zumal die Geräuschunterdrückung Schwächen bei komplexen Lärmquellen offenbart und ein Grundrauschen vorhanden ist. Aus klanglicher Sicht wäre die Unterstützung hochwertiger Audiocodecs wünschenswert gewesen. Trotzdem bieten die Bluetooth-Hörer eine solide Qualität mit einer hellen, weich abgerundeten Klangprägung.

  • bequemer Sitz
  • hohe Reichweite
  • Schnellladefunktion
  • unterstützt keine hochwertigen Audiocodecs
  • thomann 110,81 € inkl. MwSt, zzgl. Versand Zum Angebot
  • billiger 118,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand Zum Angebot

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Impedanz
36,2 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
105,97 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
477,5 g
Gewicht mit Kabel
225 g
Gewicht ohne Kabel
208 g
Kabellänge
120 cm

Lieferumfang

  • Miniklinkenkabel
  • USB-Ladekabel

Besonderheiten

  • in Schwarz und Weiß erhältlich
  • BT-Version: 4.2
  • BT-Profile: A2DP, AVRCP, HSP, HFP
  • BT-Codecs: SBC

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: