Ein mobiler Hifi-Kopfhörer in geschlossener Bauweise, der in Zusammenarbeit mit dem bekannten DJ und Produzenten Steve Aoki entstanden ist.

Die Marketingabteilung des amerikanischen Hersteller Sol Republic präsentiert seine Produktpalette quasi als ultimatives Lifestyle-Bekenntnis hipper, junger Menschen. Das hier getestete Editionsmodell des HD V10 ist dem international angesagten, Torte-schmeißenden DJ und Produzenten Steve Aoki gewidmet. Ist der Kopfhörer nur was für Fans oder jegliche Freunde des guten Klangs?

Der Tracks HD V10 Steve Aoki zählt zur Gattung der Ohr-aufliegenden, geschlossenen Kopfhörer. Sein 120 cm beidseitig geführtes Kabel, samt Bedienfunktion und Mikrofon für Mobiltelefone und Tablets, prädestinieren das Editionsmodell für den mobilen Einsatz. Laut Hersteller sind die Bedienelemente kompatibel zu iOS- sowie den meisten Android- und Windows-Mobilgeräten. Der Betrieb an meinem iPhone, iPad und iPod läuft tadellos.

Wandelbarer Kopfhörer

Eine bauliche Besonderheit der Kopfhörer von Sol Republic ist das Baukastenprinzip. Da das Kabel austauschbar ist und sich die Ohrmuscheln unkompliziert vom Kopfband herunterziehen lassen, kann man sich über optionales Zubehör seinen Kopfhörer optisch und technisch (verschiedene „Sound Engines“) individualisieren. Weiterhin gehört ein Transportbeutel aus Nylon zum normalen Lieferumfang. Ein Wechselkabel bzw. Adapter zum Anschluss an eine 6,35 mm Klinkenbuchse gehört leider nicht dazu und muss extra gekauft werden.

Ohr-aufliegende Ohrmuscheln sind nicht jedermanns Sache. Diese jedoch sind mit sehr weichem Kunstleder gepolstert, wodurch ich den Tragekomfort als sehr angenehm empfinde. Auch die stufenlose und gleichzeitig stabile Positionierung der Ohrmuscheln ist einfach wie genial und sorgt für einen guten Sitz des Kopfhörers. Der durch Reibung und Berührung (Kragen, Schulter) hervorgerufene Körperschall in den Ohrmuscheln inklusive „Styropor-Gänsehaut-Effekt“ trüben den ansonsten ordentlichen Eindruck bezüglich des Tragekomforts.

Verarbeitung

Die Verarbeitung inklusive der verwendeten Materialien wirken hochwertig und versprechen Langlebigkeit. Das flexible Kopfband beispielsweise soll quasi unzerstörbar sein. Der Kopfhörer sieht sehr hip aus und macht mich um ca. 20 Jahre jünger. Vielleicht sollte ich mir noch ein zweites Standbein als Sprayer o.ä. aufbauen. Der Tracks HD V10 Steve Aoki ist zweifellos ein lupenreines Lifestyle-Produkt.

Klang

Dieser Kopfhörer ist ein wahres Bassmonster. Vor allem der mulmig-resonierende Oberbassbereich presst irgendwie alle weiteren Frequenzbereiche weg, so dass sich Musik jeglicher Stilrichtung anhört, als wäre nebenan eine Party. Wesentliche musikalische Elemente wie z.B. Gesang werden verwaschen und konturlos wiedergegeben. Schade, den „Soundtrack of Life“ (Sol Republic´s Werbeslogan) habe ich mir irgendwie anders vorgestellt.

Fazit: Sol Republic Tracks HD V10 Steve Aoki
von Peter Könemann

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der Sol Republic Tracks HD V10 Steve Aoki mag durchaus ein Sammlerobjekt für Fans und Lifestyle People sein. Sein Materialmix und dessen Verarbeitung wirken hochwertig, sein Sound dagegen polarisiert: Er trifft damit sicherlich den Geschmack einiger (EDM-, HipHop-)Musikliebhaber, meinen aber nicht.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Impedanz
258,3 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
107,9 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
492 g
Gewicht mit Kabel
187 g
Gewicht ohne Kabel
173 g
Kabellänge
120 cm

Lieferumfang

  • Tragetasche

Besonderheiten

  • erhältlich in vielen Farben und Künstler-Editionen

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: