Die Berliner Lautsprecher- und Kopfhörerfirma Teufel ergänzen ihre Move-Serie um eine Pro-Variante. Für knapp den doppelten Preis gibt es nicht nur eine ziemlich schicke, minimalistische Optik, sondern auch einen ziemlich guten Klang – verspricht der Hersteller. Für den sollen beim Move Pro Neodym-HD-Treiber sorgen und für den Komfort eine in das Kabel integrierte Freisprech- und Mediensteuerungsfunktion.

Der Move Pro wird in einer schicken, sachlich designten Verpackung geliefert. Darin findet sich der In-Ear, versteckt in einem ziemlich robusten, durchdachten, allerdings auch relativ schweren Transportetui. Das trickreiche dabei ist, dass der Hörer samt Kabel um einen griffigen, relativ schweren 2-Komponenten-Kern gewickelt wird, der dann in dem kleinen Etui aus robuster Gewebefaser verschwindet. Eine ebenso aufgeräumte wie sichere Lösung. Weiteres Zubehör sind vier Paar Ohrpassstücke in unterschiedlichen Größen, eine Reinigungs- und Transport-Tube, ein Reinigungstuch sowie eine Kabelklammer zur Zugentlastung. Einen Mini-Klinkenadapter haben Teufel dem Move Pro leider nicht beigelegt.

Äußerlichkeiten

Freunden eines reduzierten, minimalistischen Designs, dürfte der Move Pro auf Anhieb gefallen, denn sowohl das mit Aluminiumfasern ummantelte Anschlusskabel, wie auch die grau-schwarzen Ohrhörer selbst, wirken seriös und elegant. Etwa in der Mitte der Zuleitung zum linken Hörer ist eine Fernbedienung integriert, die im Zusammenspiel mit iOS- und Android-Geräten zur Titelnavigation (Vor, Zurück, Pause) und zum Aufrufen der Spracherkennung dient.

Innere Werte

Die eingangs erwähnten Neodym-HD-Treiber treten gegen den Kopfhörerverstärker mit einer sehr moderaten Impedanz von ca. 16 Ohm an und lassen sich entsprechend auch an etwas leistungsschwachen Mobilgeräten noch gut ausfahren. Den Frequenzbereich spezifizieren Teufel mit 20 bis 20.000 Hz.

Praxis

Neben der aufgeräumten Optik macht auch das gute Handling Spaß. Das liegt vor allen Dingen an dem sehr verwickelungsfreien Kabel, das sich – knotet man es nicht mutwillig zusammen, sondern rollte es nach Gebrauch immer in das Case – angenehm glatt und ordentlich verhält.

Klang

Auf Anhieb weiß der „Sound“ des Move Pro zu gefallen. Auffälligstes Merkmal ist hier zunächst der ausgeprägte „Punch“ im Bereich der Tiefmitten und Bässe – vorausgesetzt natürlich, man hat den In-Ear ordnungsgemäß eingesetzt. Denn wenn die „Move Pro“ nicht wirklich „dicht“ im Gehörgang sitzen, können sie, wie alle In-Ears, ihre klanglichen Qualitäten nicht entfalten. Sind die Ohrstöpsel luftdicht eingeführt, dann glänzen sie mit einer sehr präzisen und knackigen Transientendarstellung, von der insbesondere Beats in jeder Form profitieren. Gerade zeitgenössische Produktionen im Bereich House, Hip-Hop und R’n’B inszeniert der In-Ear entsprechend mit einer begeisternden Direktheit: Alles klingt kompakt, druckvoll und präsent. Das allerdings erkauft sich der „Move Pro“ damit, dass er im Bereich der Höhen etwas weniger motiviert zu Werke geht. Klassik, Jazz und hochwertige Akustik-Produktionen wirken demzufolge nicht ganz so „glitzernd“ und „luftig“. Auch das Stereofeld ist entsprechend ein bisschen enger gefasst. Da Höhen allerdings auch immer Aufmerksamkeit auf sich ziehen, in manchen Fällen sogar „stressig“ wirken, erscheint der Teufel-In-Ear in seiner klanglichen Gewichtung eben ziemlich entspannt und kraftvoll.

Fazit: Teufel Move Pro
von Numinos

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der Teufel Move Pro ist ein eleganter und mechanisch durchdachter In-Ear-Hörer mit einer deutlichen Gewichtung in Richtung Bass und Beats. Mit seinem kompakten, druckvollen Klangbild empfiehlt er sich vornehmlich für moderne Musikstile, bei denen eine gewisse Präsenz und Schlagkraft (besonders in den Tiefmitten) von Vorteil ist. Freunde hoch aufgelöster Musikdarstellung, mit klar definierten Höhen und einer plastischen Raumabbildung dürfte der Move Pro dagegen ein bisschen zu muskulös vorkommen. Mechanisch, also in Bezug auf die Kabelzuführung, wie funktional (Freisprech- und Mediensteuerungsfunktion) gibt es an diesem Hörer nichts auszusetzen.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Impedanz
16 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
112,46 dB
Gewicht ohne Kabel
10 g
Kabellänge
120 cm

Lieferumfang

  • Transport-Case
  • Wickelhilfe
  • Reinigungs- und Transport-Tube
  • Reinigungstuch
  • 4 Paar Ohrpassstücke in unterschiedlichen Größen (L, M, S, XS)
  • Kabelclip

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)