AKG K812

High-End-Studiokopfhörer mit hervorragender Verarbeitungsqualität

Mit dem K812 platziert AKG einen Kopfhörer im absoluten High-End-Bereich. Man merkt schon an der Verpackung und dem edlen Innenleben, dass hier an keiner Stelle gespart wurde.

Allein der Stecker, mit dem das abnehmbare Kabel an den Kopfhörer angeschlossen wird, ist eine technische Augenweide. Die Einsteller für die Kopfgröße machen ebenfalls einen sehr durchdachten und stabilen Eindruck. Hinzukommt der beiliegende Ständer aus Echtholz, der den High-End-Eindruck elegant abrundet und ebenfalls einen hervorragenden Eindruck macht.

Tragekomfort

Der K812 ist mit seinen 400 Gramm (ohne Kabel) alles andere als ein Leichtgewicht und trotzdem ist der Tragekomfort perfekt. Nichts drückt, nichts klemmt und die Ohren haben Luft zum „Durchatmen“. Mir scheint das Gewicht des Kopfhörers ist einfach gut verteilt, anders kann ich mir nicht erklären, dass man ihn kaum auf dem Kopf spürt. Ich muss sagen, dass dies bei vielen AKG-Kopfhörern der Fall ist, aber hier hat AKG bei der Verarbeitung nochmals Grenzen ausgelotet.

Klang

Mein erster Höreindruck: Der K812 hat eine ausgewogene spektrale Balance. Bei genauem Hinhören fällt mir an den Höhen etwas auf: Der untere Höhenbereich wirkt für meine Begriffe leicht körnig, hier würde ich mir eine etwas feinere Auflösung wünschen. Aber das ist Klagen auf ganz hohem Niveau! Die Bässe kommen schön straff daher und sind sehr gut vertreten. Die Mitten gefallen mir aber wirklich am Besten. Hier spielt der K812 seine Stärken aus, da er hier extrem ausgeglichen klingt.

AKG-Kopfhörer klingen bezüglich der Räumlichkeit meist „befreit“, hier hat der Hersteller die Balance wirklich gut getroffen. Zur Seite hin spreizt sich die Räumlichkeit sehr gut auf, nach vorne hin hätte es für meinen Geschmack ein Ticken mehr sein können. Zusammengenommen erzielt der K812 aber eine sehr gute Performance, verstecken muss er sich nicht, ganz im Gegenteil! Auch das Dynamikverhalten überrascht mich äußerst positiv, da AKG-Kopfhörer meiner Erfahrung nach etwas zu komprimierendem Klang neigen können. Dies ist hier weniger der Fall, denn der K812 spielt angenehm fleischig und mit einer guten Grunddynamik.

Jan Ohlhorst
vor 4 Jahren von Jan Ohlhorst
  • Bewertung: 4.25
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der AKG K812 ist ein exzellent verarbeiteter Studiokopfhörer mit tollem Tragekomfort, der sich auch in puncto Klang keine Schwächen erlaubt.

Messdaten

Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweiseoffen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 54.000 Hz
  • Impedanz36 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)93,25 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf571 g
  • Gewicht mit Kabel455 g
  • Gewicht ohne Kabel402 g
  • Kabellänge300 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm
  • Echtholzständer
  • Zusätzliches Kabel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei